Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Xperia Z2 Tablet im…

Sony Xperia Z2 Tablet im Test: Dünn, leicht und strandtauglich

Sonys Xperia Z2 Tablet bietet im Vergleich zum Vorgänger wenig Neues: Es ist 0,5 mm dünner, 55 Gramm leichter und 0,8 GHz höher getaktet. Der Rest des wasserdichten 10-Zöllers ist fast identisch geblieben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Bei welchen Tablets kann man den Akku wechseln? 2

    renegade334 | 29.04.14 14:21 02.05.14 08:40

  2. etwas hässlich 4

    chillmoo | 28.04.14 15:32 01.05.14 13:38

  3. Strandtauglich? ROFL! xD (Seiten: 1 2 ) 28

    Anonymer Nutzer | 28.04.14 15:04 29.04.14 15:07

  4. @ Golem 1

    Anonymer Nutzer | 29.04.14 07:52 29.04.14 07:52

  5. Hab es mir vor ein paar Wochen gekauft und bin sehr zufrieden 4

    Braumeister | 28.04.14 18:38 28.04.14 22:47

  6. Root? 10

    squido | 28.04.14 14:34 28.04.14 22:29

  7. 170¤ Aufpreis für ein Modem? 4

    Anonymer Nutzer | 28.04.14 15:28 28.04.14 19:37

  8. Speicher zusammengefasst??? 4

    a user | 28.04.14 15:19 28.04.14 17:50

  9. @Golem : Angaben zur Akkulaufzeit 2

    SvenMeyer | 28.04.14 17:22 28.04.14 17:36

  10. Die neue Softwares... 1

    georginacf | 28.04.14 17:21 28.04.14 17:21

  11. fehlt nur noch ein Xperia Z eBook Reader 6

    niemandhier | 28.04.14 14:27 28.04.14 15:54

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. gkv informatik, Wuppertal
  2. Maiwald Patentanwalts ? und Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, München
  3. infoteam Software AG, Bubenreuth bei Erlangen, Stuttgart
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 15,99€
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    1. Verdi: Streik bei Amazon an zwei Standorten
      Verdi
      Streik bei Amazon an zwei Standorten

      Eine Lohnerhöhung um zwei Prozent führt zu mehrtägigen Streiks bei Amazon Deutschland. Die Unterschiede zum Tarifvertrag blieben damit bestehen.

    2. Frequenzauktion: CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise
      Frequenzauktion
      CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise

      Die Unions-Vize-Chefs und der Vorsitzende des Beirats der Bundesnetzagentur wollen die Bedingungen für die Vergabe der 5G-Frequenzen ändern. Höhere Abdeckung und eine verpflichtende Zulassung von MVNOs seien nötig. Deutschland werde sonst kein 5G-Leitmarkt.

    3. Gerichtsverfahren: Mirai-Entwickler hoffen auf Sozialstunden beim FBI
      Gerichtsverfahren
      Mirai-Entwickler hoffen auf Sozialstunden beim FBI

      Drei US-Studenten haben das Mirai-Botnetzwerk aufgebaut. Seit 18 Monaten arbeiten sie mit dem FBI zusammen. Nun hoffen sie, dass sich die Zusammenarbeit in ihrem Gerichtsverfahren auszahlt.


    1. 18:12

    2. 16:54

    3. 15:59

    4. 15:35

    5. 15:00

    6. 14:46

    7. 14:31

    8. 13:20