Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Xperia Z2 Tablet kommt…

Irgendwie teuer oO

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie teuer oO

    Autor: SirebRaM 24.03.14 - 10:26

    Mein erster Gedanke war "Nicht gerade günstig".

    Ich habe das Xperia Z Ultra. Top Gerät in allen bereichen. Aber wenn ich schaue was schon teilweise Win8 Tabs kosten :)

  2. Re: Irgendwie teuer oO

    Autor: __destruct() 24.03.14 - 10:34

    Und zu wenige Pixel auch noch. Aber das ist bei Tablets immer so und der Hauptgrund, wieso ich noch keines habe. Der zweitwichtigste Punkt wird auch in dem Artikel bestätigt: Die, die mobiles Internet haben, kosten sehr viel mehr als die Nur-WLAN-Modelle.

  3. Re: Irgendwie teuer oO

    Autor: Profi 24.03.14 - 11:33

    Es ist teurer als das iPad Air. Das Original mit dem besseren Ökosystem, bewährter Verarbeitungsqualität sowie Preisstabilität und langjähriger Updateversorgung. Da fragt man sich natürlich zu Recht, welchen Sinn es haben soll, für weniger Tablet mehr Geld auszugeben.

  4. Re: Irgendwie teuer oO

    Autor: sp1derclaw 24.03.14 - 12:30

    Profi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist teurer als das iPad Air. Das Original mit dem besseren Ökosystem,
    > bewährter Verarbeitungsqualität sowie Preisstabilität und langjähriger
    > Updateversorgung. Da fragt man sich natürlich zu Recht, welchen Sinn es
    > haben soll, für weniger Tablet mehr Geld auszugeben.

    Wenn Sony die Basics gut umsetzt, werde ich über eine Anschaffung nachdenken. Warum? Weil Apple das iPad Air mächtig vergeigt hat. Am liebsten würde ich das Teil hochkant aus dem Fenster werfen, wenn ich mal wieder eine komplexere Seite ansurfe und der Safari mit Low Memory Error crasht. Da hilft auch kein App- und Tab-Schließen. Es will einfach nicht und mich kotzt an, dass Apple a) die Software nicht gescheit hinbekommt oder b) zu geizig ist mal etwas mehr RAM einzubauen (2GB würden es schon tun). Es sagt schon viel aus, dass auf dem iPad Air auf iOS 7 Mikroruckler festzustellen waren und diese erst mit iOS 7.1 auf ein akzeptables Maß gebracht wurden.

    Von den Display-Verfärbungen fange ich mal gar nicht an. Links, wie bei so vielen, ist auch meins gelbstichig.

  5. Re: Irgendwie teuer oO

    Autor: F4yt 24.03.14 - 12:39

    Ich für meinen Teil habe lange genug in diesem "Ökosystem" verbracht. Nein danke, kein Bedarf. Genieße lieber die Freiheiten eines halbwegs offenen Systems, als mich in irgendeine Form pressen zu lassen...

  6. Re: Irgendwie teuer oO

    Autor: expat 24.03.14 - 12:58

    Das ist eine Frage des Ökosystems. Ich für meinen Teil würde nie zu Apple wechseln. Das Ökosystem sagt mir nicht zu, und ne SD-Karte will ich nicht missen.

  7. Re: Irgendwie teuer oO

    Autor: HaMa1 24.03.14 - 13:10

    Der Preis ist wirklich recht selbstbewusst gewählt. Ich sehe jetzt kein Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz, außer dass es recht dünn & leicht ist.

    Ganz im Ernst, ich bin wohl absolut kein Apfel Fan und besitze auch kein Gerät von der Marke. Aber wenn ich zwischen dem Xperia und einem iPad Air wählen müsste, würde ich das Air zum gleichen Preis nehmen.

    Ansonsten das gute alte Nexus 10 oder eines der richtigen Win 8 Tablets.

  8. Re: Irgendwie teuer oO

    Autor: __destruct() 24.03.14 - 13:14

    Auch, wenn es in inzwischen ziemlich alt ist, ist das Nexus 10 richtig gut. Leider bietet es kein mobiles Internet. :(

  9. Re: Irgendwie teuer oO

    Autor: Its_Me 24.03.14 - 13:49

    Kannst Du mal ein Beispiel für eine Seite nennen, bei der das iPad Air crasht?

  10. Re: Irgendwie teuer oO

    Autor: yast 24.03.14 - 15:02

    sp1derclaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Profi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist teurer als das iPad Air. Das Original mit dem besseren Ökosystem,
    > > bewährter Verarbeitungsqualität sowie Preisstabilität und langjähriger
    > > Updateversorgung. Da fragt man sich natürlich zu Recht, welchen Sinn es
    > > haben soll, für weniger Tablet mehr Geld auszugeben.
    >
    > Wenn Sony die Basics gut umsetzt, werde ich über eine Anschaffung
    > nachdenken. Warum? Weil Apple das iPad Air mächtig vergeigt hat. Am
    > liebsten würde ich das Teil hochkant aus dem Fenster werfen, wenn ich mal
    > wieder eine komplexere Seite ansurfe und der Safari mit Low Memory Error
    > crasht.
    Welche Internetseite braucht mehrere hundert MB RAM ?

    > Von den Display-Verfärbungen fange ich mal gar nicht an. Links, wie bei so
    > vielen, ist auch meins gelbstichig.
    reklamieren?

  11. Re: Irgendwie teuer oO

    Autor: Abakus 24.03.14 - 17:12

    Ich hatte sehr lange ein iPad2, dann ein iPad3 und nur kurz ein iPad Air, welches ich sehr enttäuschend fand. Die Glasoberfläche des Displays fühlte sich wie seltsames Plastik an, das leicht nachgibt und stark die Finger bremst, kein Vergleich zum leicht gleitenden iPad3 Glas.
    Und iOS 7, eine einzige Katastrophe. Abgesehen von den allseits bekannten Problemen damit denkt Apple augenscheinlich nach wie vor nicht daran, dem iPad endlich mal einen Tabletwürdigen Homescreen zu spendieren. Stattdessen immer noch das angestaubte, direkt vom iPhone übernommene Iconraster.
    Das war bei den ersten iPad-Generationen schon i.O., das erstmal so zu machen, aber mittlerweile ist es lächerlich.

    Ich selbst nutze jetzt ein Nexus 10, welches in vielen Punkten mehr Spass macht, als das iPad, aber manche Dinge vermisse ich sehr, z.B. das 4:3 Bildschirmformat, die 16:10 des Nexus 10 gehen gerade so, 16:9 sind völlig sinnfrei, wenn man mit dem Tablet mehr machen will, als nur Filme schauen. Sollte vielleicht mal jemand Microsoft mit ihrem "Produktivitätsargument" und Office auf ihren Tablets stecken, dass das alles glaubwürdiger wäre, würden sie vom Filmeschausehschlitz mal Abstand nehmen.
    Ansonsten ist Android auf Tablets mittlerweile ganz i.O., vieles ist noch nicht so elegant wie auf dem iPad, lediglich vergrößerte Smartphoneapps wie Facebook oder Spotify zum Beispiel, oder gänzlich fehlende Alternativen zu so was wie Garageband.

  12. Re: Irgendwie teuer oO

    Autor: F4yt 24.03.14 - 23:27

    Naja, die Verarveitungsqualität von Sony ist, nach meinem Dafürhalten auf dem gleichen, wenn nicht auf einem höheren Niveau. Wenn ich z.B. Das Firmen iPhone und das Z1 miteinander vergleiche, gewinnt erstmal das Z1.

  13. Re: Irgendwie teuer oO

    Autor: war10ck 25.03.14 - 00:16

    Profi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist teurer als das iPad Air. Das Original mit dem besseren Ökosystem,
    > bewährter Verarbeitungsqualität sowie Preisstabilität und langjähriger
    > Updateversorgung. Da fragt man sich natürlich zu Recht, welchen Sinn es
    > haben soll, für weniger Tablet mehr Geld auszugeben.

    Das Sony-Brett hat ein richtiges OS dass man ohne Brechreiz benutzen kann. Updates von einem iOS aufs nächste das immernoch schlechter ist als die älteste Android-Version brauch auch kein Mensch.

  14. Re: Irgendwie teuer oO

    Autor: Anonymer Nutzer 25.03.14 - 06:04

    Its_Me schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst Du mal ein Beispiel für eine Seite nennen, bei der das iPad Air
    > crasht?


    Bei intensiver Nutzung zb Ebay,T-Online,Facebook,Flickr ect pp.
    Wenn im Moment wo man Safari öffnet nur noch die Hälfte vom Speicher frei ist,weil ggf zusätzlich ein großes Dokument,AudioPlayer,Chatverlauf usw den Speicher beansprucht, kann der Browser auf einigen Seiten garnicht lange ohne Absturz auskommen, schon garnicht wenn solche Speicher intensiven Seiten gleichzeitig besucht werden.
    1GB RAM ist 1GB RAM und heute nutzen einige die mobilen Geräte viel intensiver als manch anderer ein Notebook.

    Die Foren sind voll mit Nutzern die das Bestätigen und auch problemlos reproduzieren können.
    Apple hat auf der eigenen Homepage die sogenannten Support Communities und da sollte man sich ggf mal ansehen,wieviele Nutzer aktuell von Problemen unterschiedlichster Natur betroffen sind.




    Da pfeift zb ein Ipad aus dem letzten Loch und Safari hätte kaum noch Reserven für Seiten mit hohem Traffic.

  15. Re: Irgendwie teuer oO

    Autor: __destruct() 25.03.14 - 09:13

    Zum Glück nutzen nicht viele Leute eBay oder Facebook. Auf derartig exotische und komplett medien-überladene Seiten kann Apple verzichten, zumal Facebook in den USA schon längst nicht mehr cool ist.

    Btw.: Bzgl. Browsern sieht es bei Android aber auch nicht so toll aus. Gut, sie stürzen nicht ab oder so, aber den perfekten Browser für Android gibt es auch nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Kiel, Hamburg
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holdin, Karlsruhe
  3. ruhlamat GmbH, Marksuhl
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 429,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Elektroauto: Porsche Taycan kann vorerst nicht mit 350 kW geladen werden
    Elektroauto
    Porsche Taycan kann vorerst nicht mit 350 kW geladen werden

    Seit der Bekanntgabe erster Details zum Taycan hat Porsche betont, dass dieser sich mit 350 kW laden ließe. Daraus wird erst einmal nichts - bis die Technik dafür vorhanden ist.

  2. DoH-Standard: DNS über HTTPS ist besser als sein Ruf
    DoH-Standard
    DNS über HTTPS ist besser als sein Ruf

    Die Diskussionen zum Standard DNS over HTTPS (DoH) ähneln mittlerweile einer Propagandaschlacht. Häufig basiert die Kritik jedoch auf Unkenntnis und Falschinformationen. Wir stellen richtig.

  3. Time of flight: iPhone soll 3D-Kamera zur Raumvermessung erhalten
    Time of flight
    iPhone soll 3D-Kamera zur Raumvermessung erhalten

    Auf der Rückseite der übernächsten iPhone-Generation könnte ein Kameratyp sein, der nicht für Fotos, sondern für die Vermessung von Räumen gedacht ist. Damit könnte Augmented Reality besser umgesetzt werden.


  1. 09:20

  2. 09:04

  3. 07:31

  4. 07:19

  5. 23:00

  6. 19:06

  7. 16:52

  8. 15:49