Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steve Ballmer: Windows-7…

Einschalten und dann?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einschalten und dann?

    Autor: Replay 30.07.10 - 14:09

    Warten, bis das Ding startklar ist oder sofort loslegen? Es ist genau die Stärke eines iPads, daß es sofort da ist. Ich bin gespannt, wie das beim Pad-Win7 aussieht.

    Wurde dieser enorm wichtige Punkt gut gelöst, freue ich mich auf diese Konkurrenz.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Einschalten und dann?

    Autor: iPäd4Ever 30.07.10 - 14:16

    Naja, zumindest aus dem Standby ist ein Win7 in etwa gleich schnell wie der Neustart beim Apple iPad. Einen schnellen Start wird man wohl lediglich mit Android OS hinbekommen. Oder sie frickeln ihr Windows Phone 7 um für Tablets. Zuzutrauen wäre es denen ...

  3. Re: Einschalten und dann?

    Autor: draco2111 30.07.10 - 14:17

    Wird denn in iPhone jedes mal gebootet, wenn ich es einschalte?
    Wohl eher nicht oder?

  4. Re: Einschalten und dann?

    Autor: Nec 30.07.10 - 14:22

    Dem stimme ich zu. Ich kann absolut nicht nachvollziehen, warum die Leute heutzutage noch ihre Rechner herunterfahren. Das Aufwachen aus dem Standby dauert maximal 3 Sekunden.

    Ich vermute mal, es liegt einfach daran, dass das Herunterfahren die voreingestellte Aktion für den Aus-Knopft bei Windows ist. Die meisten User wissen wahrscheinlich einfach nicht, dass man darauf den Standby-Modus legen kann.

  5. Re: Einschalten und dann?

    Autor: strom 30.07.10 - 14:25

    Standby kostet mehr Strom. ;)

  6. Re: Einschalten und dann?

    Autor: BasAn 30.07.10 - 14:28

    Das wird wie sonst auch gelöst: neue Hardware muss die Unzulänglichkeiten der Software ausbügeln.
    Da werden einfach superschnelle SSDs als Vorgabe gemacht, schnellere CPUs usw, dann passt es...

    Ein Notebook-Blogger schrieb mal so nebenbei das er schon lange kein Notebook mehr mit der eingebauten Festplatte genutzt hat, ist ihm zu langsam, der baut überall SSDs rein. Gleichzeitig berichtet er über neue Notebooks mit den (aus seiner Sicht) zu langsamen Festplatten. Das wird so gedreht das es passt...

  7. Re: Einschalten und dann?

    Autor: iPäd4Ever 30.07.10 - 21:40

    Ja, zumindest bei PC´s. Ich denke mal, deutlich mehr als beim Mac, oder? Hat da jemand Erfahrungen? ...

  8. Re: Einschalten und dann?

    Autor: iLoveApple4Witzbolds1 30.07.10 - 22:36

    >> Standby kostet mehr Strom. ;)
    > Ja, zumindest bei PC´s.
    > Hat da jemand Erfahrungen? ...

    Ja mein Computer verbraucht genau 0W, wenn er aus ist. Ich glaube also nicht, dass dein Mac im StandBy die gleichen Werte schafft. Und ich weiß aus zuverlässigen Quellen, dass ein Mac im ausgeschalteten Zustand auch noch Strom aufnimmt.

  9. Re: Einschalten und dann?

    Autor: iPäd4Ever 30.07.10 - 23:00

    Dann herzlichen Glückwunsch zu Deinem Wunder-PC. In anderen Foren lese ich vielerorten ca. 25 Watt. Außer man trennt das Gerät komplett vom Netz. Kann man natürlich machen. Nur bleibt Windows dann im Standby? Ich denke, nein.

  10. Re: Einschalten und dann?

    Autor: applenervt 30.07.10 - 23:40

    Bei jedem Gerät kostet Standby Strom. War heute schulfrei in der Grundschule, oder was ist hier los?

  11. Re: Einschalten und dann?

    Autor: Nec 30.07.10 - 23:42

    Warum sollten es deutlich mehr als beim Mac sein? Im Standby wird der Arbeitsspeicher und Teile des Mainboards mit Strom versorgt. Diese Bauteile sind doch bei beiden Systemen identisch. Wieso sollte ein PC mehr verbrauchen?

    Im übrigen verbrauchen Handys und das iPad im Stanby auch Strom. Hat überhaupt schon mal jemand getestet, wie lange das iPad im Standby-Modus hält? Ich kann mir gut vorstellen, dass es nicht länger als bei einem Windows-Netbook ist.

  12. Re: Einschalten und dann?

    Autor: iPäd4Ever 31.07.10 - 00:20

    Mein ich doch. Aber irgendwelche PC-Trolle wissen es eben wie immer besser ...

  13. Re: Einschalten und dann?

    Autor: ultrapaine 31.07.10 - 14:14

    Doch, das iPad ist nur ein aufgeblasenes Handy. Eher wird es durch den immensen Akku noch länger im Standby verweilen können, wie die meisten Handys.

  14. Re: Einschalten und dann?

    Autor: applenervt 31.07.10 - 16:39

    ultrapaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch, das iPad ist nur ein aufgeblasenes Handy. Eher wird es durch den
    > immensen Akku noch länger im Standby verweilen können, wie die meisten
    > Handys.

    Es ist ein aufgeblasener iPod.

  15. Re: Einschalten und dann?

    Autor: Standby 31.07.10 - 20:08

    Offizielle Zahl von Apple : knapp über einen Monat Standby.

  16. Re: Einschalten und dann?

    Autor: ultrapaine 31.07.10 - 20:11

    Ja, wenn du das iPad ohne 3G betrachtest, mit 3G hat es eher die Eigenschaften eines Handys.

  17. Re: Einschalten und dann?

    Autor: hehehe 31.07.10 - 21:10

    ultrapaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, wenn du das iPad ohne 3G betrachtest, mit 3G hat es eher die
    > Eigenschaften eines Handys.

    Na dann telefonier mal damit. Auch die Kamera finde ich Klasse. ;)

    Davon hast Du aber schon mal was gehört: iPod Touch 3G
    Das iPad ist ein aufgepumpter iPod.

  18. Re: Einschalten und dann?

    Autor: ultrapaine 31.07.10 - 21:30

    Ja, aber das 3G bezieht sich bei dem iPod auf die Generation, während es sich beim iPhone und iPad auf das Funkmodul bezieht.
    Mit Headset und Telefonapp sollte es ohne Probleme möglich sein, mit dem iPad zumindest im 3G Netz zu telefonieren. Also eher Handy! :p

  19. Re: Einschalten und dann?

    Autor: applenervt 31.07.10 - 23:05

    ultrapaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, aber das 3G bezieht sich bei dem iPod auf die Generation, während es
    > sich beim iPhone und iPad auf das Funkmodul bezieht.
    > Mit Headset und Telefonapp sollte es ohne Probleme möglich sein, mit dem
    > iPad zumindest im 3G Netz zu telefonieren. Also eher Handy! :p

    Cool, dann ist mein Notebook auch ein Handy. Das hat einen integrierten 3G Modul. Juhu!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STILL GmbH, Aschaffenburg, Hamburg
  2. Fachhochschule Aachen, Aachen
  3. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe
  4. VALEO GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (-56%) 19,99€
  3. 4,99€
  4. (-68%) 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30