1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Neue PS Vita wird…

Hmm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hmm

    Autor: derKlaus 09.09.13 - 10:11

    Der Verzicht auf 3G ist in Ordnung, Ich hab die WLAN Version., die UMTS Verbindung hab ich irgendwie nie vermisst (man konnte eh nie darüber Online spielen).
    Beim display bin ich weniger glücklich. das OLED Display ist wirklich wunderbar, mal gucken ob das LCD da mithält.
    Den größten Minuspunkt die Hardware betreffend wird Sony wohl eher nicht ersetzen, und das sind die PS-Vita Speicherkarten, die - pardon - obszön überteuert sind und gegenüber microSD keinen Vorteil für den Nutzer haben.

    Der Preis wäre mit 150 Euro sehr attraktiv.

    Jetzt muss Sony nur noch irgendwie für entsprechenden Spielenachschub sorgen. Es gibt ja einige gute Spiele, es sind nur sehr wenig. Als PSN+ Abonnent ist die Vita aber durchaus einen Blick wert, mit den monatlichen gratistiteln kommt da schon was zusammen.

  2. Re: Hmm

    Autor: Z101 09.09.13 - 12:07

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt muss Sony nur noch irgendwie für entsprechenden Spielenachschub
    > sorgen. Es gibt ja einige gute Spiele, es sind nur sehr wenig. Als PSN+
    > Abonnent ist die Vita aber durchaus einen Blick wert, mit den monatlichen
    > gratistiteln kommt da schon was zusammen.

    Das Sony momentan viele eigene Vita-Spiele im eShop praktisch verschenkt ist aber den anderen Publishern ein Dorn im Auge. Wenn ein neuer Vita-Käufer solche teuren Produktionen wie Uncharted geschenkt oder für wenig Geld bekommt macht das die Preise für andere Spiele kaputt zudem werden so neue Vita-Käufer auch auf lange Sicht nicht in neue Spielekäufe investieren, da sie mit den kostenlosen Sony-Spielen eine Weile beschäftigt sind.

  3. Re: Hmm

    Autor: derKlaus 09.09.13 - 12:21

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Sony momentan viele eigene Vita-Spiele im eShop praktisch verschenkt
    > ist aber den anderen Publishern ein Dorn im Auge. Wenn ein neuer
    > Vita-Käufer solche teuren Produktionen wie Uncharted geschenkt oder für
    > wenig Geld bekommt macht das die Preise für andere Spiele kaputt zudem
    > werden so neue Vita-Käufer auch auf lange Sicht nicht in neue Spielekäufe
    > investieren, da sie mit den kostenlosen Sony-Spielen eine Weile beschäftigt
    > sind.
    Es sind aber nicht nur Sony Spiele im PSN+
    Zumindest bei der PS3 gab es da mit Deus Ex, X-Com und aktuell Assassins Creed III schon Spiele andere Publisher. Und ich glaube nicht, dass die das pro bono machen, da wird Sony ein paaar Euro locker gemacht haben.

    Dem Publisher ist im Endeffekt doch egal, von wo das Geld kommt, oder? ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH, Berlin
  2. Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Potsdam
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,74€
  3. (-10%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

  1. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
    Microsoft
    WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

    Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

  2. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.

  3. Versorger-Allianz 450: Warum Blaulichtorganisationen nicht mehr Frequenzen brauchen
    Versorger-Allianz 450
    Warum Blaulichtorganisationen nicht mehr Frequenzen brauchen

    Kein Plan und kein Geld bei den Blaulichtorganisationen für ein Funknetz bei 450 MHz - das kritisiert das Stadtwerkekonsortium Versorgerallianz 450. Das Tetra-Digitalfunknetz von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften liefert Spitzenwerte von 28,8 KBit/s.


  1. 17:00

  2. 16:46

  3. 16:22

  4. 14:35

  5. 14:20

  6. 13:05

  7. 12:23

  8. 12:02