Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Statusleuchten mal anders…

die kickstarter ideen ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die kickstarter ideen ...

    Autor: Anonymer Nutzer 09.07.12 - 12:55

    werden auch immer sinnärmer ... unnützer gadget-quark imho ... man bekommt mehr und mehr den eindruck, dass es sich bei den projektinitiatoren doch ehr um arme schlucker handelt, die mit ihren gesammelten 30 oder 90tsd kickstarterdollar sich 'n jahr lang 'n schönes leben machen wollen ... die ganzen ideen schauen sich am ende die chinesen ab und schmeissen solchen spielkram für ein paar dollar auf'm markt und dann wars das.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.07.12 12:55 durch McNoise.

  2. Re: die kickstarter ideen ...

    Autor: Benjamin_L 09.07.12 - 13:00

    Über Sinn und Unsinn entscheiden immer noch alle Menschen und glücklicherweise nicht nur wenige. Wer weiß schon was solche Dinge für Gehörlose bedeuten, das Leben erleichtern etc. können.

  3. Re: die kickstarter ideen ...

    Autor: VirtualInsanity 09.07.12 - 13:35

    Ja manche stellen sich einfach hin und sagen "So ein Schmarrn!" und können aber gar nicht überblicken, ob es nicht doch eine sinnvolle Anwendung gibt.

  4. Re: die kickstarter ideen ...

    Autor: 0xDEADC0DE 09.07.12 - 14:00

    Benjamin_L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Über Sinn und Unsinn entscheiden immer noch alle Menschen und
    > glücklicherweise nicht nur wenige. Wer weiß schon was solche Dinge für
    > Gehörlose bedeuten, das Leben erleichtern etc. können.

    So ein Hardware-Gadget ist wirklich relativ sinnfrei... ein OSD-Programm schafft das ganz ohne zusätzliche Hardware und kann einen Monitor bei Bedarf auch aus dem Standby aufwecken. Damit würden auch Gehörlose gut zurechtkommen.

  5. Re: die kickstarter ideen ...

    Autor: Uschi12 09.07.12 - 14:11

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Hardware-Gadget ist wirklich relativ sinnfrei... ein OSD-Programm
    > schafft das ganz ohne zusätzliche Hardware und kann einen Monitor bei
    > Bedarf auch aus dem Standby aufwecken. Damit würden auch Gehörlose gut
    > zurechtkommen.
    Ein Monitor ist doch auch zusätzliche Hardware? Oder wenn du voraussetzt, dass ein Monitor wegen einem PC sowieso vorhanden sein wird, warum muss die Benachrichtigung über einen solchen passieren und darf nicht auf die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden?

  6. Re: die kickstarter ideen ...

    Autor: SoniX 09.07.12 - 14:27

    Dard natürlich schon. Ich stelle mir aber auch die Frage nach der Sinnhaftigkeit. Ne LED über USB klingt nun wirklich nicht neu.

  7. Re: die kickstarter ideen ...

    Autor: janpi3 09.07.12 - 14:38

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dard natürlich schon. Ich stelle mir aber auch die Frage nach der
    > Sinnhaftigkeit. Ne LED über USB klingt nun wirklich nicht neu.

    Ah ja?
    Da zeige mir mal ein direktes Konkurrenz produkt.

    Ich würde so etwas nämlich gerne an meinen Home-Serve anschließen und auch im Büro wäre ich über diverse optische Signale sehr erfreut.
    (Druckauftrag beenden, Mail gekommen, Anruf verpasst, neue Dropboxdaten usw. usf...)

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  8. Re: die kickstarter ideen ...

    Autor: Anonymer Nutzer 09.07.12 - 15:08

    [...]
    Ah ja?
    Da zeige mir mal ein direktes Konkurrenz produkt.
    [...]

    http://www.getdigital.de/products/USB_LED-Anzeigetafel

    Ok, nicht bunt, aber das wird ja nicht der Hauptzweck sein.

  9. Re: die kickstarter ideen ...

    Autor: 0xDEADC0DE 09.07.12 - 15:19

    janpi3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah ja?
    > Da zeige mir mal ein direktes Konkurrenz produkt.
    >
    > Ich würde so etwas nämlich gerne an meinen Home-Serve anschließen und auch
    > im Büro wäre ich über diverse optische Signale sehr erfreut.
    > (Druckauftrag beenden, Mail gekommen, Anruf verpasst, neue Dropboxdaten
    > usw. usf...)

    Dann suchst du kein direktes Konkurrenzprodukt sondern ein USB-Display, gab es schon vor Jahren und hat sich nicht durchgesetzt.
    Und btw: Ein Server kann Mails versenden (oder twittern wenn es denn sein muss), da braucht man keine LED, die man unterwegs sowieso nicht sieht.

  10. Re: die kickstarter ideen ...

    Autor: SoniX 09.07.12 - 15:21

    Puh... habs schon öfter gesehen, aber da ich es nicht brauche hab ichs nicht in den Bookmarks. Hab mal ein bisschen gegoogelt.


    http://wiki.happylab.at/w/USB_LED_Matrix_8x8

    http://guysoft.wordpress.com/2009/10/08/bumble-b/

    http://www.alibaba.com/product-gs/392859937/led_scrolling_badge_USB.html

    Da finden sich Unmengen im Netz.

  11. Re: die kickstarter ideen ...

    Autor: janpi3 09.07.12 - 15:26

    ja ne is klar - ihr könnte auch Autos verkaufen.
    "Sie können ihr Auto in jeder Farbe haben - so lange es schwarz ist."

    und was Alibaba.com liefert ist mir so etwas von egal, dass kannste dir gar nicht vorstellen.....


    Ach ja ich habe einen +120 LED matrix zu hause für mein Arduino - falls noch wer irgendwelche Platinenbildchen auf Wiki posten möchte o.O

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  12. Re: die kickstarter ideen ...

    Autor: SoniX 09.07.12 - 15:34

    Sorry, aber ich weiß nicht was du willst?!

    Du hast nach anderen LED Matrizen gefragt und ich habe dir ein paar links rausgesucht. Was kann das Kickstarterprojekt denn nun anderes als diese?

  13. Re: die kickstarter ideen ...

    Autor: Kasoki 09.07.12 - 20:47

    An sich fand ich das Projekt sogar relativ cool aber der Preis? Also bitte den Spaß hab ich für unter $10 selbst gebaut...

    EDIT: Ich meine blink(1) welches nachdem backen für über $30 verkauft werden soll^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.07.12 20:47 durch Kasoki.

  14. Re: die kickstarter ideen ...

    Autor: PhilSt 10.07.12 - 09:11

    Kasoki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An sich fand ich das Projekt sogar relativ cool aber der Preis? Also bitte
    > den Spaß hab ich für unter $10 selbst gebaut...
    >
    > EDIT: Ich meine blink(1) welches nachdem backen für über $30 verkauft
    > werden soll^^

    Das man solche Geräte mal eben selber bauen kann ist klar (ein Freund hat die Mood-LEDs in seiner ganzen Wohnung so angesteuert, dass sie je nach Farbe über Serverzustand informieren), aber nicht jeder hat das Talent dafür und kann sich auch entsprechende Software schreiben, Platinen bauen etc.

    Wenn der Materialpreis bei "unter 10 Euro" liegt kommt Arbeitszeit, Versand, Logistik und Software dazu... da sind 30 ¤ eigentlich beinahe noch fair. Nach iSupply kostet z.B. das iPhone 4S 133 $ in der Herstellung... VK liegt bei ca. 600 ¤, wenn ich mich nicht irre; dein Schnitzel mit Pommes kostet den Wirt ca. 1,50 in der Herstellung, hinlegen tust du dafür irgendwas zwischen 8 und 10 ¤ - das heisst dann Gewinnspanne.

    [EDIT] was nicht heissen soll, dass ich da Produkt besonders toll finde, aber die Preisgestaltung ist jetzt nicht extrem auffällig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.12 09:14 durch PhilSt.

  15. Re: die kickstarter ideen ...

    Autor: SoniX 10.07.12 - 12:51

    Ja eben. Das ist nun wirklich nichts weltbewegendes. Das kann man sich sogar selbst schnell zusammenbasteln, selbst wenn man darin ungeschickt sein sollte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. CG CAR-GARANTIE VERSICHERUNGS-AG, Freiburg im Breisgau
  2. Capgemini Deutschland, verschiedene Standorte
  3. Weiss Umwelttechnik GmbH, Reiskirchen (Ldkr. Gießen)
  4. BG-Phoenics GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 192,90€ bei Alternate gelistet
  2. 18,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Analysepapier: Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation
    Analysepapier
    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

    Auf Facebook versuchen verschiedene Regierungen, auf die öffentliche Meinung Einfluss zu nehmen - das hat das soziale Netzwerk nun erstmals in einem Bericht eingeräumt. Gleichzeitig betont Facebook, dass es gegen derartige Machenschaften konsequent vorgehe.

  2. Apple: Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen
    Apple
    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

    Der Streit zwischen Qualcomm und Apple um Lizenzzahlungen eskaliert: Qualcomm zufolge hält der iPhone-Hersteller Zahlungen an seine Auftragsfertiger zurück, die für Qualcomm bestimmt seien. Der Chip-Hersteller muss daraufhin seine Geschäftsprognose für das laufende Quartal korrigieren.

  3. Underground Actually Free: Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps
    Underground Actually Free
    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

    Mit Amazons komplett kostenlosen Apps ist Schluss: User können bald keine Bezahl-Apps mehr über das Underground-Programm kostenlos herunterladen und nutzen. Bis 2019 können Fire-Tablet-Nutzer ihre bisher heruntergeladenen Apps weiterverwenden, neue Inhalte sollen aber nicht mehr erscheinen.


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05