Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: PS Vita ohne…

Vita eine Totgeburt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vita eine Totgeburt?

    Autor: Z101 18.09.11 - 11:33

    Wenn Technik alles wäre um gegen die Konkurrenz zu gewinnen hätte die Vita vielleicht eine Chance. Aber es geht vor allem um den Preis und die Spiele und da hat der 3DS die Nase vorn.

    Die PSP war damals auch das technisch stärkste Handheld, war sogar relativ gesehen deutlich stärker zu der damaligen Zeit als die Vita heute, die nur mit Standard-Smartphone Komponenten arbeitet. Der grafische Unterschied zwischen DS und PSP war deutlich stärker als der zwischen Vita und 3DS heute. Trotzdem konnte sich die PSP im Westen nie richtig durchsetzen und feierte nur in Japan einen respektablen Erfolg. Der Erfolg in Japan war aber im Alleingang den Monster-Hunter-Spielen zu verdanken, die exklusiv für die PSP erschienen. Die MH-Reihe ist in Japan phänomenal erfolgreich.

    Und nun? Die beiden nächsten MH-Spiele (MH Tri G und MH 4) erscheinen exklusiv für den 3DS und Capcom hat auf der TGS nicht mal verlauten lassen das wenigstens ein Ableger für die Vita geplant ist. Wie übrigens auch die meisten anderen Spielepublisher sich auffallend zurückgehalten haben bezüglich Vita. Die "großen" Vita-Spiele kommen alle von Sony selbst oder wurden von Sony in Auftrag gegeben.

    Die Vita wird dank hohem Preis und schwachen Spiele-Line-Up keine grossen Erfolgen feiern können. Was nützen 100 angekündigte Spiele, von denen die meisten offensichtlich noch nicht mal das Skizzen-Stadium verlassen haben, wenn der 3DS bereits eine grosse Spielebibliothek hat und in den nächsten Monaten mit einem Hit nach dem anderen auftrumpft, zum Beispiel Super Mario Land, Mario Kart 7, Tales of Abyss, Metal Gear Solid, Resident Evil: Revelations (http://www.zimmer101.de/3ds-spiele/3ds-spiele-2011.html). In Japan erscheint Monster Hunter Tri G ein paar Tage bevor Sonys Vita auf den Markt kommt, ein Schelm wer böses dabei denkt.

    Die Vita verfügt über kein internen Speicher für Spielstände! Die Ankündigung das man mit Sonys Vita nur speziell teure "Vita-SD"-Karten benutzen kann um Spielstände und Downloads abzuspeichern sorgte bereits selbst unter beinharten PSP-Fans für Verärgerung. Die Akkulaufzeiten sind deutlich kürzer als bei der PSP und die bislang bekannt gewordenen 3G-Kosten für Japan und USA sind sehr hoch, wobei das teurere Vita-Modell mit 3G natürlich noch mal kürzere Akkulaufzeiten haben wird.

    Nintendo hat beim 3DS auch Mist gebaut: Der Anfangs zu hohe Preis und das nachgeschobene zweite Slide-Pad sorgte für Häme. Allerdings ist das zweite Slidepad nur optional, alle Spiele kann man auch ohne zweites Slide-Pad spielen. Seit der Preissenkung befindet der 3DS zudem bereits durchgehend auf Platz 1 der Konsolencharts.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.11 11:37 durch Z101.

  2. Re: Vita eine Totgeburt?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.09.11 - 15:08

    Vergleich mal das, was für die Vita kommen soll und was es für den 3DS gibt. Der 3DS ist doch ein Witz. Und vom Preis her find ich die 250 Euro wirlich richtig klasse. Ich hätte da mit wesentlich mehr gerechnet

  3. Re: Vita eine Totgeburt?

    Autor: DerKeks 19.09.11 - 11:41

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Technik alles wäre um gegen die Konkurrenz zu gewinnen hätte die Vita
    > vielleicht eine Chance. Aber es geht vor allem um den Preis und die Spiele
    > und da hat der 3DS die Nase vorn.
    Ja bei der gammel Hardware kein Wunder.
    Preis / Liestung liegt die Vita definitiv vorne.

    > Die PSP war damals auch das technisch stärkste Handheld, war sogar relativ
    > gesehen deutlich stärker zu der damaligen Zeit als die Vita heute, die nur
    > mit Standard-Smartphone Komponenten arbeitet. Der grafische Unterschied
    > zwischen DS und PSP war deutlich stärker als der zwischen Vita und 3DS
    > heute. Trotzdem konnte sich die PSP im Westen nie richtig durchsetzen und
    > feierte nur in Japan einen respektablen Erfolg. Der Erfolg in Japan war
    > aber im Alleingang den Monster-Hunter-Spielen zu verdanken, die exklusiv
    > für die PSP erschienen. Die MH-Reihe ist in Japan phänomenal erfolgreich.
    Der DS hat sich im vergelich zur PSP fast gleich verkauft. Der DS lag meist leicht vorne, einen richtigen Vorsprung wie du Ihn hier andeutest gab es nie.
    Du solltest mal deine Quellen überprüfen. Die gesamt verkaufszahlen aller Geräte kannst du im Internet schnell ergoogeln. Ich seh da keine riesen Differenzen?
    Nintendo Troll?

    > Und nun? Die beiden nächsten MH-Spiele (MH Tri G und MH 4) erscheinen
    > exklusiv für den 3DS und Capcom hat auf der TGS nicht mal verlauten lassen
    > das wenigstens ein Ableger für die Vita geplant ist. Wie übrigens auch die
    > meisten anderen Spielepublisher sich auffallend zurückgehalten haben
    > bezüglich Vita. Die "großen" Vita-Spiele kommen alle von Sony selbst oder
    > wurden von Sony in Auftrag gegeben.
    Ja und sind scheisse geil. Die achzigste auflage von Zelda geht mir auch solangsam aufn P....

    Und das ist Tradition bei Sony eigene Titel mit dem Release einer Konsole / Handheld auszuliefern.
    Hat dan einfachen banalen Grund einer Qualitätskontrolle und die Entwickler dort haben viel früher Zugriff auf die Hardware. Mal abgesehen davon das die dann auch intern garantiert an der SDK arbeiten.

    Aber keine Hysterie, einige Publisher sitzen in diesem Moment garantiert schon an Releases.

    > Die Vita wird dank hohem Preis und schwachen Spiele-Line-Up keine grossen
    > Erfolgen feiern können. Was nützen 100 angekündigte Spiele, von denen die
    > meisten offensichtlich noch nicht mal das Skizzen-Stadium verlassen haben,
    > wenn der 3DS bereits eine grosse Spielebibliothek hat und in den nächsten
    > Monaten mit einem Hit nach dem anderen auftrumpft, zum Beispiel Super Mario
    > Land, Mario Kart 7, Tales of Abyss, Metal Gear Solid, Resident Evil:
    > Revelations (www.zimmer101.de In Japan erscheint Monster Hunter Tri G ein
    > paar Tage bevor Sonys Vita auf den Markt kommt, ein Schelm wer böses dabei
    > denkt.
    Mario, Mario, Mario. Ich kann es nich mehr sehen.

    Hier mal das lineup der vita:
    BlazBlue Continuum Shift Extend - 2D Prügelspiel (Arc System Works)
    Project N.O.E.L.S. (Arbeitstitel) - Music Player (Arc System Works)
    3gokushi touchbattle (Arbeitstitel) - MMO/RTS (AQ Interactive)
    Ultimate Marvel vs. Capcom 3 - Prügelspiel (Capcom)
    Nature of Night of Kamaitachi - 11th visitor, A Suspect - Adventure: Sound novel (Chunsoft)
    F1 2011 - Rennspiel (Codemasters)
    Dream C Club Zero Portable - Dating Simulation (D3 Publisher)
    Niconico - Niconico (Dwango)
    Fis Oh - Sportfischen (Kadokawa Games)
    Katamari Damacy (Arbeitstitel) - Geschicklichkeit (Namco Bandai)
    Ridge Racer - Rennspiel (Namco Bandai)
    Disgaea 3 Return - Strategie-RPG (Nippon Ichi Software)
    Virtua Tennis 4: World Tour Edition - Sport Tennis (Sega)
    @field - Sport Golf (Sonic Powered)
    Uncharted: Golden Abyss - Action Adventure (Sony)
    Little Deviants - Minispiel-Sammlung (Sony)
    Minnato Issho - Social Communications (Sony)
    Hot Shots Golf Next (Everybody's Golf Next) - Sport (Sony)
    Yuusha no kiroku (TBD) - Lebenssimulation (Sony)
    Monster Radar - (Sony)
    Shinobido 2: Tales of the Ninja - Stealth-Action (Spike)
    Army Corps of Hell - Action (Square Enix)
    Lord of Apocalypse - Action RPG (Square Enix)
    Dynasty Warriors Next - Action (Tecmo Koei)
    Dark Quest - RPG (Ubisoft)
    Michael Jackson: The Experience HD - Musikspiel (Ubisoft)

    Das nenn ich mal Abwechslunsgreich. Da is imho für jeden was dabei.

    Da sieht man auch das das lineup nicht ausschließlich SCEE ist.

    > Die Vita verfügt über kein internen Speicher für Spielstände! Die
    > Ankündigung das man mit Sonys Vita nur speziell teure "Vita-SD"-Karten
    > benutzen kann um Spielstände und Downloads abzuspeichern sorgte bereits
    > selbst unter beinharten PSP-Fans für Verärgerung. Die Akkulaufzeiten sind
    > deutlich kürzer als bei der PSP und die bislang bekannt gewordenen
    > 3G-Kosten für Japan und USA sind sehr hoch, wobei das teurere Vita-Modell
    > mit 3G natürlich noch mal kürzere Akkulaufzeiten haben wird.
    Tippst du hier nur Pressemeldungen ab?

    Ja sony hate schon immer Probleme mit ihren Hardware ports. Wenn ich mir aber im vergleich dazu Apple ansehehe gibt es ja genug Leute die für billgen Speicher viel Geld ausgeben.

    Rechtfertigt sicherlich nicht die Hardware Politik, aber als Problem seh ich das deshalb nicht an.

    Japan hat zwar höhere 3G kosten dafür aber eine bessere WiFi Abdeckung.

    USA hatte schon immer scheiss Internet, das is nix neues.
    Naja und warum Sony gerade mit AT&T zusammenarbeitet das kann dir sicherlich irgend ein Konto eines Sony mitarbeiters verraten.

    > Nintendo hat beim 3DS auch Mist gebaut: Der Anfangs zu hohe Preis und das
    > nachgeschobene zweite Slide-Pad sorgte für Häme. Allerdings ist das zweite
    > Slidepad nur optional, alle Spiele kann man auch ohne zweites Slide-Pad
    > spielen. Seit der Preissenkung befindet der 3DS zudem bereits durchgehend
    > auf Platz 1 der Konsolencharts.
    Dann warten wir doch mal den Release der Vita ab und sehen uns an ob das so bleibt.

  4. Re: Vita eine Totgeburt?

    Autor: JanZmus 19.09.11 - 13:01

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vergleich mal das, was für die Vita kommen soll und was es für den 3DS
    > gibt.

    Ok ich vergleiche mal: Die 3DS-Spiele kann ich jetzt bereits spielen, die Vita-Spiele noch nicht. Das ist das Ergebnis meines Vergleichs. Ankündigen kann man viel... für den 3DS ist auch viel angekündigt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. maxon motor GmbH, Sexau nahe Freiburg im Breisgau
  2. University of Applied Sciences Europe GmbH, Hamburg
  3. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  4. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

  1. München: Amazon stellt eigene Fahrer ein
    München
    Amazon stellt eigene Fahrer ein

    In München stellt Amazon nun eigene Lieferfahrer ein. Im ganzen Land sollen elf weitere Versandzentren eröffnet werden.

  2. Nest Wifi: Mesh-WLAN-Router mit Google Assistant geplant
    Nest Wifi
    Mesh-WLAN-Router mit Google Assistant geplant

    Google will demnächst einen Nachfolger des eigenen Mesh-WLAN-Routers auf den Markt bringen. Das neue Modell soll als Besonderheit mit Google Assistant bestückt sein - der Router soll sich mit der Stimme steuern lassen.

  3. Gerichtsurteil: Polizei darf keine Fotos von Demos veröffentlichen
    Gerichtsurteil
    Polizei darf keine Fotos von Demos veröffentlichen

    Die Essener Polizei hat Fotos einer Demonstration auf Facebook und Twitter veröffentlicht. Dagegen hatten zwei Demonstrationsteilnehmer geklagt, die auf den Bildern zu erkennen waren. Das Oberverwaltungsgericht Münster hat nun zugunsten der Versammlungsfreiheit entschieden.


  1. 13:29

  2. 13:14

  3. 12:55

  4. 12:25

  5. 12:02

  6. 11:55

  7. 11:47

  8. 11:37