Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stiftung Warentest: E-Book…

kommerzielle Stiftung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kommerzielle Stiftung

    Autor: cdg 23.09.10 - 21:01

    letztlich ist die Stiftung Warentest erst einmal ein Laden, der seine Zeitschrift verkaufen möchte.
    Das ganze läuft hier also letztlich eher unter Werbung, statt als seriöser Test.
    Meistens zählen bei denen sichere Kabelverbindungen und gut geschriebene Bedienungsanleitungen für 89jährige mindestens genaus so viel, wie das eigentliche Gerät.

    Wäre nicht so schlimm, wenn Ihre Tests irgendeine relevanz haben.
    Leider sind sie im Markt meistens ein halbes Jahr zurück, wie auch hier. Diese Zeitspanne ist in diesem Markt aber eine halbe Ewigkeit.
    Ohne die neuen Sony bzw Kindle Reader ist dieser Test ein Witz.

    Wer testet denn mal die Stiftung Warentest?
    Die Hersteller vielleicht?

  2. Stiftung Vasentest

    Autor: OxMox 24.09.10 - 04:55

    Stiftung Vasentest - Der Name sagt alles.
    Für Staubsauger und Brotbackmaschinen sind die ok,
    aber von Technik haben die so viel Ahnung wie meine Oma.
    Weil die wie schon erwähnt völlig irrelevante Dinge testen.
    (Genau wie Computerbild oder solche anderen Testzeitschriften)
    Wen interessiert schon die Bedienungsanleitung,
    oder ob der Telefonsupport nun ne 0800er Nummer hat oder nicht?
    Die sind halt ganz gut darin 3 Millionen Sesselbenutzungen
    mit einem Gewicht zu simulieren, aber haben keine Ahnung von Techniktests.
    (Maximal nen Monitortest würde ich denen noch zutrauen,
    wenn sie schön starr die Farben zählen können und die Ausleuchtung messen etc.)
    Darum -> Stiftung Vasentest

  3. Re: Stiftung Vasentest

    Autor: Peter Brülls 24.09.10 - 07:37

    OxMox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stiftung Vasentest - Der Name sagt alles.
    > Für Staubsauger und Brotbackmaschinen sind die ok,
    > aber von Technik haben die so viel Ahnung wie meine Oma.
    > Weil die wie schon erwähnt völlig irrelevante Dinge testen.
    > (Genau wie Computerbild oder solche anderen Testzeitschriften)
    > Wen interessiert schon die Bedienungsanleitung,

    Deine Oma, wenn Du Technikgott gerade mal nicht da bist, um gnädigerweise Deine geistige Überlegenheit dazu einzusetzen, ihren Satellitenreceiver einzusetzen.

    Allmählich verstehe ich auch, warum Apple so unbeliebt ist. Die arbeiten daran, daß "Oma" das, was sie möchte, einfach kaufen kann. Nicht nur, daß die Enkel nicht mehr gebraucht werden, sie haben auch weniger zu erben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart
  2. über Kienbaum Consultants International GmbH, Südwestdeutschland
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 16,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

  1. Video on Demand: RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen
    Video on Demand
    RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen

    Die junge Generation kann sich angeblich oft nur 10 bis 15 Minuten konzentrieren. Für sie will RTL anspruchsvolle kurze Inhalte als Streaming anbieten.

  2. Vor Abstimmung: Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    Vor Abstimmung
    Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Der Protest wandert vom Netz auf die Straße: Auf einer Demo gegen das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter forderten der IT-Verband Bitkom, der Verein Digitalcourage und mehrere Parteien einen Stopp der Pläne.

  3. T-Systems: Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen
    T-Systems
    Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen

    Das jahrelang verspätete Projekt der elektronischen Gesundheitskarte könnte doch noch starten. Das Zugangsgerät von T-Systems wurde endlich zugelassen.


  1. 19:16

  2. 16:12

  3. 13:21

  4. 11:49

  5. 11:59

  6. 11:33

  7. 10:59

  8. 10:22