Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: So kommen PSP-Spiele…

Die werden ihr Zeug noch verschenken....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die werden ihr Zeug noch verschenken....

    Autor: franzel 12.11.11 - 15:31

    weil ihnen das Gleich passieren wird, wie es Nintendo schon mit dem 3DS erleben musste.

    Jedes Smartphone bringt heute Spiele auf dem Bildschirm, wie es vor Jahren nur die Standkonsolen schafften. Die paar Kandidaten, die neben dem Iphone noch ein zusätzliches Gerät rumschleppen wollen um spezielle Titel unterwegs zu zocken, werden zuwenige sein um das Ganze rentabel zu machen.....

    Beim 3DS fiel der Preis in kürzester Zeit um 100¤ und Nitendo hat wegen dem anstehenden Weihnachtsgeschäft trotzdem volle Buxen.....Die Zeiten seit dem erscheinen des DS und der PSP haben sich massiv verändert...und das ist gut so...

  2. Re: Die werden ihr Zeug noch verschenken....

    Autor: elgooG 12.11.11 - 20:52

    Also ich habe auf meinem Tablet schon einige Spiele getestet und kann nur sagen, dass mit eindeutig ein analoger Stick und ein Digi-Kreuz fehlen. Das Zocken mit Touchoberfläche ist ein Graus und einfach kein Ersatz dafür. Wenn ich außerdem zB in den Android Market blicke, sehr ich da nur wenige vereinzelte anspruchsvolle Spiele.

    Dennoch muss ich dir recht geben: Niemand investiert noch viel Geld in ein mobiles Gerät das nur für das Zocken gedacht ist. Besonders diese kundenfeindliche Haltung von Sony ist doch mehr als jämmerlich. Alles muss doppelt und dreifach gekauft werden, nur weil die Produktpolitik ständig über den Haufen geworfen wird.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.11.11 20:54 durch elgooG.

  3. Re: Die werden ihr Zeug noch verschenken....

    Autor: franzel 14.11.11 - 08:56

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich habe auf meinem Tablet schon einige Spiele getestet und kann nur
    > sagen, dass mit eindeutig ein analoger Stick und ein Digi-Kreuz fehlen. Das
    > Zocken mit Touchoberfläche ist ein Graus und einfach kein Ersatz dafür.
    > Wenn ich außerdem zB in den Android Market blicke, sehr ich da nur wenige
    > vereinzelte anspruchsvolle Spiele.
    >

    Ja, das hängt natürlich auch ein bisschen vom spiel ab. Gerade Strategiespiele wie Siedler, Sim-City, Cc, sowie Brett, Kartenspiele, Flipper machen auf dem Tablet imho mehr Spass als mit Stick. man managt seien Einheiten einfach mit dem Finder, ist doch cool. Bei FPS und Jump and Run siehts natürlich schon wieder anders aus, während Rennspiele wieder mit dem Bewegungssensor Spass machen. Es ist wohl auch erstmal ein Lernprozess bei den Entwicklern nötig, wie man eine Tablet oder Smartphonesteuerung am besten umsetzt. z.B. sind die virtuellen Joysticks am Tablet links unten fast schon wieder verschwunden.

    Im IOS Markt gibt es eine Reihe hochklassiger Spiele, die allerdings natürlich in der riesigen Masse mit viel Schrott erstmal gefunden werden müssen, zb. GTA Chinatown Wars, World of Goo, Plants vs. Zombies....Auch die Gameloft Sachen sind meist relativ gut.

  4. Re: Die werden ihr Zeug noch verschenken....

    Autor: elgooG 18.11.11 - 08:03

    Ja, da hast du recht. Kommt auf das Genre an. Strategiespiele machen wirklich sehr viel Spaß damit, auch wenn das Tippen mit der Zeit etwas anstrengend wird.

    Android hat zumindest den Vorteil mit den USB-Ports. Ich kann Maus, Tastatur, externe Festplatten und USB-Sticks anschließen. Sogar meine Logitech-Funkmäuse mit dem propritären Unity-Adapter funktioneren. Hier wäre es wünschenswert wenn auch ein Controller anschließbar wäre.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. transmed Transport GmbH, Regensburg
  2. PKS Software GmbH, München
  3. RUAG Defence Deutschland GmbH, Wedel bei Hamburg
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€ (zzgl. Versand)
  3. (u. a. Civilization VI für 27,99€, Xcom 2 für 11,99€, Tropico 6 El Prez Edition für 36,99€)
  4. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

  1. MINT: Werden Frauen überfördert?
    MINT
    Werden Frauen überfördert?

    Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen in für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?

  2. Spieledienst: "Niemand hat auf Discord angebotene Spiele gespielt"
    Spieledienst
    "Niemand hat auf Discord angebotene Spiele gespielt"

    So hat sich Discord das nicht vorgestellt: Nur wenige Abonnenten haben das erst ein Jahr alte Spieleangebot des Anbieters wirklich genutzt. Deshalb werden Verträge nicht erneuert und ein Teil der reservierten 150 Millionen US-Dollar für andere Zwecke genutzt.

  3. KB4516067: Bug schränkt Funktionsumfang von Windows RT deutlich ein
    KB4516067
    Bug schränkt Funktionsumfang von Windows RT deutlich ein

    Offenbar ist Microsoft mit dem Update KB4516067 ein Fehler unterlaufen, der ungewöhnliche Auswirkungen hat. Die alten ARM-basierten Windows-Geräte können plötzlich Schwierigkeiten mit dem Internet Explorer wegen eines Zertifikatsrückrufs bekommen.


  1. 12:02

  2. 11:15

  3. 10:58

  4. 10:42

  5. 10:20

  6. 10:05

  7. 09:49

  8. 09:12