1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Windows XP noch auf…

Studie: Windows XP noch auf 29 Prozent aller Online-PCs weltweit

Knapp vier Wochen vor dem letzten Update von Windows XP ist der Betriebssystem-Oldie noch weit verbreitet. Laut Erhebungen von Netmarketshare war XP im Februar 2014 noch auf über 29 Prozent aller Rechner weltweit installiert. Der Anteil ist jedoch leicht rückläufig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. kostenfrage... 17

    User_x | 05.03.14 13:01 06.04.14 00:22

  2. Und das bleibt so länger, da die Firmen die Kacheln ablehnen und W7 bald nicht mehr gibt. 3

    Robert_online | 05.03.14 00:37 26.03.14 15:09

  3. MS: Treiber 2

    ruamzuzler | 07.03.14 08:59 07.03.14 12:30

  4. Kleine Umfrage: "Wer ist besser: Windows 7 oder 8.1?" (Seiten: 1 2 3 ) 53

    triplekiller | 04.03.14 19:54 06.03.14 22:23

  5. Linux dümpelt vor sich hin (Seiten: 1 2 3 ) 60

    Schrödinger's Katze | 04.03.14 20:49 06.03.14 13:42

  6. gutmöglich... 7

    Anonymer Nutzer | 04.03.14 21:20 06.03.14 13:22

  7. Geldautomaten ? 6

    nmSteven | 06.03.14 07:32 06.03.14 11:40

  8. Andere Produkte offenbar nicht überzeugend 3

    Keridalspidialose | 04.03.14 21:50 06.03.14 07:14

  9. Windows Server 2008 2

    AllDayPiano | 05.03.14 16:26 05.03.14 16:48

  10. Mac OS X hat 7,68% 3

    Lefteous | 05.03.14 12:22 05.03.14 14:57

  11. Langsam nervt es tierisch 12

    mawa | 04.03.14 20:50 05.03.14 14:54

  12. Windows 8.x dümpelt vor sich hin 3

    gema_k@cken | 05.03.14 10:10 05.03.14 12:43

  13. MS hilft 4

    Lord Gamma | 04.03.14 21:39 04.03.14 22:37

  14. "Nur rund 10 Prozent der Nutzer sind [...] umgestiegen" 2

    Vanger | 04.03.14 21:46 04.03.14 22:19

  15. update umgehen 5

    x2k | 04.03.14 20:50 04.03.14 21:34

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  2. Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich
  3. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  4. Technische Universität Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. TV-Wandhalterungen günstiger (u. a. Schwenk- und neigbar für Fernseher bis 80 Zoll für 31...
  2. (u. a. Marvel's Spider-Man: Miles Morales 59,99€, Horizon: Forbidden West für 79,99€, Gran...
  3. (u. a. Spider-Man: Miles Morales für 59,99€, Demon's Souls für 79,99€, Sackboy: A Big...
  4. 499,99€ (Release 10.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
Geforce RTX 3080
Wir legen die Karten offen

Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

  1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
  2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
  3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


    Prozessor: Wie arm ARM mit Nvidia dran ist
    Prozessor
    Wie arm ARM mit Nvidia dran ist

    Von positiv bis hin zum Desaster reichen die Stimmen zum Deal: Was der Kauf von ARM durch Nvidia bedeuten könnte.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Prozessoren Nvidia kauft ARM für 40 Milliarden US-Dollar
    2. Chipdesigner Nvidia bietet mehr als 40 Milliarden Dollar für ARM
    3. Softbank-Tochter Nvidia hat Interesse an ARM