Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steve Ballmer: Windows-7…

Einschalten und dann?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einschalten und dann?

    Autor: Replay 30.07.10 - 14:09

    Warten, bis das Ding startklar ist oder sofort loslegen? Es ist genau die Stärke eines iPads, daß es sofort da ist. Ich bin gespannt, wie das beim Pad-Win7 aussieht.

    Wurde dieser enorm wichtige Punkt gut gelöst, freue ich mich auf diese Konkurrenz.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Einschalten und dann?

    Autor: iPäd4Ever 30.07.10 - 14:16

    Naja, zumindest aus dem Standby ist ein Win7 in etwa gleich schnell wie der Neustart beim Apple iPad. Einen schnellen Start wird man wohl lediglich mit Android OS hinbekommen. Oder sie frickeln ihr Windows Phone 7 um für Tablets. Zuzutrauen wäre es denen ...

  3. Re: Einschalten und dann?

    Autor: draco2111 30.07.10 - 14:17

    Wird denn in iPhone jedes mal gebootet, wenn ich es einschalte?
    Wohl eher nicht oder?

  4. Re: Einschalten und dann?

    Autor: Nec 30.07.10 - 14:22

    Dem stimme ich zu. Ich kann absolut nicht nachvollziehen, warum die Leute heutzutage noch ihre Rechner herunterfahren. Das Aufwachen aus dem Standby dauert maximal 3 Sekunden.

    Ich vermute mal, es liegt einfach daran, dass das Herunterfahren die voreingestellte Aktion für den Aus-Knopft bei Windows ist. Die meisten User wissen wahrscheinlich einfach nicht, dass man darauf den Standby-Modus legen kann.

  5. Re: Einschalten und dann?

    Autor: strom 30.07.10 - 14:25

    Standby kostet mehr Strom. ;)

  6. Re: Einschalten und dann?

    Autor: BasAn 30.07.10 - 14:28

    Das wird wie sonst auch gelöst: neue Hardware muss die Unzulänglichkeiten der Software ausbügeln.
    Da werden einfach superschnelle SSDs als Vorgabe gemacht, schnellere CPUs usw, dann passt es...

    Ein Notebook-Blogger schrieb mal so nebenbei das er schon lange kein Notebook mehr mit der eingebauten Festplatte genutzt hat, ist ihm zu langsam, der baut überall SSDs rein. Gleichzeitig berichtet er über neue Notebooks mit den (aus seiner Sicht) zu langsamen Festplatten. Das wird so gedreht das es passt...

  7. Re: Einschalten und dann?

    Autor: iPäd4Ever 30.07.10 - 21:40

    Ja, zumindest bei PC´s. Ich denke mal, deutlich mehr als beim Mac, oder? Hat da jemand Erfahrungen? ...

  8. Re: Einschalten und dann?

    Autor: iLoveApple4Witzbolds1 30.07.10 - 22:36

    >> Standby kostet mehr Strom. ;)
    > Ja, zumindest bei PC´s.
    > Hat da jemand Erfahrungen? ...

    Ja mein Computer verbraucht genau 0W, wenn er aus ist. Ich glaube also nicht, dass dein Mac im StandBy die gleichen Werte schafft. Und ich weiß aus zuverlässigen Quellen, dass ein Mac im ausgeschalteten Zustand auch noch Strom aufnimmt.

  9. Re: Einschalten und dann?

    Autor: iPäd4Ever 30.07.10 - 23:00

    Dann herzlichen Glückwunsch zu Deinem Wunder-PC. In anderen Foren lese ich vielerorten ca. 25 Watt. Außer man trennt das Gerät komplett vom Netz. Kann man natürlich machen. Nur bleibt Windows dann im Standby? Ich denke, nein.

  10. Re: Einschalten und dann?

    Autor: applenervt 30.07.10 - 23:40

    Bei jedem Gerät kostet Standby Strom. War heute schulfrei in der Grundschule, oder was ist hier los?

  11. Re: Einschalten und dann?

    Autor: Nec 30.07.10 - 23:42

    Warum sollten es deutlich mehr als beim Mac sein? Im Standby wird der Arbeitsspeicher und Teile des Mainboards mit Strom versorgt. Diese Bauteile sind doch bei beiden Systemen identisch. Wieso sollte ein PC mehr verbrauchen?

    Im übrigen verbrauchen Handys und das iPad im Stanby auch Strom. Hat überhaupt schon mal jemand getestet, wie lange das iPad im Standby-Modus hält? Ich kann mir gut vorstellen, dass es nicht länger als bei einem Windows-Netbook ist.

  12. Re: Einschalten und dann?

    Autor: iPäd4Ever 31.07.10 - 00:20

    Mein ich doch. Aber irgendwelche PC-Trolle wissen es eben wie immer besser ...

  13. Re: Einschalten und dann?

    Autor: ultrapaine 31.07.10 - 14:14

    Doch, das iPad ist nur ein aufgeblasenes Handy. Eher wird es durch den immensen Akku noch länger im Standby verweilen können, wie die meisten Handys.

  14. Re: Einschalten und dann?

    Autor: applenervt 31.07.10 - 16:39

    ultrapaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch, das iPad ist nur ein aufgeblasenes Handy. Eher wird es durch den
    > immensen Akku noch länger im Standby verweilen können, wie die meisten
    > Handys.

    Es ist ein aufgeblasener iPod.

  15. Re: Einschalten und dann?

    Autor: Standby 31.07.10 - 20:08

    Offizielle Zahl von Apple : knapp über einen Monat Standby.

  16. Re: Einschalten und dann?

    Autor: ultrapaine 31.07.10 - 20:11

    Ja, wenn du das iPad ohne 3G betrachtest, mit 3G hat es eher die Eigenschaften eines Handys.

  17. Re: Einschalten und dann?

    Autor: hehehe 31.07.10 - 21:10

    ultrapaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, wenn du das iPad ohne 3G betrachtest, mit 3G hat es eher die
    > Eigenschaften eines Handys.

    Na dann telefonier mal damit. Auch die Kamera finde ich Klasse. ;)

    Davon hast Du aber schon mal was gehört: iPod Touch 3G
    Das iPad ist ein aufgepumpter iPod.

  18. Re: Einschalten und dann?

    Autor: ultrapaine 31.07.10 - 21:30

    Ja, aber das 3G bezieht sich bei dem iPod auf die Generation, während es sich beim iPhone und iPad auf das Funkmodul bezieht.
    Mit Headset und Telefonapp sollte es ohne Probleme möglich sein, mit dem iPad zumindest im 3G Netz zu telefonieren. Also eher Handy! :p

  19. Re: Einschalten und dann?

    Autor: applenervt 31.07.10 - 23:05

    ultrapaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, aber das 3G bezieht sich bei dem iPod auf die Generation, während es
    > sich beim iPhone und iPad auf das Funkmodul bezieht.
    > Mit Headset und Telefonapp sollte es ohne Probleme möglich sein, mit dem
    > iPad zumindest im 3G Netz zu telefonieren. Also eher Handy! :p

    Cool, dann ist mein Notebook auch ein Handy. Das hat einen integrierten 3G Modul. Juhu!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Obertshausen
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. Sport-Thieme GmbH, Grasleben

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€
  2. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  3. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  4. 799,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. App-Entwicklung: Google startet Langzeitsupport für Android-NDK
    App-Entwicklung
    Google startet Langzeitsupport für Android-NDK

    Das für native Programmierung mit C und C++ gedachte NDK von Android erhält künftig Langzeitsupport. Der Werkzeugkasten soll jährlich aktualisiert werden.

  2. Nvidia: Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald
    Nvidia
    Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald

    Bei Händlern waren kurzzeitig das Shield TV Pro, eine kleine zylindrische Basisversion und Zubehör verfügbar: Nvidia verbaut einen sparsameren Chip, der Dolby Vision für HDR und 4K-Upscaling unterstützt.

  3. Elektroauto von VW: Es hat sich bald ausgegolft
    Elektroauto von VW
    Es hat sich bald ausgegolft

    Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt startet VW in die Verkehrswende: Ab November läuft in Zwickau das Elektroauto ID.3 vom Band. Dafür baut der Konzern den Standort in Sachsen fast vollständig um.


  1. 12:57

  2. 12:35

  3. 12:03

  4. 11:50

  5. 11:35

  6. 11:20

  7. 11:05

  8. 10:45