Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Windows XP noch auf…

Linux dümpelt vor sich hin

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: Schrödinger's Katze 04.03.14 - 20:49

    2014 wird wohl auch nicht das Linux-Jahr werden...

  2. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: mawa 04.03.14 - 20:51

    Wie bitte?
    Linux ist fast überall, nur du bemerkst es nicht einmal, weil es in deinem Kühlschrank, Smartphone und WhatEver läuft. Mach mal die Augen auf.

  3. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.03.14 - 20:53

    Also auf meinem Smartphone läuft kein Linux. Auch nicht in meinem Kühlschrank. Und nun?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: mawa 04.03.14 - 20:55

    Dann hast du sowohl des falsche Smartphone als auch den falschen Kühlschrank.

  5. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: JakeJeremy 04.03.14 - 21:05

    Auf deinem PC läuft kein Windows? Dann hast du den falschen PC.
    Was, auf deiner Katze läuft kein Gentoo? Besorg dir eine andere Katze!

    Man man man, man (:D) wird ja wohl noch frei entscheiden dürfen, welche Produkte man nutzt.

  6. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: Proegel 04.03.14 - 21:15

    Dass Linux einfach nicht aus seinem Loch raus kommt, liegt daran, dass die meisten PC User einfach immer noch denken, dass Linux ein Betriebssystem für Nerds ist oder Linux erst gar nicht kennen.
    Denn meistens ist auf PCs im Laden Windows installiert. Würde man den Leuten einfach mal einen Linux Rechner mit XFCE oder einer anderen Windows ähnlichen Desktop Umgebung hinstellen, würden diese den Unterschied wahrscheinlich gar nicht merken.

  7. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: volkskamera 04.03.14 - 21:19

    Das Problem liegt weniger am System als an den verfügbaren Produkten.

    Ja, es gibt für fast alles auch Alternativen, die unter Linux laufen. Aber es sind eben nur "Alternativen" und nicht die Originale mit identischem Look&Feel

    Gerade bei Nicht-Profis ist es entscheidend, dass sie mit dem System arbeiten, das sie (von woher auch immer) kennen. Und das ist nunmal Windows mit all seinen Applikationen.
    Das ganze ist ja historisch bedingt und lässt sich leider nicht so einfach ändern.

    Ich glaube ganz ehrlich, dass eher sogar Android auf dem PC schnelleer erfolgreich werden würde als es Linux je geschafft hat.

    Linux ist sicher als OS für verschiedene Devices stark verbreitet, aber eben nie so präsent als ob es der potentielle Nutzer auch als solches erkennt.

  8. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: Deff-Zero 04.03.14 - 21:23

    mawa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie bitte?
    > Linux ist fast überall, nur [...]

    ..nicht auf dem Desktop. Da ist es Jahr um Jahr gescheitert.

  9. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: Anonymer Nutzer 04.03.14 - 21:24

    Zumal man auch etwas auf die Hardware bzw. deren Treiber achten sollte.

    Ich war schon mal fast so weit, aber mittlerweile bin ich zu MS Office und Win zurück.

    Gibt einfach nicht genügend Nachteile :p

    Mein Linux ist aktuell nur in extrem verkapter Form als Smartphone, und als Boot-CD für paar Sachen, die ich nicht über den normalen Rechner machen möchte. (Alles was mit Geld zu tun hat)

    Selbst beim Tablet bin ich zum Probieren auf Win8.1pro.

  10. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: Michael H. 04.03.14 - 21:44

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also auf meinem Smartphone läuft kein Linux. Auch nicht in meinem
    > Kühlschrank. Und nun?

    Aber in deinem Router.
    Oder wenn du ne Playstation hast...

  11. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: deutscher_michel 04.03.14 - 21:44

    welches smartphone hast du?.au 95 vonn 100 läuft ein unix-derivat..windows phone user?

  12. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: Anonymer Nutzer 04.03.14 - 21:46

    Fehlt noch der Kommentar "Ich und meine 5 Freunde nutzen kein Linux also nutzt es auch niemand sonst auf der Welt.".

  13. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: redmord 04.03.14 - 21:47

    Ich nutze unheimlich gerne Linux, mehrere Stunden täglich. Ich mag auch VIM *hihi* ... aber aus meiner subjektiven Perspektive stinken alle mir bekannten Linux-Desktops gegen den Windows Desktop einfach nur ab.

  14. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: pythoneer 04.03.14 - 21:53

    Deff-Zero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..nicht auf dem Desktop. Da ist es Jahr um Jahr gescheitert.

    Gescheitert? Wo gibt es denn die Entscheidung darüber nachzulesen? Beim offiziellen PC-Desktop Konsortium habe ich darüber in ihrem Jahresbericht über die erfolgreichen und gescheiterten Betriebssysteme nichts finden können.

  15. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: AmpMan 04.03.14 - 22:05

    oh das würden die User durchaus bemerken. Ich nutze win7, win 8.1 und XFCE mit XBMC auf dem htpc, wegen der VDR Unterstützung.

    Linux ist nunmal gefrickel. Wenn es dann mal läuft ist es stabil, aber bis es mal läuft....
    Andere Netzwerkprotokolle, der normale Windows User hat von Laufwerk mounten noch nie was gehört und die Hardware muss man sich nach Treiberverfügbarkeit kaufen oder seine Treiber selbst den Compiler anschmeissen.

    Beide Systeme haben ihre Berechtigung, aber Linux ist nunmal aufwändiger einzurichten.

  16. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: Lord Gamma 04.03.14 - 22:07

    Schrödinger's Katze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2014 wird wohl auch nicht das Linux-Jahr werden...

    Wenn MS es trotz perversesten Werbemaßnahmen noch nicht mal schafft, Windows auf Mobilgeräten durchzudrücken, ist es auch nicht verwunderlich, denn diesbezüglich kann man nur sagen: 2014 wird wohl auch nicht das Windows-Jahr werden...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.03.14 22:07 durch Lord Gamma.

  17. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: Anonymer Nutzer 04.03.14 - 22:08

    Lala,wie lang hast du nochmal dein GalaxyS gehabt?
    Ich sage es dir mal einfach. Du hast es damals kurz nach Markteinführung im Jahr 2010 gekauft und es bis vor einem knappen Monat noch täglich genutzt, so zumindest deine eigenen Worte.
    Und angeblich sollst du ja auch einen Ubuntu-Server laufen lassen.....

  18. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: Lord Gamma 04.03.14 - 22:13

    AmpMan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oh das würden die User durchaus bemerken. Ich nutze win7, win 8.1 und XFCE
    > mit XBMC auf dem htpc, wegen der VDR Unterstützung.
    >
    > Linux ist nunmal gefrickel. Wenn es dann mal läuft ist es stabil, aber bis
    > es mal läuft....
    > Andere Netzwerkprotokolle, der normale Windows User hat von Laufwerk
    > mounten noch nie was gehört und die Hardware muss man sich nach
    > Treiberverfügbarkeit kaufen oder seine Treiber selbst den Compiler
    > anschmeissen.
    >
    > Beide Systeme haben ihre Berechtigung, aber Linux ist nunmal aufwändiger
    > einzurichten.

    Allerdings kann man das Einrichten auch auf Metaebene vornehmen, so dass am Ende eine auf die eigenen Wünsche angepasste Live-DVD herauskommt und selbst bei einer Neuinstallation kein erneutes Einrichten erforderlich ist.

    Beispiel: [wiki.ubuntuusers.de]

  19. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: #JP 04.03.14 - 22:14

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube ganz ehrlich, dass eher sogar Android auf dem PC schnelleer
    > erfolgreich werden würde als es Linux je geschafft hat.

    Tja, Android ist eine Linux-Distribution :P

  20. Re: Linux dümpelt vor sich hin

    Autor: redmord 04.03.14 - 22:24

    Musste noch kein Linux neu installieren. Dafür aber speziell bei Ubuntu nach JEDEM Dist-Upgrade gründlich nacharbeiten.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Darmstadt
  2. Ratbacher GmbH, Frankfurt
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (-47%) 31,99€
  2. für 8,88€ kaufen + Rabatt auf Teil 2 sichern!
  3. (-74%) 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Smartphone: Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
    Smartphone
    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

    Android-Pionier Andy Rubin hat neue Details zum Essential Phone enthüllt. Das im Mai 2017 vorgestellte Oberklasse-Smartphone soll in zwei Wochen ausgeliefert werden - mit einer Verzögerung von zwei Monaten. Zudem gibt es Details zu geplanten Updates.

  2. Touch-ID deaktivieren: iOS 11 bekommt Polizei-Taste
    Touch-ID deaktivieren
    iOS 11 bekommt Polizei-Taste

    In iOS 11 baut Apple eine Funktion ein, mit der Touch-ID schnell deaktiviert werden kann. Mit schnellem Betätigen der Einschalttaste werden das Notrufmenü aktiviert und der Fingerabdruckscanner abgeschaltet.

  3. Alternative Antriebe: Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite
    Alternative Antriebe
    Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

    Hyundai hat sein zweites SUV mit Brennstoffzelle vorgestellt. Außerdem wird der Kona elektrifiziert. Er soll auch in Deutschland verkauft werden und wie der Ioniq 2018 mit 390 km Reichweite glänzen.


  1. 08:36

  2. 07:30

  3. 07:16

  4. 17:02

  5. 15:55

  6. 15:41

  7. 15:16

  8. 14:57