Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Xperia Z2 Tablet kommt…

Fast perfekt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fast perfekt...

    Autor: expat 24.03.14 - 10:28

    Ich hätts bisschen dicker mit doppelten Akku gemacht. Aber Sony halt.... möglichst dünn. Wieso auch immer.

  2. Re: Fast perfekt...

    Autor: LH 24.03.14 - 10:32

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätts bisschen dicker mit doppelten Akku gemacht. Aber Sony halt....
    > möglichst dünn. Wieso auch immer.

    Weil das Gerät dadurch angenehmer anzufassen ist, zudem ist es so leichter.
    Die meisten Tablet-User benötigen keine lange Laufzeit, da sie die Geräte zu hause nutzen.

  3. Re: Fast perfekt...

    Autor: expat 24.03.14 - 10:41

    Ich finde nicht dass die dünnen Tablet sehr viel angenehmer anzufassen sind. In die gleiche Kerbe schlägt auch Lenovo.

  4. Re: Fast perfekt...

    Autor: Melkor 24.03.14 - 10:44

    "anzufassen" ist doch nicht der Grund.
    Wenn ich derzeit ein 10" suchen würde, dann wäre das Tablet Z2 vor allem wegen des geringen Gewichts mein Favorit. Ein größerer Akku bedeutet leider auch ein höheres Gewicht und das finde ich ist einer der goßen Vorzüge des Tablet Z1 und Z2

  5. Re: Fast perfekt...

    Autor: elgooG 24.03.14 - 10:51

    Ich weiß nicht wo das Problem sein soll. 10 Stunden Videowiedergabe ist doch ein sehr guter Wert und ganz sicher praxistauglich, auch für unterwegs.

    Vor allem zuhause wenn man die Dockingstation hat lädt das Gerät sowieso automatisch sobald man es abstellt, ohne mit Kabeln herumfuchteln zu müssen. Das heißt man verlässt das Haus meist sowieso mit vollem Akku.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: Fast perfekt...

    Autor: LH 24.03.14 - 10:52

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde nicht dass die dünnen Tablet sehr viel angenehmer anzufassen
    > sind. In die gleiche Kerbe schlägt auch Lenovo.

    Leichte dünne Tablets finde ich sehr angenehm zu halten.
    Lenovo Tablets halte ich allerdings ebenfalls für unbequem zu halten, vor allem aber weil sie viel zu Spitz an den Seiten sind.
    Zugegeben, das Sony Tablet sieht auch nicht sonderlich abgerundet aus, vermutlich liegt es daher ebenfalls schlecht in der Hand.

  7. Re: Fast perfekt...

    Autor: expat 24.03.14 - 10:57

    Reden wir von demselben Tablet?

    http://www.conrad.ch/ce/de/product/1078729?insert=UP&WT.mc_id=googleshopping_b2c_chd&WT.srch=1&gclid=CPj_0pD0qr0CFdShtAod-3oAPA

  8. Re: Fast perfekt...

    Autor: LH 24.03.14 - 11:18

    Ich meinte eher die nicht monströsen von Lenovo ;)
    Dieses Ding dürfte ja noch ganz andere Probleme haben.

  9. Re: Fast perfekt...

    Autor: F4yt 24.03.14 - 12:27

    Naja, sieht halt aus wie ein Xperia Z1 oder Z2 in groß. Und zumindest bei dem kann ich mich nicht über unbequeme Handhabung beschweren. Ist aber wohl Teil der persönlichen Präferenz...

  10. Re: Fast perfekt...

    Autor: expat 24.03.14 - 12:55

    Ist es wohl. Ich gewichte Akkulaufzeit vor Dicke. Schon immer. Grad bei solchen flachen Geräten wünsche ich mir mehr Akku, weil es sicherlich ohne grossen Verzicht (zur Durchschnittstiefe von Tablets) möglich wäre.

  11. Re: Fast perfekt...

    Autor: HaMa1 24.03.14 - 13:02

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil das Gerät dadurch angenehmer anzufassen ist, zudem ist es so
    > leichter.
    > Die meisten Tablet-User benötigen keine lange Laufzeit, da sie die Geräte
    > zu hause nutzen.

    Wenn ich es zu Hause nutze dann brauche ich aber kein LTE?

  12. Re: Fast perfekt...

    Autor: LH 24.03.14 - 14:38

    HaMa1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich es zu Hause nutze dann brauche ich aber kein LTE?

    Nicht jedes Modell hat LTE. Und selbst mit LTE ist nicht zwingend gegeben, das man Wert auf lange Laufzeit legt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. AKDB, München, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. (-70%) 17,99€
  3. (-81%) 11,50€
  4. 1,12€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. IT-Fachkräftemangel: Arbeit ohne Ende
    IT-Fachkräftemangel
    Arbeit ohne Ende

    Noch nie gab es in Deutschland so viele offene IT-Stellen wie derzeit. Für fest angestellte Mitarbeiter bedeutet dies vor allem eines: Mehrarbeit.

  2. Deutsche Telekom: Einfaches Vectoring für rund 62.000 weitere Haushalte
    Deutsche Telekom
    Einfaches Vectoring für rund 62.000 weitere Haushalte

    Das Vectoring-Netz der Telekom wächst in vielen Gemeinden wieder. Hätte man nur auf FTTH gesetzt, wären nur 10 bis 20 Prozent der Haushalte versorgt worden, was für 80 Prozent der Haushalte einen Ausbaustopp bedeutet hätte, argumentiert die Telekom. Doch das stimmt nicht.

  3. Bird of Prey: Airbus stellt Flugzeug im Raubvogeldesign vor
    Bird of Prey
    Airbus stellt Flugzeug im Raubvogeldesign vor

    Mit einem ungewöhnlichen Design will Airbus junge Luftfahrtingenieure inspirieren. Es ist ein Regionalflugzeug, das einen gefiederten Schwanz und gefiederte Tragflächenspitzen hat wie ein Raubvogel. Mit solchen bionischen Komponenten will der europäische Luftfahrtkonzern Flugzeuge effizienter machen.


  1. 12:00

  2. 11:39

  3. 11:12

  4. 10:59

  5. 10:26

  6. 10:14

  7. 10:03

  8. 09:27