1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snapdragon 810: Erstes…

AMD sollte langsam anfangen x86-Emulatoren für ARM zu bauen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AMD sollte langsam anfangen x86-Emulatoren für ARM zu bauen

    Autor: MarioWario 24.11.14 - 14:47

    …zudem sind ja die neuen Mobil-Intel-Prozessoren nur auf kurzfristige Peakleistung getrimmt (Core M) oder Radikal-Kastriert (Atom - braucht kein Mensch). Bei den Geekbench-Werten dürfte Apple's A8X zumindest bei AMD's 'Mittelklasse' gleichziehen ;-)

  2. Re: AMD sollte langsam anfangen x86-Emulatoren für ARM zu bauen

    Autor: tunnelblick 24.11.14 - 16:07

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > …zudem sind ja die neuen Mobil-Intel-Prozessoren nur auf kurzfristige
    > Peakleistung getrimmt (Core M) oder Radikal-Kastriert (Atom - braucht kein
    > Mensch). Bei den Geekbench-Werten dürfte Apple's A8X zumindest bei AMD's
    > 'Mittelklasse' gleichziehen ;-)

    Sie kämen nicht mal in die Nähe eines Mittelklasse amd ;-)

  3. Re: AMD sollte langsam anfangen x86-Emulatoren für ARM zu bauen

    Autor: Trollversteher 24.11.14 - 16:37

    >Sie kämen nicht mal in die Nähe eines Mittelklasse amd ;-)

    Nein, mit einer Emulation ganz sicher nicht ;-)

  4. Re: AMD sollte langsam anfangen x86-Emulatoren für ARM zu bauen

    Autor: The_Soap92 24.11.14 - 18:12

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Atom - braucht kein
    > Mensch).

    In meinem Tablet ist einer drin. Und es funktioniert wunderbar. Ich brauche es also. Bin ich kein Mensch?

  5. Re: AMD sollte langsam anfangen x86-Emulatoren für ARM zu bauen

    Autor: Visux 24.11.14 - 18:55

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MarioWario schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > (Atom - braucht kein
    > > Mensch).
    >
    > In meinem Tablet ist einer drin. Und es funktioniert wunderbar. Ich brauche
    > es also. Bin ich kein Mensch?

    Nein, denn "MarioWario" schreibt dir vor, was du brauchst.
    In dem Linux-Netbook von meinem Vater ist auch seit sechs Jahren ein Atom drin, für ihn vollkommen ausreichend.

  6. Re: AMD sollte langsam anfangen x86-Emulatoren für ARM zu bauen

    Autor: MarioWario 24.11.14 - 20:13

    Ich hatte auch mal ein Acer Netbook mit 1,5 GB RAM - Dank Acer, Intel und Windows so beschnitten - selbst mit Windows 7 Professional sind immer wieder Programme vorzeitig beendet gewesen - Frage: War das das 'schlechte' OS oder 'minderwertige' Hardware ? BTW: Mit über 50 könnte ich evtl. dein Vater sein ?!? - … in der unzufriedenen Version (als bitte hier keine Altersdisriminierung ;-) ). Die Atom-Tablets sind meines Wissens auch nicht so die Verkaufsschlager - Warum ?! Weil die ARM-Tablets sparsamer sind und vor allem eine passende Softwareplattform besitzen und beim Einsatz von x86-Technik größere (fettere) Betriebssysteme und Prozessoren gefragt sind - Atom & AMD Neo's sind eher was für's NAS. Die aktuellen Intel Core Prozessoren bringen die passende Leistung - wie auch z. B. auch viele NUC-Nutzer festgestellt haben… (lieber nicht schlechter als i3).

  7. Re: AMD sollte langsam anfangen x86-Emulatoren für ARM zu bauen

    Autor: The_Soap92 24.11.14 - 20:23

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte auch mal ein Acer Netbook mit 1,5 GB RAM - Dank Acer, Intel und
    > Windows so beschnitten - selbst mit Windows 7 Professional sind immer
    > wieder Programme vorzeitig beendet gewesen - Frage: War das das 'schlechte'
    > OS oder 'minderwertige' Hardware ?

    Vorinstallierte Software entfernen und gut ist. Sehe das Problem nicht...

    >Die Atom-Tablets sind meines Wissens auch nicht
    > so die Verkaufsschlager - Warum ?! Weil die ARM-Tablets sparsamer sind und
    > vor allem eine passende Softwareplattform besitzen

    Mir egal, zahle dafür nur 200 ¤ und kann Desktop - Anwendungen laufen lassen.

    > und beim Einsatz von
    > x86-Technik größere (fettere) Betriebssysteme und Prozessoren gefragt sind

    Ne eben nicht, Win8.1 mit x86 Anwendungen: Keine Probleme.

    > - Atom & AMD Neo's sind eher was für's NAS. Die aktuellen Intel Core
    > Prozessoren bringen die passende Leistung - wie auch z. B. auch viele
    > NUC-Nutzer festgestellt haben… (lieber nicht schlechter als i3).

    Die Tablets mit Core i-Technologie kosten aber auch das 3fache...

  8. Re: AMD sollte langsam anfangen x86-Emulatoren für ARM zu bauen

    Autor: Nadja Neumann 24.11.14 - 23:19

    1. Kein Tablett oder Smartphone Arm Prozessoren würde auch nur in die nähe der Leistung eines Desktop Prozessors kommen (wenn man Baytrail D und Kabini ausser acht lässt), noch nicht mals eines Unterklasse Pentiums oder eines Core2Duos von 2008.

    2. Nichts desto trotz ist Emulation extrem ineffizient, vor allem, wenn ein Prozessor mit einfachem Maschinencode (wie arm) komplexen Maschinencode Emulieren soll.
    Wenn du beispielsweise Tegra K1 emulieren lässt (probierts mal mit der app Limbo Pc Emulator für android aus), dann wirst du selbst Windows 2000 beim start laggen sehen.
    Andersrum hingegen kann man recht gut emulieren, wie man an Bluestacks sieht (übrigens ne gute Option, falls man Whattsapp auf seinem Pc haben will).
    da schaffte selbst mein t100 testweise die Pocktet Edition von Minecraft.

    3. selbst wennyes ginge, warum sollte amd eine x86 emulation rausbringen, wenn sie selber fast nur x86 herstellen und damit nur der Konkurrenz helfen würden, ein integrierter arm emulator hingehen würde mehr sinn machen

    3.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. ADAC IT Service GmbH, München
  3. HAURATON GmbH & Co. KG, Rastatt
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,49€
  3. (-70%) 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
    Nitropad im Test
    Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

    Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
    Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
    2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
    3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
    Verkehr
    Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

    Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
    Von Rainer Klose

    1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
    2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
    3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

    1. Geeks der Sterne: Wenn Star-Wars-Nerds sich streiten
      Geeks der Sterne
      Wenn Star-Wars-Nerds sich streiten

      Die jüngste Star-Wars-Trilogie ist mit Der Aufstieg Skywalkers abgeschlossen, auch die Serie The Mandalorian ist durch. Höchste Zeit für die zwei Star-Wars-Beauftragten von Golem.de, sich beim Mittagessen über Baby Yoda, langweilige Prequels und "das wahre Star Wars" zu streiten.

    2. WLAN: Telekom bringt Mesh-Router-Vermietung mit Vor-Ort-Service
      WLAN
      Telekom bringt Mesh-Router-Vermietung mit Vor-Ort-Service

      Drei neue Abonnements bietet die Deutsche Telekom mittlerweile an: Kunden können ein oder zwei Mesh-Knoten zu monatlichen Preisen mieten. Im WLAN-Paket S, M und L sind zudem technische Beratung, eine mobile App und ein 90-Tage-Rückgaberecht enthalten, genauso wie ein Vor-Ort-Service.

    3. V60 Thinq 5G: LG stellt Topsmartphone mit 5G und Dual Screen vor
      V60 Thinq 5G
      LG stellt Topsmartphone mit 5G und Dual Screen vor

      Mit dem V60 Thinq 5G hat LG ein neues Smartphone im Oberklassebereich vorgestellt, das 5G unterstützt, einen 64-Megapixel-Kamerasensor und einen großen Akku hat. Außerdem ist wie beim Vorgänger wieder ein zweiter Bildschirm erhältlich.


    1. 12:01

    2. 11:52

    3. 11:46

    4. 11:39

    5. 11:24

    6. 11:10

    7. 10:59

    8. 10:32