1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Ericsson Liveview…

Das unterscheidet Apple von anderen Herstellern

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das unterscheidet Apple von anderen Herstellern

    Autor: RichO 28.09.10 - 14:57

    Gewöhnliche Hersteller, hier SE, haben eine wirklich gute Idee setzen diese aber wieder falsch um. Sie packen einfach jede erdenkliche Funktion in das Gerät rein - obwohl die breite Masse diese Funktion wahrscheinlich nicht versteht. Und achten einfach nicht auf die Kleinigkeiten:

    - Das Trageband ist Ultra hässlich
    - Das Hauptmenü hätte eine Uhr sein müssen (große Ziffern), mindestens der Bildschirmschoner - schön designt
    - Das Design der Uhr insgesamt ist ok, mehr aber auch nicht.
    - Der Bildschirm ist schwach - wahrscheinlich zu gering aufgelöst.
    - Die Materialien bzw. der Rahmen der Uhr - hätte man was raus holen können.

    All das hätte Apple richtig gemacht. Die wissen wie man Leuten Dinge andrehen kann obwohl sie die nicht brauchen. Bei Apple wäre der Käufer Gedanken Gang, bei dem Blick dieser Uhr für 199€:
    Wow, was für ne geile Uhr. Zusätzlich kann ich sie noch mit meinem iPhone verbinden, klasse -> gekauft.

    So setzt man Trends...

  2. Re: Das unterscheidet Apple von anderen Herstellern

    Autor: Schmidi 28.09.10 - 15:14

    etwa das Selbe habe ich auch gedacht

  3. Re: Das unterscheidet Apple von anderen Herstellern

    Autor: Blubba 28.09.10 - 15:54

    Zu niedrig aufgelöst? Dann schick halt mal Full-HD über Bluetooth 2.1. Schaffst du das ohne Artefakte kriegst einen iKeks.

  4. Re: Das unterscheidet andere Hersteller von Apple

    Autor: Wahrheitssager 28.09.10 - 15:57

    Andere Hersteller machen Ihren Kram auch für Geräte anderer Hersteller zugänglich und zwingen den Kunden nicht dazu irgendwas zu kaufen was nicht flexibel einsetzbar ist. Aber diesen einfachen Zusammenhang erkennt der Apple-Jünger ja nicht, weil er seinem Ober-Guru Steve Jobs hinterherrennt und dabei die Augen zuhat und sich blindlings ins Verderben führen lässt!

  5. Re: Das unterscheidet Apple von anderen Herstellern

    Autor: the_black_dragon 28.09.10 - 16:08

    Blubba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu niedrig aufgelöst? Dann schick halt mal Full-HD über Bluetooth 2.1.
    > Schaffst du das ohne Artefakte kriegst einen iKeks.


    das hat nix zu sagen denn es werden keine bilddaten übertragen sondern nur informationen synchronisiert....

    aber was an 140dpi auflösung zu gering sein soll frage ich mich auch es ist nur ein info display was lange akkulaufzeiten haben soll.....

  6. Re: Das unterscheidet Apple von anderen Herstellern

    Autor: Name tut nichts zur Sache 28.09.10 - 17:35

    RichO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > All das hätte Apple richtig gemacht. Die wissen wie man Leuten Dinge
    > andrehen kann obwohl sie die nicht brauchen. Bei Apple wäre der Käufer
    > Gedanken Gang, bei dem Blick dieser Uhr für 199€:
    > Wow, was für ne geile Uhr. Zusätzlich kann ich sie noch mit meinem iPhone
    > verbinden, klasse -> gekauft.

    Andere Zielgruppe halt.

    Kein Android-Nutzer würde sich für 199€ ein Zweitdisplay kaufen, egal, wie "hübsch" es wäre.

  7. Re: Das unterscheidet Apple von anderen Herstellern

    Autor: Matthias Barth 08.10.10 - 09:11

    > Kein Android-Nutzer würde sich für 199€ ein Zweitdisplay kaufen, egal, wie
    > "hübsch" es wäre.


    Also, ich schon...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EuroCommand GmbH, Halstenbek
  2. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Großraum Berlin / Brandenburg
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. ARRK Engineering GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops und Fernsehern)
  2. (u. a. LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED 120Hz für 1.799€, Sony KE-85XH9096 85 Zoll LED für 1...
  3. 745€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme