Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stylistic Q738: Fujitsus 789…

Inkonsistente technische Daten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Inkonsistente technische Daten

    Autor: Zerginator 23.01.18 - 14:18

    Warum ist es eigentlich (für Hersteller) so schwierig geworden konsistente technische Daten zu präsentieren.
    Golem sagt keine Digitizer, Fujitsu redet von Wacom Digitizer.
    Golem schreibt superhelles Display, bei Fujitsu findet man ne sehr schräge Angabe die aber vermutlich nicht 1330 cd/m² bedeutet sondern 330 cd/m² und nur vom Redakteur falsch gelesen wurde: 1,920 x 1,080 pixel,1000:1,330 cd/m²
    Ich gehe davon aus Fujitsu schreibt von 100:1 Kontrast und 330 cd/m². Das ist dann wieder nicht so toll sondern der selbe dunkle Mist wie überall sonst auch.
    Was der USB-C Anschluss kann findet man ja prinzipiell nie. Kann darüber ein Bild ausgegeben werden? Warum dann ein Mico-HDMI Anschluss. Wenn ich sowieso schone einen Adapter brauche, kann ich ja gleich den USB-C verwenden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.18 14:19 durch Zerginator.

  2. Re: Inkonsistente technische Daten

    Autor: Zerginator 23.01.18 - 14:35

    Beim Lifebook schreibt Fujitsu: 1.000:1.300 cd/m²
    Wie man jetzt die Angaben (man beachte Kommas und Punkte) zu interpretieren hat weiß ich auch nicht:
    1000:1,330 cd/m²
    1.000:1.300 cd/m²

  3. Re: Inkonsistente technische Daten

    Autor: ichbinsmalwieder 23.01.18 - 14:52

    Die Angaben auf der Hersteller-Seite sind doch eigentlich eindeutig!

    Es gibt zwei Optionen:

    * 33.8 cm (13.3-inch),IPS,(Full HD),Anti-glare display,magnesium,1,920 x 1,080 pixel,1000:1,330 cd/m²
    * 33.8 cm (13.3-inch),IPS,Full HD,Anti-glare IPS touchscreen,1,920 x 1,080 pixel,330 cd/m²

    Beide mit 330 cd/m²



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.18 14:52 durch ichbinsmalwieder.

  4. Re: Inkonsistente technische Daten

    Autor: Zerginator 23.01.18 - 15:12

    Ja, so würde ich es auch lesen (aber wohl nicht der Golem.de Redakteur der in der Überschrift des Artikels 1300 cd/m² schreibt).
    Auf der Beschreibung der Convertible Version schreibt Fujitsu: 1.000:1.300 cd/m²
    Das macht gar keinen Sinn mehr, oder soll hier plötzlich ein Punkt als Listentrennzeichen vor einem 300 cd/m² Display stehen?

    Also konsistent und eindeutig finde ich das absolut nicht, und ich wüsste jetzt nicht mit Sicherheit was jetzt stimmt.

    Tablet: 33.8 cm (13.3-inch),IPS,(Full HD),Anti-glare display,magnesium,1,920 x 1,080 pixel,1000:1,330 cd/m²

    http://www.fujitsu.com/de/products/computing/pc/tablets/stylistic-q738/

    Convertible:
    31,8 cm (12,5 Zoll),LED-Hintergrundbeleuchtung,(Full HD),Anti-Glare-Display, Magnesium, 1.920 x 1.080 Pixel, 1.000:1.300 cd/m²

    http://shop.fujitsu.com/de/notebooks/lifebook-p727-2



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.18 15:15 durch Zerginator.

  5. Re: Inkonsistente technische Daten

    Autor: on(Golem.de) 23.01.18 - 15:34

    Hallo Zerginator,

    Natürlich handelt es sich um ein Display 330 Candela pro Quadratmeter. Ich habe das geändert. Fujitsu verbaut in einigen Geräten tatsächlich solch helle Panels, daher habe ich das geschrieben. Außerdem schreibt Fujitsu auch, dass das Tablet einen Stift-Digitizer hat. Ich habe alles so angepasst, dass es auch stimmt. Auch die Überschrift habe ich geändert.

    Danke für die Hinweise!

    Viele Grüße

    Oliver Nickel
    Golem.de

  6. Re: Inkonsistente technische Daten

    Autor: Zerginator 23.01.18 - 15:37

    Danke. Meine Kritik war auch nicht gegen den Artikel gerichtet, sondern gegen den Hersteller. Ich suche derzeit einen Laptop und das bei Fujitsu ist leider keine Seltenheit.
    Pressemitteilung/Webseite/Store/PDF-Datenblatt sind da sehr oft nicht konsistent.

  7. Re: Inkonsistente technische Daten

    Autor: Zerginator 23.01.18 - 16:21

    Achja die verlinkte PDF von Fujitsu zum P727 hat nochmals andere Werte.

    Also laut Webseite: 1.000:1.300 cd/m²
    Laut PDF: 1,000:1,220 cd/m² oder 1,000:1,220 cd/m² oder 700:1,260 cd/m²

    Kontrast ist im PDF extra gelistet als: HD- 500:1; FHD-700:1
    Wo kommen dann die 1000:1 her?

    Da soll sich irgendwer noch auskennen....



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.18 16:23 durch Zerginator.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  2. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. 3,74€
  3. 30,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Abwehr: Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar
    Abwehr
    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

    Qualcomm lässt sich die Abwehr der eigenen feindlichen Übernahme fünf Milliarden US-Dollar kosten. NXP-Aktionäre bekommen jetzt mehr Geld und der Kauf dürfte kommen.

  2. Rockpro64: Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor
    Rockpro64
    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

    Der Rockpro64 ist eine Art leistungsstärkerer Raspberry Pi, inklusive Rockchip-Prozessor, 4 GByte RAM und aktuellen Anschlüssen. Allerdings müssen einige Funktionen hinzugekauft werden - eine WLAN-Karte und Massenspeicher fehlen hier.

  3. Jameda: Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch
    Jameda
    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

    Eine Ärztin hat beim Bundesgerichtshof erstmals die Löschung ihres Profiles bei dem Ärztebewertungsportal Jameda durchgesetzt. Die Plattform soll für Werbung zahlende Ärzte begünstig haben. Nun soll diese Möglichkeit abgeschaltet sein.


  1. 16:32

  2. 15:52

  3. 15:14

  4. 14:13

  5. 13:55

  6. 13:12

  7. 12:56

  8. 12:25