1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stephen Elop: Wegen…

Stephen Elop: Wegen Samsung entschied sich Nokia gegen Android

Stephen Elop hat als früherer Nokia-Chef einige Fragen zu elementaren Entscheidungen des Unternehmens beantwortet. Erstmals nannte er Samsung klar als Grund dafür, dass sich Nokia gegen einen Wechsel zu Android entschied. Auch zum Aus von Symbian äußerte er sich.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "Stephen Elop: Wegen Samsung entschied sich Nokia gegen Android" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. Mission Accomplished 7

    Planet | 29.04.14 15:27 05.05.14 16:24

  2. Elop hatte nur ein Ziel 1

    x-beliebig | 01.05.14 19:53 01.05.14 19:53

  3. Der Weltmarktführer hat Angst mit dem Viertgrößten zu konkurrieren? 18

    marlan | 29.04.14 16:34 30.04.14 23:00

  4. Als hätte sich ein solides nokia... 8

    kiTcuT | 29.04.14 16:29 30.04.14 22:01

  5. Rand oder nicht Rand, das ist die Frage 8

    Rost | 29.04.14 19:48 30.04.14 21:04

  6. Wow, alle paar Monate das Gleiche 9

    Endwickler | 29.04.14 15:50 30.04.14 11:21

  7. Warum? Die Antwort. 5

    twothe | 29.04.14 17:10 30.04.14 10:40

  8. Stephen Flop 1

    temolus | 30.04.14 10:38 30.04.14 10:38

  9. Herr Elop, geben Sie doch zu, im Bezug auf Meego ... 3

    RS_ | 29.04.14 20:34 30.04.14 09:40

  10. Elop sollte Nokia in die Hände von MS legen 7

    Anonymer Nutzer | 29.04.14 15:53 30.04.14 09:32

  11. Nicht bezahlte Puffrechnungen,.... 1

    GutesMann | 30.04.14 00:36 30.04.14 00:36

  12. Nokia hatte alles, was Sie brauchten ... 3

    neo13476 | 29.04.14 17:37 29.04.14 22:58

  13. An den Rand gedrängt? (Seiten: 1 2 ) 32

    g0r3 | 29.04.14 15:29 29.04.14 21:24

  14. Der Begründung hinkt... 2

    Zapadee | 29.04.14 16:14 29.04.14 21:15

  15. Re: Der Weltmarktführer hat Angst mit dem Viertgrößten zu konkurrieren?

    luzipha | 29.04.14 21:06 Das Thema wurde verschoben.

  16. Boni versus Zukunft einer Firma? 1

    jude | 29.04.14 20:38 29.04.14 20:38

  17. @golem: Das wurde bereits vor einem Jahr von ihm ganz klar so gesagt 2

    Knarzi | 29.04.14 16:38 29.04.14 20:21

  18. Eigentlich nachvollziehbar 1

    Onkel Ho | 29.04.14 19:44 29.04.14 19:44

  19. Schwere Entscheidungen 1

    AndréGregor-Herrmann | 29.04.14 19:18 29.04.14 19:18

  20. Weswegen der ganze Android bla 11

    Thaodan | 29.04.14 15:22 29.04.14 17:32

  21. vor drei Jahren die Zukunft vorhergesehen... 1

    honk | 29.04.14 16:23 29.04.14 16:23

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. IT-Systemarchitekt (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Steuern, München, Regensburg, Nürnberg, Zwiesel
  2. Informatiker / Informatikerin (m/w/d)
    NLQ Hildesheim, Hildesheim
  3. Fachinformatiker Systemintegration als IT-Supporter (m/w/d) im User-Helpdesk
    Goldhofer Aktiengesellschaft, Memmingen
  4. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€
  2. (PS5, PS4, PC, Xbox, Switch)
  3. 359,99€ (Release: 04.11.)
  4. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tageslichtwecker mit Raspberry Pi Pico: Mich küsst die künstliche Sonne wach
Tageslichtwecker mit Raspberry Pi Pico
Mich küsst die künstliche Sonne wach

Was ist ein sinnvoller Einsatz für Mikrocontroller mit WLAN-Modul wie den Raspberry Pi Pico W? Ganz klar: ein Wecker mit künstlichem Sonnenaufgang!
Eine Anleitung von Johannes Hiltscher

  1. DIY & Raspberry Pi Pico Den Pico mit programmierbarem IO und NES-Gamepad steuern
  2. Smart Home für Tüftler Heimautomatisierung mit Home Assistant und ESP
  3. Retrosounds mit Raspberry Pi Pico Auf dem Weg zur Pico-Konsole

Microsoft: Office-Pakete datenschutzkonform nutzen
Microsoft
Office-Pakete datenschutzkonform nutzen

Datenschutz für Sysadmins Die Datenflüsse von Office-Paketen lassen sich schwer überprüfen und unterbinden. Selbst gehostete Alternativen versprechen bessere Kontrolle.
Eine Anleitung von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutz Passanträge für Bangladesch ungeschützt im Netz
  2. Datenschutz Landesregierung soll Facebook-Seite deaktivieren
  3. Berlin Datenschutzbehörde rügt Impfterminvergabe über Doctolib

Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro: Wie ich versuchte, autark zu werden
Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro
Wie ich versuchte, autark zu werden

Ich vermesse per Drohne, schleppe Solarpanels und eine 83-kg-Powerstation, drucke Abstandshalter im 3D-Drucker - und spare Stromkosten. Zudem berechne ich, ob und wann sich die Ausgaben für die Anlage amortisieren.
Ein Erfahrungsbericht von Thomas Ell

  1. Fotovoltaik Solarzellen werden billiger und grüner
  2. Umweltschutz Swiss tankt bald klimaneutrales Kerosin
  3. Saubere Energie Strom aus dem Gewächshaus