1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Solarzellen: Matte lädt…

700$ und 12h bei 700g? -> Lieber Ersatzakku

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 700$ und 12h bei 700g? -> Lieber Ersatzakku

    Autor: Igor Der Weise 05.01.11 - 10:50

    Das Dingen ist doch total Sinnlos. Dann schlepp ich doch lieber einen Ersatzakku mit mir rum. Wer kauft so einen Blödsinn?????

  2. Re: 700$ und 12h bei 700g? -> Lieber Ersatzakku

    Autor: wennManKeineAhnungHat 05.01.11 - 10:58

    ... wenn man KEINE Ahnung hat, einfach mal ...

    Du hast kein Macbook Air, oder? Dann wüsstest Du nämlich, dass man da den Akku nicht einfach mal eben so wechselt.


    Aber hauptsache mal nen dummen Spruch gebracht.

  3. Re: 700$ und 12h bei 700g? -> Lieber Ersatzakku

    Autor: Replay 05.01.11 - 11:05

    Dazu kommt, daß eine Reservebatterie nichts bringt, wenn man länger fern einer Steckdose ist. So wie etwa auf Feldeinsätze im Rahmen der Forschung, wo das MacBook Air wegen seines geringen Gewichts/Volumens gerne eingesetzt wird und Strom nur per Solar zur Verfügung steht.

    Ob dieses Solarding allerdings solche Einsätze aushält, ist wieder ein anderes Thema. Für solche Einsätze gibt es andere solare Lösungen, welche gleich eine Vielzahl an elektronischem Gedöns mit Energie versorgen.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  4. Re: 700$ und 12h bei 700g? -> Lieber Ersatzakku

    Autor: MagKeinSchneeMehr 05.01.11 - 11:12

    wennManKeineAhnungHat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wenn man KEINE Ahnung hat, einfach mal ...
    >
    > Du hast kein Macbook Air, oder? Dann wüsstest Du nämlich, dass man da den
    > Akku nicht einfach mal eben so wechselt.
    >

    Deshalb hat man eben auch kein Macbook Air. Diese Solarlader sind in der Form teuer und nutzlos.

    Wer kann sich mal eben 12 h in die Sonne setzen um sein Macbook Air auf die Schnelle auf zu laden? Direkter Sonne sollte man im Sommer ein Notebook nebenbei auch nicht aussetzen, bekommt dem Display und dem Akku auch nicht so gut. Oh, ich hab vergessen, es ist ein Apple die können das sicher ab.

    Wer richtige Outdoorlösungen braucht, für den gibt es andere Lösungen, der rennt aber auch nicht mit einem Air durch die gegend, sondern mit Toughbook, Getec und so ein paar andere Vertreter der Rugged-Notebooks.

  5. Re: 700$ und 12h bei 700g? -> Lieber Ersatzakku

    Autor: Replay 05.01.11 - 12:39

    Kommt darauf an. Wenn man das Zeug im Rucksack schleppen muß (man kann nicht überall hinfahren oder sich per Hubschrauber hinfliegen lassen), ist es oberstes Gebot, die Elektronik so leicht und klein wie möglich zu halten. Obendrein ist Energieeffizienz ebenfalls sehr wichtig.

    Und da kommt das Air ziemlich gelegen. Für die Größe gute Leistung, durch den Unibody sehr robust und wo es keine Spalten gibt, kann nichts eindringen, was in einem Notebook nichts verloren hat.

    Außerdem reicht es, den Solarlader in die Sonne zu legen, das zu ladende Gerät befindet sich im Schatten.

    EDIT: Ich mag auch keinen Schnee, der ganze Winter kann mir gestohlen bleiben ^^

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.11 12:39 durch Replay.

  6. Re: 700$ und 12h bei 700g? -> Lieber Ersatzakku

    Autor: Igor Der Weise 05.01.11 - 13:17

    Was?!? Man kann bei den Geräten den Akku nicht wechseln? Das ist ja voll fürn Ar... Die sollen doch so gut sein? Das kann man ja sogar bei meinem Dell Lattitude Laptop, von dem mein Bekannter sagte, das es schlecht wäre und ich hätte ein Apple kaufen sollen. MMh, vielleicht sollte ich meins dann ja doch behalten...

    An Replay
    Ok, bei Feldeinsätzen mag es dann eine Alternative sein. Aber dann würde ich eher ein kleines Notstromaggregat bevorzugen. Ist erheblich günstiger und auch effektiver...

  7. Re: 700$ und 12h bei 700g? -> Lieber Ersatzakku

    Autor: also 05.01.11 - 14:16

    ..... Beweis Nr.2

  8. Re: 700$ und 12h bei 700g? -> Lieber Ersatzakku

    Autor: developer 05.01.11 - 14:45

    > Ok, bei Feldeinsätzen mag es dann eine Alternative sein. Aber dann würde ich eher ein kleines Notstromaggregat bevorzugen. Ist erheblich günstiger und auch effektiver...

    Ein Notstromaggregat benötigt Treibstoff. Das heißt das ist ein Unsicherheitsfaktor.
    Und einfach mal so auf die Schulter schnallen kannst du das Ding auch nicht wenn du ein paar Tage durch unwegsames Gebiet laufen musst.

    Das grenzt den Usecase dieser Matte zwar auf relativ wenige Fälle ein, aber so als Taliban in ner Berghöhle wäre das Ding sicher ne feine Sache.

  9. Re: 700$ und 12h bei 700g? -> Lieber Ersatzakku

    Autor: Replay 05.01.11 - 18:47

    Nun, der Igor ist dann doch nicht so ganz weise ^^ Es ist nicht sinnvoll, sich einen Generator nebst Treibstoff in den Rucksack zu packen und dafür den ganzen Rest zu Hause zu lassen ;)

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  10. Re: 700$ und 12h bei 700g? -> Lieber Ersatzakku

    Autor: Igor Der Weise 06.01.11 - 01:25

    Der Fall nur mit einem Rucksack unterwegs zu sein, wo es keine Steckdose gibt, und dabei auf ein Laptop angewiesen zu sein, und das in dem Umfang, das eine Reservebatterie nicht reichen würde, stellt sich doch als sehr konstruiert dar...

    Aber vermutlich geht es dir nur darum irgendwie doch recht zu behalten. ;)

  11. Re: 700$ und 12h bei 700g? -> Lieber Ersatzakku

    Autor: Replay 09.01.11 - 14:00

    Nein, das ist Erfahrung. Forschungsarbeit fern von zu Hause, fern der Zivilisation. Mit elektronischem Gedöns. Und jetzt kommst du.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter*in (m/w/d) Klinische Systeme
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Mitarbeiter/in (m/w/d) IT-Helpdesk/IT-Support
    Rudolf Wöhrl SE, Nürnberg
  3. IT Systembetreuer/IT-Administra- tor, Software-Paketierung (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Fachgruppenleitung (m/w/d) Client-Management
    Universität Hamburg, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de