Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Smartwatch mit Armband…

Ich weiss immer noch nicht was ne Smartwatch bringen soll...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich weiss immer noch nicht was ne Smartwatch bringen soll...

    Autor: The_Soap92 27.11.14 - 01:19

    Insofern auch kein Wunder dass die keiner kauft.

  2. Re: Ich weiss immer noch nicht was ne Smartwatch bringen soll...

    Autor: Prinzeumel 27.11.14 - 02:01

    Sag bescheid wenn du eine Erklärung gefunden hast, dann können wir durchstarten und uns alle eine smartwatch zulegen.

  3. Re: Ich weiss immer noch nicht was ne Smartwatch bringen soll...

    Autor: Eop 27.11.14 - 06:05

    Na eine noch größere technik materialschlacht und mehr umsatz, also kauf gefälligst eine smartwatch oder besser gleich 2, damit du auch volle 24 stunden akku hast

    auf auf in die webshops oder bist du etwa ein kommunist ? :D

  4. Sinn einer Smartwatch...

    Autor: Kevin17x5 27.11.14 - 06:08

    T: 13:00 Vorl. Ltr. 5.3
    T: 18:00 Tel. DKB
    23.11 Geb. Chris

    ggf. könnte noch sms / email / messenger text angezeigt werden... aber das geht, wenn es Echtzeit sein soll, wieder zu Lasten des Akkus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.14 06:09 durch Kevin17x5.

  5. Re: Sinn einer Smartwatch...

    Autor: Casandro 27.11.14 - 07:12

    Man müsste die Dinger einfach, idealerweise direkt auf der Uhr, programmieren können. Dann könnte man mal eben schnell ein Programm für das Problem schreiben, das man gerade hat. Im Prinzip so wie man das auch auf einer guten Kommandozeile kann.

    Das Problem ist, dass die Industrie kein Interesse daran hat, da es bedeuten würde, dass die Käufer erst mal programmieren können müssten. Deshalb stürzen sich alle Hersteller auf den DAU. Deshalb sind die Dinger auch nur Fitnesstracker und Uhren. Manchmal zeigen die noch Termine an oder SMS.

  6. Re: Sinn einer Smartwatch...

    Autor: The_Soap92 27.11.14 - 07:15

    Kevin17x5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > T: 13:00 Vorl. Ltr. 5.3
    > T: 18:00 Tel. DKB
    > 23.11 Geb. Chris
    >
    > ggf. könnte noch sms / email / messenger text angezeigt werden... aber
    > das geht, wenn es Echtzeit sein soll, wieder zu Lasten des Akkus.

    Und das geht doch schon besser und schneller: Auf dem Smartphone!

  7. Re: Ich weiss immer noch nicht was ne Smartwatch bringen soll...

    Autor: Keridalspidialose 27.11.14 - 08:18

    Ich sehe für mich nur ein interessantes Feature:

    Individualisierte Uhrzeitanzeige.
    Das ist was Uhren so machen und können, die Zeit anzeigen.

    Und das besondere hier wäre das man sich verschiedene Designs auf das Display laden kann. Im Idealfall sich selbst was zusammenstellen.

    (Das ist dann aber keine Smartwatch.)

    Der Rest ist meiner Meinung nach Quark und kann von einem so kleinen Bildschirm nicht gut geleitet werden. Maximal ist es sinnvoll den Eingang neuer Nachrichten zu signalisieren. Mail, SMS, Whatsapp, ...

    Für alles andere zieht man dann sowieso lieber ein anderes Gerät aus der Tasche.

    Als modisches Accessorie kommt eine Uhr in Frage, nicht aber als Smartphone-Ersatz. Auch nur als Smartphone-Ergänzung sehe ich wenige sinnvolle Anwendungen.

    Besser macht man die Dinger günstiger, durch weniger Technik und Rechenleistung udn verkauft sie als Zeitanzeiger mit anpassbarer personalisierter Zeitanzeige.

    ___________________________________________________________

  8. Re: Ich weiss immer noch nicht was ne Smartwatch bringen soll...

    Autor: Thanatos81 27.11.14 - 09:00

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Rest ist meiner Meinung nach Quark und kann von einem so kleinen
    > Bildschirm nicht gut geleitet werden. Maximal ist es sinnvoll den Eingang
    > neuer Nachrichten zu signalisieren. Mail, SMS, Whatsapp, ...
    >
    Und genau dafür "liebe" ich meine Pebble. Seit dem ich die benutze ist mein Smartphone fast immer auf lautlos, es vibriert ja am Handgelenk. Auch schalte ich das Displays des Smartphones wesentlich seltener ein, da die wenigsten Benachrichtigungen unmittelbare Aktionen erfordern.

    > Für alles andere zieht man dann sowieso lieber ein anderes Gerät aus der
    > Tasche.
    >
    Richtig. Zum Beantwroten von Nachrichten oder für Suchanfragen nutze ich auch weiter das Smartphone. Selbst mit einer AndroidWear-Watch mit Spracherkennung würde ich damit nicht im Internet suchen wollen, das Display wäre mir schlicht zu klein.

  9. Re: Ich weiss immer noch nicht was ne Smartwatch bringen soll...

    Autor: Coding4Money 27.11.14 - 09:13

    Hab das gleiche Problem. Der Nerd und Technikfan in mir sagt: Hol dir eine, das ist toll! Der praktische Teil in mir findet aber beim besten Willen keinen Nutzen für mich.

    Weder bin ich Sportler der die Trackingfunktionen ausgiebig nutzen würde, noch laufe ich den ganzen Tag rum, so dass das Schauen auf die Uhr um kurze Informationen aufzunehmen wenigstens einen kleinen praktischen Vorteil hätte.

    Ich sitze hier an meinem Schreibtisch, hab das Smartphone neben mir liegen und kann alles machen was ich möchte.

    Wenn ich mein Auto damit rufen kann, dann sprechen wir noch einmal. :D

  10. Re: Ich weiss immer noch nicht was ne Smartwatch bringen soll...

    Autor: Dave Bowman 27.11.14 - 09:24

    Eine Armband Uhr, egal ob smart oder nicht, ist eins der wenigen Schmuckstücke, die auch für den Mann gedacht sind. Sie zeigen nicht nur die Zeit, sondern auch den Steal und die gesellschaftliche Stellung an. Zumindest nach Ansicht des Trägers. Das technikaffine Leute ihre Vorliebe nun durch eine smarte Uhr zum Ausdruck bringen ist nachvollziehbar. Die Funktionalität spielt hierbei für die meisten eher eine untergeordnete Rolle. Auch wenn ich keine Smartwatch trage finde ich, dass jeder das tragen sollte was ihm gefällt und ihm Freude bereitet.

  11. Re: Ich weiss immer noch nicht was ne Smartwatch bringen soll...

    Autor: plutoniumsulfat 27.11.14 - 09:43

    Thanatos81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und genau dafür "liebe" ich meine Pebble. Seit dem ich die benutze ist mein
    > Smartphone fast immer auf lautlos, es vibriert ja am Handgelenk. Auch
    > schalte ich das Displays des Smartphones wesentlich seltener ein, da die
    > wenigsten Benachrichtigungen unmittelbare Aktionen erfordern.

    Wenn das jeder so macht, schickt bald niemand mehr was ;)

  12. Re: Ich weiss immer noch nicht was ne Smartwatch bringen soll...

    Autor: Qbit42 27.11.14 - 10:33

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thanatos81 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und genau dafür "liebe" ich meine Pebble. Seit dem ich die benutze ist
    > mein
    > > Smartphone fast immer auf lautlos, es vibriert ja am Handgelenk. Auch
    > > schalte ich das Displays des Smartphones wesentlich seltener ein, da die
    > > wenigsten Benachrichtigungen unmittelbare Aktionen erfordern.
    >
    > Wenn das jeder so macht, schickt bald niemand mehr was ;)

    Das mag vielleicht sein, aber ich lieber meine Pebble aus ziemlich genau den selben Gründen.

    Ich bekomme zum überwiegenden Teil irgendwelche Benachrichtigungen die höchstens eine Kenntnisnahme, aber keine sofortige Reaktion erfordern. Mir war es teilweise recht unangenehm, wenn im ruhigen Büro alle X Minuten mein Handy vibriert oder sogar klingelt, weil ich wieder vergessen habe, es auf lautlos zu stellen. Also alles stumm und die Vibration am Handgelenk, perfekt (für mich). Ein kurzer Blick auf das Handgelenk und ggf. eine kurze Aktion (z.B. Anruf wegdrücken, wenn ich im Gespräch bin) ist für mich wesentlich dezenter und vor allem schneller, als mein sperriges Note 3 aus der Tasche zu pulen. Das betrifft bei mir bestimmt 80% der Benachrichtigungen und vieles arbeite ich mitlerweile zu einem günstigen Zeitpunkt gebündelt ab.

    Zusätzlich finde ich die Watchfaces auch sehr schön. Angefangen von normalen analogen und digitalen Ziffernblättern, bis hin zu sehr coolen, nützlichen und verspielten Varianten findet eigentlich jeder etwas passendes. Ich lasse mir meistens auch die wichtigsten Daten meines Handys hier anzeigen. Auch als fernbedienung für meinen Musicplayer hat sich die Uhr als sehr nützlich erwiesen.

    Aber diese Uhren sind zugegebenermaßen recht teuer und der nutzen relativ gering, auch wenn er für mich entscheident war und mein Nutzungsverhalten sehr positiv beeinflusst hat. Man sollte sich das individuell gut überlegen und mit seinem Nutzungsverhalten abgleichen. Jemand der sein Smartphone wegen eines Messenger sowieso alle 5 Minuten in der Hand hat, brauch soetwas vermutlich nicht. Ich jedenfalls will nicht mehr ohne leben. ;)

    Ein glücklicher Pebblenutzer.

  13. Re: Ich weiss immer noch nicht was ne Smartwatch bringen soll...

    Autor: Coding4Money 27.11.14 - 10:55

    Mal eine Frage dazu: Vibriert sie denn leise?

    Wenn ich mir hier so die Telefone in meiner Umgebung anschaue, dann ist der Vibrationsalarm oft lauter als ein unauffälliger Klingelton. Das nicht nur wenn sie auf dem Tisch liegen, sondern auch in der Hosentasche.

  14. Re: Ich weiss immer noch nicht was ne Smartwatch bringen soll...

    Autor: Thanatos81 27.11.14 - 11:03

    Wenn man sie am Handgelenk trägt, hört man die Vibration nicht.

    Wenn ich am Abends auf der Couch dann mal die Uhr abnehme und sie auf dem Tisch liegt hört man es doch deutlich.

  15. Re: Ich weiss immer noch nicht was ne Smartwatch bringen soll...

    Autor: Qbit42 27.11.14 - 11:12

    Thanatos81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man sie am Handgelenk trägt, hört man die Vibration nicht.
    >
    > Wenn ich am Abends auf der Couch dann mal die Uhr abnehme und sie auf dem
    > Tisch liegt hört man es doch deutlich.

    Genau. Am Handgelenk kaum zu hören.

  16. Re: Ich weiss immer noch nicht was ne Smartwatch bringen soll...

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.14 - 11:39

    "...finde ich, dass jeder das tragen sollte was ihm gefällt und ihm Freude bereitet."

    Dagegen hab ich auch nichts. Doch ist es, glaube ich, eher in den ersten Monaten nach dem Kauf die Freude, die einen bei einer Smartwatch dazu verleitet, ständig über eingehende Nachrichten informiert zu sein. Nach der ersten Euphoriephase ist dann der Beweggrund weniger eine Freude, sondern der heute gängige (Leistung-/Arbeits-/Gesellschafts-) Druck.
    Wenn man ehrlich zu sich selbst wäre, würde man einsehen, dass ausser im Notfall-Bereitschaftsdienst keine Nachricht so wichtig ist, dass ich sie unmittelbar am Handgelenk wahrnehmen muss. Und wenn man sein Hirn mindestens auf Halbflamme stellt, sind einem die Termine des Tages auch bewusst, ohne sie omnipräsent am Handgelenk haben zu müssen. Letzteres dient eher der Bequemlichkeit und Faulheit.

    So ein leicht dahergesagter Satz wie Dein Zitat verharmlost meines Erachtens die negativen Aspekte einer Smartwatch.
    Und ja - der Technikfreak in mir will trotzdem eine haben, während der Vernunftmensch in mir zu recht mit dem erhobenen Zeigefinger wedelt. :-D

  17. Re: Ich weiss immer noch nicht was ne Smartwatch bringen soll...

    Autor: GrandmasterA 27.11.14 - 11:40

    Coding4Money schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mein Auto damit rufen kann, dann sprechen wir noch einmal. :D

    Ich kann das :)
    http://www.youtube.com/watch?v=NTkxqAG1i9U

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 20,42€ (ohne Prime/unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Vergleichspreis ab 40€
  2. (u. a. Acer Liquid Z6 Plus für 149€)
  3. 239,35€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Krack-Angriff: AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline
    Krack-Angriff
    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

    Nach dem Bekanntwerden der WPA2-Schwäche Krack hat AVM nun erste Geräte gepatcht. Weitere Patches sollen folgen, jedoch nicht für Fritzboxen.

  2. Spieleklassiker: Mafia digital bei GoG erhältlich
    Spieleklassiker
    Mafia digital bei GoG erhältlich

    Wer bisher den ersten Mafia-Teil mit einem aktuellen Windows-Betriebssystem am PC spielen wollte, benötigte eine spezielle DVD- oder die nicht mehr verfügbare Steam-Version. Bei GoG gibt es nun eine DRM-freie Ausgabe des Spieleklassikers, wenngleich einzig in Englisch und ohne die stimmungsvolle 30er-Jahre-Musik.

  3. Air-Berlin-Insolvenz: Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen
    Air-Berlin-Insolvenz
    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

    Die Air-Berlin-Pleite sorgt gezwungenermaßen für ein Umdenken in der Verwaltung. Statt teurer und nun auch langwieriger Dienstreisen per Zug sollen die Beamten mehr Videokonferenzen abhalten. Unumstritten ist der Einsatz von modernen Kommunikationsmethoden jedoch keineswegs.


  1. 11:25

  2. 17:14

  3. 16:25

  4. 15:34

  5. 13:05

  6. 11:59

  7. 09:03

  8. 22:38