1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stephen Elop: Wegen Samsung…

Als hätte sich ein solides nokia...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als hätte sich ein solides nokia...

    Autor: kiTcuT 29.04.14 - 16:29

    ...mit funktionierendem Android und halbwegs durchdachten Funktionen nicht mindestens genau so gut verkauft wie ein Samsung mit Ruckeldroid, klapprigem Gehäuse und unnötigen features wie Herz- und Fingersensor.

  2. Re: Als hätte sich ein solides nokia...

    Autor: stuempel 29.04.14 - 16:47

    Würde Nokia Geräte Android-Geräte in seiner Qualitätsklasse bauen, wären die Preise im Laden überhaupt nicht konkurrenzfähig sein. Das ist es ja, worüber sich Elop durchaus im Klaren war.

  3. Re: Als hätte sich ein solides nokia...

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.14 - 17:00

    > Würde Nokia Geräte Android-Geräte in seiner Qualitätsklasse bauen, wären
    > die Preise im Laden überhaupt nicht konkurrenzfähig sein. Das ist es ja,
    > worüber sich Elop durchaus im Klaren war.

    Wegen der horrenden Lizenzkosten für Android? :-D

  4. Re: Als hätte sich ein solides nokia...

    Autor: stuempel 30.04.14 - 00:50

    Nein, weil Samsung durch Militär & mehr eine solche Masse an Gewinn erzeugt, dass sie vorübergehende Verluste diverser Sparten schmerzfrei aussitzen können. Deshalb ist die TV-Sparte im niedrigen Preissegment ja auch ohne Konkurrenz.

    Selbst Nokia hatte nie so viel Spielraum. Ericsson & Co. sind ja auch auf die Schnauze gefallen - es war ja nicht nur Nokia.

  5. Re: Als hätte sich ein solides nokia...

    Autor: ubuntu_user 30.04.14 - 07:03

    stuempel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, weil Samsung durch Militär & mehr eine solche Masse an Gewinn
    > erzeugt, dass sie vorübergehende Verluste diverser Sparten schmerzfrei
    > aussitzen können.

    woran windows phone null geändert hat, es sogar noch schlimmer gemacht hat

  6. Re: Als hätte sich ein solides nokia...

    Autor: Bigfoo29 30.04.14 - 08:57

    Tschuldigung, aber SE hat einfach Mist produziert. Und sich mit dem produzierten Kram auch noch nen schlechten Ruf erarbeitet. Klassisches Beispiel: Das SE w950i. Zwar damals noch mit einem UIQ ausgestattet, aber exemplarisch für SE: Frisch auf dem Markt gabs noch exakt 9 Monate Support für ein völlig verbuggtes OS. Danach... tja, Pech gehabt. Wecker geht nicht? Ist doch nicht mehr unser Problem! Kauf dir doch stattdessen das (baugleiche bis auf mehr Speicher) w960i!

    Die meisten Geräte der Nachfolgegenerationen mit Android waren auch nicht besser dran. Warum also SE kaufen?

    SE hatte ganz andere Ursachen für ihr eigenes Scheitern...

    Regards.

  7. Re: Als hätte sich ein solides nokia...

    Autor: chrisrohde 30.04.14 - 16:18

    SonyEricsson bzw. Sony setzt mittlerweile auf Android und hat soweit ich weiss einen grösseren Marktanteil als Nokia mit Windows Phone.

  8. Re: Als hätte sich ein solides nokia...

    Autor: stuempel 30.04.14 - 22:01

    Bigfoo29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frisch auf dem Markt gabs noch exakt 9 Monate Support
    > für ein völlig verbuggtes OS. Danach... tja, Pech gehabt. Wecker geht
    > nicht? Ist doch nicht mehr unser Problem! Kauf dir doch stattdessen das
    > (baugleiche bis auf mehr Speicher) w960i!

    Das ist doch bei Android, von der Nexus-Reihe abgesehen, die absolute Regel! Und die Hersteller fahren mit der Schiene bestens. Das WP8.1-Update gibt es dagegen für sämtliche WP8-Modelle, ohne dass darauf Ewigkeiten zu warten ist.

    chrisrohde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SonyEricsson bzw. Sony setzt mittlerweile auf Android und hat soweit ich
    > weiss einen grösseren Marktanteil als Nokia mit Windows Phone.

    Sony hat gerade mal noch einen Marktanteil von 3,8 Prozent: http://www.wsj.de/article/SB10001424052702303880604579403040899263278.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Nordrhein-Westfalen
  3. Weber Automotive GmbH, Markdorf
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
  2. Unterhaltung Plex startet kostenloses Streaming von Filmen und Serien
  3. Generalstaatsanwaltschaft Dresden Zwei mutmaßliche Betreiber von Movie2k.to verhaftet

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

  1. China: Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück
    China
    Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück

    Seit Dezember soll es ein geheimes Papier des Auswärtigen Amts geben, das mit US-Quellen eine Zusammenarbeit Huaweis mit dem chinesischen Staatsapparat belegt. Doch das passt nicht zu den Aussagen britischer Geheimdienste und der Bundesregierung.

  2. Zehntes Jubiläum: Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht
    Zehntes Jubiläum
    Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

    In einem ausführlichen Bericht blickt der ehemalige Windows-Chef Steven Sinofsky auf das erste iPad zurück. Die Medien und die Branche selbst ahnten vor zehn Jahren nicht, was für ein Produkt es letztlich sein sollte und dass es überhaupt nicht den damaligen Vorstellungen entsprach.

  3. VR-Headsets: Vom virtuellen Ladenhüter zum realen ausverkauft
    VR-Headsets
    Vom virtuellen Ladenhüter zum realen ausverkauft

    Alyx ist schuld: Nach der Ankündigung des nächsten Half-Life waren (und sind) mutmaßlich besonders dafür geeignete Headsets nicht lieferbar. Im wichtigsten Weihnachtsquartal war wohl auch deshalb Playstation VR der Bestseller.


  1. 18:07

  2. 17:52

  3. 17:07

  4. 14:59

  5. 14:41

  6. 14:22

  7. 14:01

  8. 13:41