Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Xperia Z2 Tablet im…

etwas hässlich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. etwas hässlich

    Autor: chillmoo 28.04.14 - 15:32

    Also wirklich überzeugt hat es ja jetzt nicht. Die Ränder sind viel zu fett und wie die Redaktion bereits zeigte, Lautsprecher schlecht platziert, schlechter Sound, schlechte Kamera. Wenn das schon zu den besten 10" Androids gehört, dann weiß ich ja net was die anderen im 10" machen.

  2. Re: etwas hässlich

    Autor: neocron 28.04.14 - 19:37

    chillmoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wirklich überzeugt hat es ja jetzt nicht.
    Wen? Dich?
    Nungut ... Soll vorkommen, warst dann halt nicht in der Zielgruppe!

    > Die Ränder sind viel zu fett
    Nope aber guter Versuch!
    > und wie die Redaktion bereits zeigte, Lautsprecher schlecht platziert,
    > schlechter Sound, schlechte Kamera
    Es ist ein Tablet. Das ist dir schon aufgefallen oder?
    Es ist weder ein Lautsprecher von Kanton noch eine Kamera ...
    Für einen Schnappschuss oder einen Film reicht es allemal ... Zumal man es für letzteres wohl kaum die ganze Zeit in der Hand hält ...
    Wer mehr möchte muss dann doch wieder auf anderes verzichten!

    > Wenn das schon zu den besten 10"
    > Androids gehört, dann weiß ich ja net was die anderen im 10" machen.
    Es ist eines der besten weil es den Ansprüchen vieler genügt ... Das nötigste ist vorhanden und es hat entsprechende Abgrenzung am er knapp ... Es gibt kein Tablet auf den anderen plattformen, das auch nur Ansatzweise an das Gewicht des Sony herankommt bei 10 Zoll! Damit sind diese was Mobilität angeht stark benachteiligt ...

  3. Re: etwas hässlich

    Autor: jjo 28.04.14 - 20:01

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wen? Dich?
    > Nungut ... Soll vorkommen, warst dann halt nicht in der Zielgruppe!

    Du bist ha direkt auf Krawall gebürstet ?!

    > Nope aber guter Versuch!

    ..

    > Es ist ein Tablet. Das ist dir schon aufgefallen oder?
    > Es ist weder ein Lautsprecher von Kanton noch eine Kamera ...
    > Für einen Schnappschuss oder einen Film reicht es allemal ... Zumal man es
    > für letzteres wohl kaum die ganze Zeit in der Hand hält ...
    > Wer mehr möchte muss dann doch wieder auf anderes verzichten!

    Und Dir ist schon aufgefallen des es ein Test ist oder?
    Und hier ist es nicht nur seine eigene Meinung, sondern wird zudem noch durch den Test bestätigt.
    Dein Vergleich ist auch ein bisschen schwachsinnig. Du hättest ruhig mit anderen Tablets und Smartphones vergleichen können, da gibt es durchaus besseres auf dem Markt!

    > > Wenn das schon zu den besten 10"
    > > Androids gehört, dann weiß ich ja net was die anderen im 10" machen.

    Kann ich hier schon verstehen das er so denkt. Wirklich raus stechen tut hier nix. Vielleicht Wasserfest, ansonsten Einheitsbrei.

    > Es ist eines der besten weil es den Ansprüchen vieler genügt ...

    Das ist jetzt zweifelsfrei eine von Dir durchgeführte Studie...

    > Das nötigste ist vorhanden

    Das "nötigste" reicht eben nicht wenn man ein "Flagschiff" sein will..


    > und es hat entsprechende Abgrenzung am er knapp ...
    > Es gibt kein Tablet auf den anderen plattformen, das auch nur Ansatzweise
    > an das Gewicht des Sony herankommt bei 10 Zoll! Damit sind diese was
    > Mobilität angeht stark benachteiligt ...

    Was nützt es aber das "dünnste und leichteste Tablet eveeer!!!111eins" zu sein wenn da am Ende nicht viel rauskommt?
    Anscheind ist es 1 mm dünner als ein AIR. Das sollte nicht soo sehr ins gewicht Fallen.
    Vielleicht hätte man für ein paar Gramm oder 2 Millimeter viel mehr an Sound, Kamera und Akku haben können.
    Wäre sowas nicht ein viel besserer Deal, als "der Dünnste zu sein"?

  4. Re: etwas hässlich

    Autor: neocron 01.05.14 - 13:38

    jjo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wen? Dich?
    > > Nungut ... Soll vorkommen, warst dann halt nicht in der Zielgruppe!
    >
    > Du bist ha direkt auf Krawall gebürstet ?!
    huh? zu viel Fantasie?
    sicherlich wa rich nicht mehr auf "krawall" gebuerstet als der TE ...
    der schon allein mit dem Titel "etwas haesslich" provoziert ...


    > > Nope aber guter Versuch!
    >
    > ..
    na mal ganz ehrlich, was soll so eine Aussage?
    SEINER MEINUNG NACH ist der Rand zu dick ... es erlangt keine Allgemeingueltigkeit!
    Alles worauf ich ihn hingewiesen habe ...
    die Frage ist voellig einfach ... der Rand ist WOFUER zu dick?
    dafuer, dass er es kauft? oder der Golem Redakteur?
    siehe oben -> liegen nicht in der Zielgruppe ...
    die Dicke des Randes hat kein optimalen wert ... ein Unternehmen (hier Sony) muss eine Entscheidung faellen und hat dies getan!


    > > Es ist ein Tablet. Das ist dir schon aufgefallen oder?
    > > Es ist weder ein Lautsprecher von Kanton noch eine Kamera ...
    > > Für einen Schnappschuss oder einen Film reicht es allemal ... Zumal man
    > es
    > > für letzteres wohl kaum die ganze Zeit in der Hand hält ...
    > > Wer mehr möchte muss dann doch wieder auf anderes verzichten!
    >
    > Und Dir ist schon aufgefallen des es ein Test ist oder?
    > Und hier ist es nicht nur seine eigene Meinung, sondern wird zudem noch
    > durch den Test bestätigt.
    richtig und ein Test ist genau so subjektiv, wie seine Meinung ... halt nur eine Meinung eines anderen ...


    > Dein Vergleich ist auch ein bisschen schwachsinnig. Du hättest ruhig mit
    > anderen Tablets und Smartphones vergleichen können, da gibt es durchaus
    > besseres auf dem Markt!
    und wieder ... es gibt evtl. besser fuer dich!
    ist es so schwer zu begreifen, dass Praeferenzsysteme individuell sind?
    Es mag tablets geben, die bessere kameras haben, andere, deren Rand individuen eher besticht, oder das Design!
    Jedoch kaufst du nicht einzelne Merkmale, sondern IMMER ein Gesamtpaket, in dem man nunmal versucht den Nutzen hoechstmoeglich abzudecken!
    und somit ist der Rand weder absolut zu dick, noch das Geraet generell haesslich!
    haette er ein "meiner Meinung nach" oder "in meinen Augen" oder sonstiges behauptet, haett ich kein Wort gesagt. Es ist die angedeutete Allgemeingueltigkeit, die ich bemaengelt habe!


    > > > Wenn das schon zu den besten 10"
    > > > Androids gehört, dann weiß ich ja net was die anderen im 10" machen.
    >
    > Kann ich hier schon verstehen das er so denkt. Wirklich raus stechen tut
    > hier nix. Vielleicht Wasserfest, ansonsten Einheitsbrei.
    es gibt kein allgemeingueltiges "bestes" ... das bestimmt jeder individuell!


    > > Es ist eines der besten weil es den Ansprüchen vieler genügt ...

    > Das ist jetzt zweifelsfrei eine von Dir durchgeführte Studie...
    benoetigt keine Studie. Die Verkaufszahlen sprechen dafuer! Die Xperia Geraete verkaufen sich gut!
    Es scheint also nicht nur wenige Individuelle Praeferenzen abzudecken, sondern ein breites Spektrum!

    > > Das nötigste ist vorhanden
    >
    > Das "nötigste" reicht eben nicht wenn man ein "Flagschiff" sein will..
    wer spricht vo neinem flagschiff?
    das ist ein Buzzword, Marketinggeblubber!
    Nochmal: jeder entscheidet selbst, was ein Flagschiff ist!
    Im uebrigen war die Aussage darauf bezogen, dass einzelne Elemente, die der TE bemaengelte, anscheinend denoch ausreichen. Die Kamera scheint zu reichen, und in der Fuelle scheint das noetigste dann doch zu bestehen, wenn derartig viele zu diesem Geraet greifen!


    > > und es hat entsprechende Abgrenzung am er knapp ...
    > > Es gibt kein Tablet auf den anderen plattformen, das auch nur
    > Ansatzweise
    > > an das Gewicht des Sony herankommt bei 10 Zoll! Damit sind diese was
    > > Mobilität angeht stark benachteiligt ...
    >
    > Was nützt es aber das "dünnste und leichteste Tablet eveeer!!!111eins" zu
    > sein wenn da am Ende nicht viel rauskommt?
    was heisst "nicht viel rauskommt"????
    nochmals, JEDER hat sein eigenes Praeferenzsystem ...
    ich zB. suche ein leichtes Tablet, mobilitaet hat hoechste Prioritaet ...
    + display, alles andere ist fast voellig irrelevant, solange es das "noetigste" bietet!

    > Anscheind ist es 1 mm dünner als ein AIR. Das sollte nicht soo sehr ins
    > gewicht Fallen.
    > Vielleicht hätte man für ein paar Gramm oder 2 Millimeter viel mehr an
    > Sound, Kamera und Akku haben können.
    haette man ... wenn einem neben Gewicht, sound akku und kamera derartig wichtig ist!
    wen das nicht interessiert, fuer den ist das Tablet doch durchaus passend ...

    > Wäre sowas nicht ein viel besserer Deal, als "der Dünnste zu sein"?
    nein, jeder entscheidet, was der bessere Deal ist!
    Sony deckt anscheinend viele Praeferenzen ab, sonst waere die Xperia reihe nicht derartig erfolgreich. Wovon du sprichst, ist alle elemente im hoechstem Masse zu bedienen, was voelliger quatsch ist ...
    Der Fazit des Tests kann nur ein Ergebnis haben ->
    das Tablet ist fuer leute, die 10 zoll tablets suchen, und stark Wert auf mobilitaet legen.
    Und in diesem Bereich zaehlt es zu den besten Geraeten anscheinend ...
    fuer andere Praeferenzsysteme scheint es dann nicht zu passen, big deal!?

    Der TE hat versucht zu provozieren, ich habe dies dargestellt, und darauf hingewiesen, dass allgemeingueltige Aussagen quatsch sind ...
    dafuer sind individuelle Wuensche und Erwartungen zu unterschiedlich!
    evtl. hat auch Golem dort unpassende Aussagen getroffen, wenn sie wirklich allgemein von "den besten tablet" reden!
    Solange ein Merkmal ein Merkmal eines vergleichbaren Tablets uebertrifft, sind diese nicht mehr zu vergleichen!
    Es KANN kein "besseres" tablet geben!
    sondern dies kann dann nur noch mit einem Praeferenzensystem verglichen werden!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK München GmbH, München
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 10,99€
  3. (-85%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Private Division: Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames
    Private Division
    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

    Die Spielentwickler Patrice Désilets (Assassin's Creed), Ben Cousins (Battlefield) und Marcus Letho (Halo) produzieren ihr nächstes Werk zusammen mit einem neuen Ableger von Take 2 - der Firma hinter Rockstar und 2K Games. Private Division soll sich auf hochkarätige Indiegames konzentrieren.

  2. Klage erfolgreich: BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln
    Klage erfolgreich
    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

    Der Bundesnachrichtendienst muss seine Metadaten-Sammlung einschränken. Selbst in anonymisierter Form gebe es dafür keine gesetzliche Grundlage, entschied das Bundesverwaltungsgericht.

  3. Neuer Bericht: US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen
    Neuer Bericht
    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

    Ein Beratergremium der US-Regierung empfiehlt ihren Bundesbehörden, eigene IT-Lösungen aufzugeben und stattdessen stärker auf kommerzielle Cloud-Dienste zu setzen. Damit würden nicht nur Kosten gespart, die Cloud sei auch sicherer.


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55