Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stift-Tablet mit Android 4.0…

Wofür einen Digitizer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wofür einen Digitizer?

    Autor: mavi 12.03.12 - 16:23

    Bezogen auf den privaten Gebrauch:

    Ich frage mich warum so viele Menschen einen Digitizer brauchen?
    Sind so viele künstlerisch begabt?
    Schreiben manche Leute permanent irgendwelche Notizen auf?

    Erst wollen alle weg vom Stift und jetzt wollen alle wieder einen Stift (natürlich ist der Digitizer besser als die Technik von früher).

  2. Re: Wofür einen Digitizer?

    Autor: samy 12.03.12 - 16:27

    mavi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst wollen alle weg vom Stift und jetzt wollen alle wieder einen Stift
    > (natürlich ist der Digitizer besser als die Technik von früher).

    Der Unterschied zu früher leuchtet dir wohl nicht ein?

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  3. Re: Wofür einen Digitizer?

    Autor: mavi 12.03.12 - 16:29

    Ich sagte ja bereits natürlich ist der Digitizer besser als alle Stifteingaben vorher.
    Dir leuchtet wohl meine Frage nicht ein.

    Um es für dich primitiver zu verfassen:

    Wofür braucht man so oft eine Stifteingabe (bezogen auf den privaten Gebrauch)?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.03.12 16:29 durch mavi.

  4. Re: Wofür einen Digitizer?

    Autor: fool 12.03.12 - 16:32

    mavi schrieb:
    > Ich frage mich warum so viele Menschen einen Digitizer brauchen?
    > Sind so viele künstlerisch begabt?

    Wer wirklich begabt ist braucht den Stift nicht und kann auch mit dem Finger malen. :P

    Ich bin es leider nicht. Wenn mein iPad einen Digitizer hätte, dann hätte ich mein Wacom Cintiq schon entsorgt. ;-)

    > Schreiben manche Leute permanent irgendwelche Notizen auf?

    Was dachtest du denn was wir in den letzten 20 Jahren mit den Organizern und PDAs gemacht haben? Angry Birds gezockt?

    > Erst wollen alle weg vom Stift und jetzt wollen alle wieder einen Stift
    > (natürlich ist der Digitizer besser als die Technik von früher).

    Man wollte nicht primär weg vom Stift, sondern vom resistiven Touch Screen mit umständlicher single touch Point&Click-Bedienung.

  5. Re: Wofür einen Digitizer?

    Autor: Endwickler 12.03.12 - 16:33

    Also, ich habe ein Galaxy Note und manchmal greift man dort eben zum Stift, wobei das vermutlich nicht mit einem Tablet zu vergleichen ist. "Oft" brauche ich es nicht, aber das Wort "oft" kommt ja aus deiner Interpretation und es wird hoffentlich keine Produkteigenschaft, dass man den Stift im privaten Gebrauch oft brauchen wird. :-)

  6. Re: Wofür einen Digitizer?

    Autor: samy 12.03.12 - 16:33

    mavi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sagte ja bereits natürlich ist der Digitizer besser als alle
    > Stifteingaben vorher.
    > Dir leuchtet wohl meine Frage nicht ein.

    Es geht vielleicht auch darum, dass man das Teil nicht mit dem Stift bedienen MUSS, wie früher, sondern KANN....

    Abgesehen, halte ich es für sehr praktisch mal ne Zeichnung/Skizze oder schriftliche Notiz erfassen zu können... und ganz ehrlich dass funktioniert mit dem Finger nicht gescheit.. Und nein ich bin überhaupt nicht "künstlerisch" begabt...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.03.12 16:38 durch samy.

  7. Re: Wofür einen Digitizer?

    Autor: joiandi 12.03.12 - 16:52

    mavi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bezogen auf den privaten Gebrauch:
    >
    > Ich frage mich warum so viele Menschen einen Digitizer brauchen?
    > Sind so viele künstlerisch begabt?
    > Schreiben manche Leute permanent irgendwelche Notizen auf?
    >
    > Erst wollen alle weg vom Stift und jetzt wollen alle wieder einen Stift
    > (natürlich ist der Digitizer besser als die Technik von früher).


    Schonmal Bilder per Maus retouschiert, markiert etc.?

    Schonmal in PDFs gearbeitet?
    Schonmal komplett ohne Papier gearbeitet?

    Bei einigen verwäscht/verschwimmt vllt. der Unterschied zwischen Berufs und Privatleben.
    Lieber neh halbe Stunde früher gehen, dafür die PDFs aber in der Bahn nochmal durcharbeiten.

    Oder denk mal an die vielen Studenten.
    Kriegen jedes Semester hunderte oder Tausende Seiten an PDFs.
    Davon muss sicherlich nicht alles ausgedruckt vorliegen;) Beschriftung, Markierung etc. sind aber trotzdem möglich.

  8. Re: Wofür einen Digitizer?

    Autor: Bouncy 12.03.12 - 16:52

    Es gibt tatsächlich viele Leute die Probleme mit der Fingersteuerung haben, etwa allem Frauen mit langen Fingernägeln, Touchscreens sind damit kaum bedienbar weil der Finger flach gehalten werden muß und damit viel verdeckt und flächig auftrifft. Die wollen ausdrücklich Handys und Tablets mit Stift, wenn sonst nix geht wird eben einer der universellen Stifte nachgekauft. Aber die passen dann wieder nirgends rein und gehen verloren...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. K+G Konzeption und Gestaltung Agentur für Kommunikation GmbH & Co. KG, Münster
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim
  3. Landratsamt Fürth, Zirndorf bei Nürnberg
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt erhalten
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

  1. Nach Chemnitz-Äußerungen: Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen
    Nach Chemnitz-Äußerungen
    Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    Nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen muss Verfassungsschutzpräsident Maaßen seinen Posten räumen und wird Staatssekretär. Im NSA-Ausschuss war er durch unbelegte Vorwürfe gegen US-Whistleblower Edward Snowden aufgefallen.

  2. Videoportal: Youtube Gaming wird abgeschafft
    Videoportal
    Youtube Gaming wird abgeschafft

    Die Nutzer finden die Trennung zwischen Youtube und Youtube Gaming zu verwirrend, jetzt zieht das Videoportal die Konsequenzen: Spieleinhalte sind künftig im normalen Angebot zu finden - mit ein paar spannenden Extras.

  3. Glasfaser: Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH
    Glasfaser
    Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH

    Ohne Glasfaser anzubieten, brauchen sich Firmen bei Wohnungsbaukonzernen kaum noch bewerben. Als eigener Akteur beim Netzausbau ist deren Bundesverband deshalb auch gegen das Diginetz-Gesetz.


  1. 19:02

  2. 18:30

  3. 18:24

  4. 17:45

  5. 15:11

  6. 15:00

  7. 13:40

  8. 13:20