Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Windows XP noch auf…

Und das bleibt so länger, da die Firmen die Kacheln ablehnen und W7 bald nicht mehr gibt.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und das bleibt so länger, da die Firmen die Kacheln ablehnen und W7 bald nicht mehr gibt.

    Autor: Robert_online 05.03.14 - 00:37

    dabei Umstieg auf Windows7 meistens neue Hardware bedeutet. Viele KMU tauschen die Rechner aber erst dann, wenn Windows nicht mehr startet. Ich spreche aus Erfahrung.

    Robert

  2. Re: Und das bleibt so länger, da die Firmen die Kacheln ablehnen und W7 bald nicht mehr gibt.

    Autor: Phreeze 06.03.14 - 08:34

    grade auf win7 umgestiegen, und das bleibt erstmal lange

  3. Re: Und das bleibt so länger, da die Firmen die Kacheln ablehnen und W7 bald nicht mehr gibt.

    Autor: glacius 26.03.14 - 15:09

    sehe ich nicht so, habe hier mehrere Vergleichsfirmen die alle auf Win7 sind und kein XP mehr einsetzen.

    Im übrigen sind die Kacheln bei Win8 für Firmen nicht das Problem wer es selber hat wird mir da beipflichten. ein einigermaßen Computer affiner User kommt mit win8 ebenso gut zurecht wie mit win7. problematisch ist hier eher die Software die in Unternehmen eingesetzt wird.

    bin gestern Mittag auf win8 umgestiegen hatte vorher auf demselben Rechner win7 ultimate und bin begeistert. Die sichtbaren Unterschiede sind bei weitem nicht so dramatisch wie oft in irgendwelchen Foren diskutiert, die Installation war viel kürzer als bei Win7 Ultimate und der Rechner startet jetzt nochmals spürbar schneller. die kacheln muss man nicht verwenden, der Startknopf ist wieder da und es ist relativ günstig zu bekommen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Apracor GmbH, Stuttgart
  2. State Street Bank International GmbH, München
  3. socoto gmbh & co. kg, Köln, Berlin (Home-Office)
  4. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (NUR 1 Stück pro Kunde!)
  2. 23,94€
  3. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

  1. Google Daydream: Qualcomm verrät Details zu Standalone-Headsets
    Google Daydream
    Qualcomm verrät Details zu Standalone-Headsets

    Das Head-mounted Display Accelerator Program (HAP) bekommt Zuwachs: Qualcomm arbeitet mit Bosch, Omni Vision und Ximmerse zusammen. Die drei Partner entwickeln Sensoren sowie Controller für drahtlose VR-Systeme für Googles Daydream.

  2. Frontier Development: Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich
    Frontier Development
    Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich

    Geschafft! Elite Dangerous ist für die Playstation 4 erhältlich und somit auf allen anvisierten Plattformen spielbar - weitere sind zumindest derzeit nicht geplant. Besitzer der Pro-Konsolenversion können zwischen Leistung und Qualität bei der Grafik wählen.

  3. Petya-Ransomware: Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen
    Petya-Ransomware
    Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

    Die Reederei Maersk, der russische Staatskonzern Rosneft und zahlreiche Behörden und Unternehmen in der Ukraine: Sie alle sind einen Monat nach Wanna Cry Ziel eines neuen Angriffs mit Ransomware. Genutzt wird eine Variante von Petya, der Verbreitungsweg ist bislang unklar.


  1. 02:00

  2. 17:35

  3. 17:01

  4. 16:44

  5. 16:11

  6. 15:16

  7. 14:31

  8. 14:20