1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stephen Elop: Wegen Samsung…

Nokia hatte alles, was Sie brauchten ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nokia hatte alles, was Sie brauchten ...

    Autor: neo13476 29.04.14 - 17:37

    Nokia hatte doch alles was Sie brauchten, um Sich zu behaupten und hat es die T.. runter gespült ...

    Mit Symbian und MeeGo standen Ihnen zwei OS zur Verfügung, für die es Marktreife Endgeräte gab und der Software Store war auch vorhanden.

    So schlecht in der Presse Symbian auch meist gehandelt worden ist, war es aus meiner Sicht nie. Am Anfang waren die Produkte von Apple nicht wirklich besser, sondern nur "Schöner". Vom Funktionsumfang her konnte mein gutes altes Nokia E6 lange mithalten... Multitasking, was das I"dings" erst mit einer späteren Version hin bekommen hat, war mit Nokia schon lange selbstverständlich.

    Hätte Nokia Konsequent daran weitergearbeitet, hätte es Zukunft haben können,
    aber nach der Absage zu Symbian, wurde weder von Nokia selber, als auch von externen Entwicklern nicht mehr an der Software und den Apps weiterentwickelt, so dass der Markt "Par Ordre Du Mufti" zerstört wurde ...

    Das N9 mit Meego habe ich leider nie in die Finger bekommen. Im Internet hatte ich aber nur sehr positive Resonanzen dazu gelesen. Elop wollte es ja gar nicht ein Erfolg werden lassen, sonst hätte er es ja auf den entsprechenden Märkten angeboten ...

    Hoffe von Jolla in Zukunft noch mehr zu hören ...

  2. Re: Nokia hatte alles, was Sie brauchten ...

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.14 - 19:21

    Ich besitze eins und muss sagen die Steuerung ist klasse :) Apps hatt es auch zumindest die ich brauche. Ich bin von dem Gerät und OS überzeugt. Habe es jetzt 3 Monate im Einsatzt. vorver hatte ich 1 Jahr ein Lumia 920, ich gehe nie mehr zurück.

  3. Re: Nokia hatte alles, was Sie brauchten ...

    Autor: Analysator 29.04.14 - 22:58

    WP 8.1 ist gut, ja. Wäre WP8 so rausgekommen wie es jetzt ist....man hätte gute Chancen gehabt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Juice Technology AG, Winkel
  3. Ryte GmbH, München
  4. SOLIBRI DACH GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

  1. Wikileaks: Worum es im Fall Assange nun geht
    Wikileaks
    Worum es im Fall Assange nun geht

    Geheimnisverrat, Leben in der Isolation, Anklage in den USA, Foltervorwürfe: Die Auslieferungsanhörung von Wikileaks-Gründer Julian Assange beginnt. Im Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen.

  2. Zahlungsabwickler: Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland
    Zahlungsabwickler
    Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland

    Die Beschäftigten von Paypal Deutschland wollen den Abbau von über 300 Arbeitsplätzen nicht hinnehmen. Die Jobs sollen an andere Standorte oder an externe Partner gehen.

  3. DSGVO: Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
    DSGVO
    Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

    Bei der irischen Datenschutzbehörde laufen seit 2018 elf Untersuchungen gegen Facebook. Dass noch keine Entscheidungen gefallen sind, bemängeln Politiker und Datenschützer gleichermaßen.


  1. 18:08

  2. 18:01

  3. 17:07

  4. 16:18

  5. 15:59

  6. 14:36

  7. 14:14

  8. 13:47