Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Xperia Tablet Z im Test…

Hochauflösendes Full-HD-Display?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hochauflösendes Full-HD-Display?

    Autor: EqPO 27.06.13 - 13:52

    Kann es denn überhaupt ein niedrigauflösende Full-HD-Display geben?

  2. Re: Hochauflösendes Full-HD-Display?

    Autor: Auric 27.06.13 - 13:59

    Wenn man von lauten 120 dB(A) redet dann tut man das wohl um dem Laien zu erklären das 120 dB laut sind,

  3. Re: Hochauflösendes Full-HD-Display?

    Autor: expat 27.06.13 - 14:02

    Theoretisch ja - wenn du einen 120 Zoll Bildschirm hast. Hochauflösend ist in Relation zur Grösse des Displays.

    Bei Tablets macht die Aussage Sinn im Vergleich zu den 1280x800 Pixel 10 Zoll Tablets. Das ist ein Unterschied!

  4. Hohe Auflösung vs. hohe Pixeldichte

    Autor: FaLLoC 27.06.13 - 14:14

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Theoretisch ja - wenn du einen 120 Zoll Bildschirm hast. Hochauflösend ist
    > in Relation zur Grösse des Displays.

    Du verwechselst hohe Auflösung mit hoher Pixeldichte. Das eine misst man in Pixelanzahl, das andere in DPI.

    Ein 4k-Display wird man als hochauflösend bezeichnen können, egal wie groß es ist.

    Ein einzölliges 320x240 Uhrendisplay wird man kaum als hochauflösend bezeichnen können, obwohl es mit 400dpi eine hohe Pixeldichte hat.

    --
    FaLLoC

  5. Re: Hochauflösendes Full-HD-Display?

    Autor: Bouncy 27.06.13 - 14:18

    Naja das Wort "Auflösung" ist nicht wirklich klar definiert - schon gar nicht in den Medien-, aber genaugenommen bezeichnet es nicht die Anzahl der Pixel, sondern die Pixeldichte. Insofern kann es natürlich schon niedrig aufgelöste Full-HD-Displays geben, je nach Displaygröße...

  6. Re: Hohe Auflösung vs. hohe Pixeldichte

    Autor: Bouncy 27.06.13 - 14:21

    FaLLoC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > expat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Theoretisch ja - wenn du einen 120 Zoll Bildschirm hast. Hochauflösend
    > ist
    > > in Relation zur Grösse des Displays.
    >
    > Du verwechselst hohe Auflösung mit hoher Pixeldichte. Das eine misst man in
    > Pixelanzahl, das andere in DPI.
    Er verwechselt da nichts, er hat es schon korrekt erkannt, dass Pixeldichte die "eigentliche" Auflösung ist...

  7. Re: Hohe Auflösung vs. hohe Pixeldichte

    Autor: LH 27.06.13 - 14:22

    FaLLoC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du verwechselst hohe Auflösung mit hoher Pixeldichte. Das eine misst man in
    > Pixelanzahl, das andere in DPI.

    Er hat durchaus recht, den "hohe Auflösung" ist eine allgemeine Aussage ohne genaue Definition. Diese hängt vom Umfeld un den Erwartungen der Benutzer ab.

    So ist Full-HD auf einem Tablet eine hohe Auflösung, wie auf einem Smartphone auch, aber wäre es eine 200 Meter Leinwand, wäre es eine niedrige Auflösung.

    Vor 20 Jahren galt SVGA als hohe Auflösung, heute nicht einmal mehr auf Mobiltelefonen.

    > Ein einzölliges 320x240 Uhrendisplay wird man kaum als hochauflösend
    > bezeichnen können, obwohl es mit 400dpi eine hohe Pixeldichte hat.

    Aber natürlich wäre es hochauflösend. Eben für eine Uhr. Zumal es bei einer solchen Pixeldichte immer eine hohe Auflösung für den gegeben Platz ist.

    Das "hoch" ist eben immer abhängig vom Umfeld, auf das es sich bezieht.

  8. Re: Hohe Auflösung vs. hohe Pixeldichte

    Autor: expat 27.06.13 - 14:22

    So sehe ich es auch. FaLLoC hat eigentlich es genau umgekehrt betrachtet, leider falsch.

  9. Re: Hohe Auflösung vs. hohe Pixeldichte

    Autor: FaLLoC 27.06.13 - 14:24

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Er verwechselt da nichts, er hat es schon korrekt erkannt, dass Pixeldichte
    > die "eigentliche" Auflösung ist...

    Du schonwieder ;-)

    Doch hat er. Er bezog sich auf die Angabe "Full-HD". Das ist eine Spezifikation der Auflösung, keine Spezifikation der Pixeldichte.

    --
    FaLLoC

  10. Re: Hohe Auflösung vs. hohe Pixeldichte

    Autor: expat 27.06.13 - 14:26

    Ich hab aber die Spezifikation der Auflösung in Relation zur Grösse gesetzt, was nichts anderes ist als die Pixeldichte, welche schon eher ein Indikator für "Hochauflösend" ist.

  11. Re: Hohe Auflösung vs. hohe Pixeldichte

    Autor: LH 27.06.13 - 14:26

    FaLLoC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch hat er. Er bezog sich auf die Angabe "Full-HD". Das ist eine
    > Spezifikation der Auflösung, keine Spezifikation der Pixeldichte.

    Aber das "hochauflösend" spezifiziert im Grunde nichts genau. Das ist eine persönliche Wertung.

  12. Re: Hohe Auflösung vs. hohe Pixeldichte

    Autor: LH 27.06.13 - 14:27

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > welche schon eher ein Indikator für "Hochauflösend" ist.

    Und selbst die Definition davon ändert sich im Laufe der Zeit. Früher galten 90 ppi als hochauflösend, heute nichts unter 200 (bei Mobilgeräten).

  13. Re: Hohe Auflösung vs. hohe Pixeldichte

    Autor: expat 27.06.13 - 14:29

    Eine gängige Bewertung. Keine persönliche :-)

    Mitunter auch eine Zielgruppenabhängige.

  14. Re: Hohe Auflösung vs. hohe Pixeldichte

    Autor: LH 27.06.13 - 14:29

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine gängige Bewertung. Keine persönliche :-)

    Sagen wir eine gängige persönliche Bewertung ;)

    > Mitunter auch eine Zielgruppenabhängige.

    Absolut.

  15. Re: Hohe Auflösung vs. hohe Pixeldichte

    Autor: Bouncy 27.06.13 - 14:31

    FaLLoC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du schonwieder ;-)
    Immer ich :D

    Wiki zu Auflösung:
    > Der Begriff Auflösung wird in der Praxis mehrdeutig und in vielen Bereichen verwendet, wodurch es zu Missverständnissen kommen kann. Auflösung im physikalischen Sinn (Bildelemente pro Länge) bezeichnet die Punktdichte einer Wiedergabe oder Bildabtastung und ist damit – neben der Farbtiefe – ein Maß für die Qualität.

    That's it :p

  16. Re: Hohe Auflösung vs. hohe Pixeldichte

    Autor: expat 27.06.13 - 14:33

    Ich zitiere weiter:
    Auflösung im technischen Sinn ist Wiedergabe-bezogen. Solange die Wiedergabe auf physikalisch immer gleichen Medien erfolgt, beispielsweise einem 9 cm × 13 cm großen Fotoabzug oder identischen Fernsehern, hängt die dort erreichte Qualität auch von der Größe der ursprünglichen Rastergrafik ab.

  17. Re: Hohe Auflösung vs. hohe Pixeldichte

    Autor: Freakey 27.06.13 - 15:41

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FaLLoC schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du schonwieder ;-)
    > Immer ich :D
    >
    > Wiki zu Auflösung:
    > > Der Begriff Auflösung wird in der Praxis mehrdeutig und in vielen
    > Bereichen verwendet, wodurch es zu Missverständnissen kommen kann.
    > Auflösung im physikalischen Sinn (Bildelemente pro Länge) bezeichnet die
    > Punktdichte einer Wiedergabe oder Bildabtastung und ist damit – neben
    > der Farbtiefe – ein Maß für die Qualität.
    >
    > That's it :p


    Also beschreibt "HD" den DPI-Wert? Oder habe ich das falsch verstanden? Wenn ja, was ist "HD" dann in DPI ausgedrückt? Wäre mir persönlich neu, aber einleuchtender.

  18. Re: Hochauflösendes Full-HD-Display?

    Autor: hubie 27.06.13 - 15:58

    EqPO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann es denn überhaupt ein niedrigauflösende Full-HD-Display geben?


    Ja, wenn du einen Bildschirm mit 16 km x 9 km und eine Auflösung von 1920x1080 Pixeln hast z. B.

    Das ist ungefähr so wie wenn man fragt: Kann eine Flasche mit 4x10^27 Teilchen überhaupt eine niedrige Dichte aufweisen? JA, wenn die Flasche so groß wie unser Universum ist, ja.

  19. Re: Hohe Auflösung vs. hohe Pixeldichte

    Autor: expat 27.06.13 - 18:25

    Nein.

    Full HD heisst 1920x1080. HD heisst irgendetwas (anderes).

    DPI heisst die Anzahl der Pixel im Verhältnis zur Diagonale.

    DPI ist eine grössenabhängige Kenntzahl, Auflösung (Pixel x Pixel) nicht.

  20. Re: Hohe Auflösung vs. hohe Pixeldichte

    Autor: Bouncy 27.06.13 - 21:51

    Freakey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ja, was ist "HD" dann in DPI ausgedrückt? Wäre mir persönlich neu,
    > aber einleuchtender.
    HD = Marketinggequatsche und sicher ein Grund, warum die Wikipedia das als mißverständlich bezeichnet...

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 34,99€
  2. 12,49€
  3. 16,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

  1. WD Black SN750: Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    WD Black SN750
    Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte

    Die WD Black SN750 ist eine verbesserte Version der bekannten WD Black 3D: Die Geschwindigkeit der NVMe-SSD steigt, die Kapazität wurde verdoppelt und ein Kühler verhindert frühes Drosseln bei langer Last.

  2. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU
    Konsolen-SoC
    AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.

  3. Erneuerbare Energien: Neue Google-Rechenzentren werden mit Solarstrom betrieben
    Erneuerbare Energien
    Neue Google-Rechenzentren werden mit Solarstrom betrieben

    Google will in Zukunft alle Rechenzentren zu 100 Prozent mit Strom aus erneuerbaren Quellen betreiben. Für zwei neue Rechenzentren werden im Südosten der USA gerade zwei Solarkraftwerke gebaut.


  1. 15:51

  2. 15:08

  3. 14:30

  4. 14:05

  5. 13:19

  6. 12:29

  7. 12:02

  8. 11:45