Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stiftung Warentest: E-Book…

kommerzielle Stiftung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kommerzielle Stiftung

    Autor: cdg 23.09.10 - 21:01

    letztlich ist die Stiftung Warentest erst einmal ein Laden, der seine Zeitschrift verkaufen möchte.
    Das ganze läuft hier also letztlich eher unter Werbung, statt als seriöser Test.
    Meistens zählen bei denen sichere Kabelverbindungen und gut geschriebene Bedienungsanleitungen für 89jährige mindestens genaus so viel, wie das eigentliche Gerät.

    Wäre nicht so schlimm, wenn Ihre Tests irgendeine relevanz haben.
    Leider sind sie im Markt meistens ein halbes Jahr zurück, wie auch hier. Diese Zeitspanne ist in diesem Markt aber eine halbe Ewigkeit.
    Ohne die neuen Sony bzw Kindle Reader ist dieser Test ein Witz.

    Wer testet denn mal die Stiftung Warentest?
    Die Hersteller vielleicht?

  2. Stiftung Vasentest

    Autor: OxMox 24.09.10 - 04:55

    Stiftung Vasentest - Der Name sagt alles.
    Für Staubsauger und Brotbackmaschinen sind die ok,
    aber von Technik haben die so viel Ahnung wie meine Oma.
    Weil die wie schon erwähnt völlig irrelevante Dinge testen.
    (Genau wie Computerbild oder solche anderen Testzeitschriften)
    Wen interessiert schon die Bedienungsanleitung,
    oder ob der Telefonsupport nun ne 0800er Nummer hat oder nicht?
    Die sind halt ganz gut darin 3 Millionen Sesselbenutzungen
    mit einem Gewicht zu simulieren, aber haben keine Ahnung von Techniktests.
    (Maximal nen Monitortest würde ich denen noch zutrauen,
    wenn sie schön starr die Farben zählen können und die Ausleuchtung messen etc.)
    Darum -> Stiftung Vasentest

  3. Re: Stiftung Vasentest

    Autor: Peter Brülls 24.09.10 - 07:37

    OxMox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stiftung Vasentest - Der Name sagt alles.
    > Für Staubsauger und Brotbackmaschinen sind die ok,
    > aber von Technik haben die so viel Ahnung wie meine Oma.
    > Weil die wie schon erwähnt völlig irrelevante Dinge testen.
    > (Genau wie Computerbild oder solche anderen Testzeitschriften)
    > Wen interessiert schon die Bedienungsanleitung,

    Deine Oma, wenn Du Technikgott gerade mal nicht da bist, um gnädigerweise Deine geistige Überlegenheit dazu einzusetzen, ihren Satellitenreceiver einzusetzen.

    Allmählich verstehe ich auch, warum Apple so unbeliebt ist. Die arbeiten daran, daß "Oma" das, was sie möchte, einfach kaufen kann. Nicht nur, daß die Enkel nicht mehr gebraucht werden, sie haben auch weniger zu erben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. EWE Aktiengesellschaft, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ + USK-18-Versand
  2. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  3. 105,89€ (Bestpreis!)
  4. 1.399€ (Vergleichspreis 1.666€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    1. Smart Plug: Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt
      Smart Plug
      Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt

      Amazon hat seine erste eigene smarte Steckdose vorgestellt. Die Steckdose benötigt keinen Hub und kann direkt mit Alexa-Lautsprechern gesteuert werden.

    2. Echo Plus und Echo Dot: Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon
      Echo Plus und Echo Dot
      Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon

      Amazon hat zwei neue Echo-Lautsprecher vorgestellt. Der Echo Dot bleibt Amazons preiswerter Einstieg in die Welt smarter Lautsprecher, der neue Echo Plus ist für Käufer gedacht, die einen besseren Klang wünschen.

    3. Telefonieren mit Echo-Lautsprechern: Weiterhin kein Echo Connect für Deutschland
      Telefonieren mit Echo-Lautsprechern
      Weiterhin kein Echo Connect für Deutschland

      Die Markteinführung des Echo Connect lässt weiter auf sich warten. Mit dem Zubehör wird ein Echo-Lautsprecher zu einem Freisprechtelefon, mit dem über die normale Festnetzleitung telefoniert wird. Auch mit der Vorstellung neuer Alexa-Geräte gibt es dazu keine Neuigkeiten.


    1. 21:22

    2. 21:16

    3. 20:12

    4. 20:09

    5. 19:11

    6. 18:50

    7. 18:06

    8. 17:40