1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Mobile: Planung für USB…

Danke, Sony!

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke, Sony!

    Autor: schrat 11.06.15 - 11:57

    Die Prioritätensetzung durch Sony macht mir klar, dass ich mindestens noch ein Jahr keine neuen Investitionen in ein Tablet oder neues Smartphone von Sony einplanen brauche. Mich persönlich jedenfalls nervt das Micro-USB-Gefummel genug, dass ich mich entschlossen habe, neue Geräte nur noch zu kaufen, wenn sie mit USB Typ C kommen. Die Übertragungsrate ist mir dabei egal, also gerne auch weiter USB 2.0.
    Andererseits ist es auch nicht so schwer, mit einem Tablet Z und Xperia Z2 noch ein Jahr abzuwarten...

  2. Re: Danke, Sony!

    Autor: fokka 11.06.15 - 12:30

    ich versteh die entscheidung seitens sony nicht ganz, vielleicht will ich sie aber auch nur nicht verstehen. type-c wurde afaik vor fast einem jahr finalisiert und ich schätze mal, dass man als bekannter hersteller auch vorher schon an ein paar prototypen specs herankommt, um sie ins design neuer modelle einfließen zu lassen.

    und jetzt, ein jahr später, heißt es immer noch: ne, unwichtig, warten wir halt noch. ein konzern wie sony, auch wenn die finanzen schon mal rosiger waren, sollte doch im stande sein, ein paar details gleichzeitig zu planen und gerade bei einem derart revolutionären anschluss wie type-c würde ich die implementierung nicht auf die lange stange schieben - davon hat der kunde nämlich auch nix.

  3. Re: Danke, Sony!

    Autor: Bigfoo29 11.06.15 - 13:00

    Ich muss auch sagen, dass mir das die Wahl eines Sony-Gerätes abnimmt. Ich hab nix gegen die Telefone (sieht man vom fest verbauten Speicher ab). Sie sind Staub- und Wasserdicht, LTE ist bei den Z*-Varianten eigentlich überall dabei und vor allem die ZxC sind allesamt angenehm flott für ihre Größe. Dazu kommt der Umgang mit der Modding-Community. Alles klare Pluspunkte. Aber ich wüsste nicht, warum ich mir heute ein Z5 Smartphone holen sollte, wenn dann das Z6 oder Z7, was bei Sony ja rund 1-1,5 Jahre Entwicklungszeit sind, doch endlich USB3 C hat.

    Andererseits: USB2.0 ist jetzt nicht ZWINGEND schlecht. Und auch in USB3 C gibt es ja den USB2.0-Modus, der wahrscheinlich öfter zum Einsatz kommt, als einem lieb ist.

    Und trotzdem... USB3 C NICHT zu verwenden, zeigt nicht gerade Fortschrittswillen... :-/

    Regards.

  4. Re: Danke, Sony!

    Autor: Andi K. 11.06.15 - 14:02

    Auch eine großartige Idee von Sony ist das Laden über die Polungen an den Seiten. Und wann muss man schon über das Kabel Daten rüberziehen? Ist bei mir jedenfalls selten bei Google Drive und Co..

    Allgemein find ich Sony Smartphones und Tablets sowieso unschlagbare Geräte. 350 Euro gezahlt für das Z3 compact. Preis/Leistung unschlagbar. Sauschnelles Gerät. Und Mega Akku.

    Ich freu mich bald auf mein Z4 Tablet.!

  5. Re: Danke, Sony!

    Autor: Orthos 11.06.15 - 15:05

    Ich denke über die Magnetladekontakte genauso.

    Einzig nervt mich ein wenig, das auch dieser nicht in beiden Richtungen angeschlossen werden kann, sondern der Stecker nur in einer Richtung passt.

    USB nutze ich am Xperia nur für USB-Otg oder um mal ein paar Fotos/Musik zu übertragen. Beides allerdings selten.

  6. Re: Danke, Sony!

    Autor: flasherle 11.06.15 - 15:41

    ich bin auch mit der dockingstation über die magnetkontakte dabei. man will ja auch nicht das der gummi von der usb abdeckung auslutscht und das gerät dann plötzlich nicht mehr wasserdicht ist...

  7. Re: Danke, Sony!

    Autor: Gormenghast 11.06.15 - 17:51

    USB wird bei den SONY-Smartphones überbewertet.
    Dank der Dockingstation ist der USB-Stecker obsolet.

    Wer allerdings oft Daten per Kabel überspielen muss, für den könnte der neue Stecker in ein bis zwei Jahren interessant werden. Bis dahin werden dann aber auch die SONY-Phones mit USB-C ausgeliefert werden.

    Merke: werde niemals early adopter, kostet nämlich nur Geld und Nerven.

  8. Re: Danke, Sony!

    Autor: schrat 11.06.15 - 17:59

    Die ganze Argumentation mit dem Docking-Anschluss statt USB zum Laden hat sich übrigens für die Zukunft (leider) auch erledigt. Das kürzlich vorgestellte Z3+ hat schon keinen solchen Anschluss mehr.

  9. Re: Danke, Sony!

    Autor: Andi K. 11.06.15 - 18:28

    schrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ganze Argumentation mit dem Docking-Anschluss statt USB zum Laden hat
    > sich übrigens für die Zukunft (leider) auch erledigt. Das kürzlich
    > vorgestellte Z3+ hat schon keinen solchen Anschluss mehr.

    Aber einen Wasserdichten USB Stecker an der selben Stelle.

  10. Re: Danke, Sony!

    Autor: Dwalinn 12.06.15 - 08:21

    Beim Z2 ist das gefummel besonders schlimm... dafür muss ich Abends sogar nochmal licht anmachen (bzw die Jalousie nochmal anheben)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen, Mainz
  2. LEICHT Küchen AG, Waldstetten
  3. Hays AG, Salzgitter Thiede
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Edna & Harvey: The Breakout - Anniversary Edition für 6,99€, The Daedalic Armageddon...
  2. 2,50€
  3. 71,49€
  4. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme