1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stephen Elop: Wegen Samsung…

Elop sollte Nokia in die Hände von MS legen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Elop sollte Nokia in die Hände von MS legen

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.14 - 15:53

    dieser Judas-Aufrag wurde ausgeführt in dem man
    Meego gecancelt hat, obwohl das N9 sich respektael verkauft hat (und offiziell nicht mal in allen Ländern, wie z.B. D, erhältlich war)
    Windows Mobile auf dem Markt eingeführt wurde
    Nokia durch die miesen Verkäufe so billig wurde, dass man es übernehmen konnte

    usw.

    Seine Lügen kann er sich ...... ... ..........

  2. Re: Elop sollte Nokia in die Hände von MS legen

    Autor: ikso 29.04.14 - 16:15

    Seinen Arbeitsnachweis bei Nokia würde ich mit mangelhaft/schlecht beschreiben.

    Ob das von MS gewollt war oder nicht, schwer zu sagen.

  3. Re: Elop sollte Nokia in die Hände von MS legen

    Autor: Zwangsangemeldet 29.04.14 - 17:58

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seinen Arbeitsnachweis bei Nokia würde ich mit mangelhaft/schlecht
    > beschreiben.

    Viel schlimmer ist doch, dass unsere Wirtschaft so kaputt ist, dass die Aktionäre so weit vom Geschehen entfernt sind und die Realität entsprechend einschätzen, dass die da nicht von Anfang an gegen die Entscheidung, Windows zu nutzen, statt Meego groß rauszubringen, aufbegehrt haben. Langfristiges Denken gibts nicht mehr, da kann man sich dann auch vorstellen, wie (gruselig) es um die Nachhaltigkeit bestellt ist.

  4. Re: Elop sollte Nokia in die Hände von MS legen

    Autor: dermamuschka 29.04.14 - 18:02

    ich bin mir sicher, dass meego leider gefloppt wäre.
    dafür sind die amerikanischen software-konzerne zu stark, selbst dem damals starken nokia gegenüber

  5. Re: Elop sollte Nokia in die Hände von MS legen

    Autor: Zwangsangemeldet 29.04.14 - 18:34

    Naja, sie hätten noch genügend Ressourcen gehabt, um es nicht nur nebenbei als Geek-Projekt, sondern als Haupt-OS für ihre Smartphones zu entwickeln, und auch die Android-Kompatibilität mit einzubauen. Den Funktionsumfang des heutigen SailfishOS hätten sie schon 2012 in großen Mengen haben können. Ich glaube kaum, dass das gefloppt wäre, wenn sie es richtig angegangen wären.

  6. Re: Elop sollte Nokia in die Hände von MS legen

    Autor: Anonymer Nutzer 30.04.14 - 09:18

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ikso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Seinen Arbeitsnachweis bei Nokia würde ich mit mangelhaft/schlecht
    > > beschreiben.
    >
    > Viel schlimmer ist doch, dass unsere Wirtschaft so kaputt ist, dass die
    > Aktionäre so weit vom Geschehen entfernt sind und die Realität entsprechend
    > einschätzen, dass die da nicht von Anfang an gegen die Entscheidung,
    > Windows zu nutzen, statt Meego groß rauszubringen, aufbegehrt haben.
    > Langfristiges Denken gibts nicht mehr, da kann man sich dann auch
    > vorstellen, wie (gruselig) es um die Nachhaltigkeit bestellt ist.

    Man kann den Faden bis zu Ende spinnen: die großen Aktionäre mit Stimmrecht haben es genau so gewollt indem sie Nokia Elop aufgezwungen haben. Nokia als nicht-US IT/TK Konzern ist von der Ostküste nicht gewollt. BB wird der nächste sein, der fällt und dann ist der Hof gekehrt.

  7. Re: Elop sollte Nokia in die Hände von MS legen

    Autor: Anonymer Nutzer 30.04.14 - 09:32

    dermamuschka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bin mir sicher, dass meego leider gefloppt wäre.
    > dafür sind die amerikanischen software-konzerne zu stark, selbst dem damals
    > starken nokia gegenüber

    Ich nicht. Nokia hätte weder die Funktion übernommen die Startrampe für WindowsPhone zu sein, noch wären sie so einfach in die Hände von MS zu überführen gewesen. Zudem hätten wir User heute ein sicheres OS und es existiert ganz bestimmt ein Markt dafür!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 42,99€
  2. (-40%) 5,99€
  3. 4,99€
  4. (-43%) 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. Digitalsteuer: G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020
    Digitalsteuer
    G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020

    Nach Frankreich hat inzwischen auch Spanien eine nationale Digitalsteuer eingeführt. Bundesfinanzminister Scholz setzt dagegen trotz Widerstands der USA auf eine weltweite Reform des Steuersystems. Bis Ende 2020 soll es eine Einigung geben.

  2. Gigafactory Berlin: Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
    Gigafactory Berlin
    Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt

    Trotz weiterer Baumbesetzungen ist der Wald für die geplante Gigafactory des US-Elektroautoherstellers Tesla so gut wie gefällt. Gegen die angeblich geforderte Aufhebung des Sonntagsfahrverbots für Elektro-Lkw dürfte es aber nicht nur in Grünheide Proteste geben.

  3. Bastelcomputer: Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern
    Bastelcomputer
    Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern

    Der Raspberry Pi 4 ließ sich ursprünglich nicht mit bestimmten USB-C-Netzteilen betreiben. Das Problem soll inzwischen behoben worden sein. Doch eine neue Revisionsnummer fehlt bislang.


  1. 17:37

  2. 17:08

  3. 14:41

  4. 12:29

  5. 12:05

  6. 15:33

  7. 14:24

  8. 13:37