Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stylistic V727: Fujitsus 2-in…

Da ist es wieder...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da ist es wieder...

    Autor: demon driver 17.04.18 - 16:02

    ..., das Problem, dass man sowas nicht sowohl in kleiner als auch in preiswert bekommt. Ich zahl doch keinen vierstelligen Betrag für'n Tablet mit Hilfstastatur, und um wirklich portabel zu sein will ich eigentlich nicht mehr als 10", allerhöchtens 11.

    Woanders hatte mir jemand letztens Chuwi empfohlen (Hi10 Pro/Plus), das gibt's ab 180 Euro mit einer ganz ähnlichen Tastatur (nicht so wie beim Surface, das wäre mir zu unpraktisch), das hole ich mir vielleicht mal spaßeshalber. Aber eigentlich wäre ich durchaus bereit, irgendwas dazwischen zu bezahlen und dafür eine wenigstens halbwegs performante CPU und genug Speicher (RAM+SSD) zu bekommen.

    Versteh ich irgendwie nicht, dass da keiner der Hersteller die Marktlücke sieht.

  2. Re: Da ist es wieder...

    Autor: Lagganmhouillin 17.04.18 - 16:13

    Noch kleiner? Das Display ist jetzt schon winzig genug. Wenn Sie was Kleineres wollen, dann kaufen Sie sich ein Handy. Das Gerät ist eben kein Tablet, sondern ein Hybrid, das heißt ein vollwertiger PC! Da brauchen Sie auch einen ausreichend großen Bildschirm, wenn Sie was damit anfangen wollen.
    Und viel billiger wird's nicht werden bei der Leistung. Das kostet einfach. Ja, es wär auch eine Marktlücke für Geräte, die noch mehr können und gar nichts kosten, aber das wird's nicht spielen!
    Wobei ich eh schon auf den Test gespannt bin, nämlich darauf, wie das mit einem i7 und ohne Lüfter funktionieren soll. Mein Surface wird unter Volllast schon sehr heiß, und da läuft erstens der Lüfter los und zweitens wird es heruntergetaktet. Bei solchen Geräten ist die Kühlung eben ein Problem - die eierlegende Wollmilchsau wird es nicht geben. (Und die Tastatur beim Surface ist alles andere als unpraktisch.)

  3. Re: Da ist es wieder...

    Autor: demon driver 17.04.18 - 19:45

    Lagganmhouillin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch kleiner? Das Display ist jetzt schon winzig genug.

    Ich nutze seit mehreren Jahren auch für manche nicht völlig triviale Aufgabe (neben diversem anderen Gerät) ein 10.1"-Netbook Modelljahr 2012. Es ist nur zu langsam und hat eine zu kleine Displayauflösung. Dort, wo ich das nutze, habe ich keinen Platz für größere Hardware, so schön größere Bildschirme sind. Was damit geht, ist letztlich teils Konfigurationssache (technisch: Fenstergrößen, Fensteranordnung, Schriftgrößen, effektive Nutzung virtueller Desktops) und teils Einstellungs- (persönlich) und Gewöhnungssache. Bei Optimierung beider Faktoren: sehr viel.

    > Wenn Sie was Kleineres wollen, dann kaufen Sie sich ein Handy

    Haha, sehr witzig.

    (Der Rest ist genausowenig diskussionswürdig, daher breche ich hier ab.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.18 19:47 durch demon driver.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. über Baumann Unternehmensberatung AG, nördliches Ruhrgebiet
  3. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. (-90%) 5,99€
  4. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

  1. Samsung: Galaxy A30s mit 25-Megapixel-Kamera kostet 280 Euro
    Samsung
    Galaxy A30s mit 25-Megapixel-Kamera kostet 280 Euro

    Mit dem neuen Galaxy A30s bringt Samsung ein weiteres Smartphone im unteren Mittelklassebereich in den Handel: Das Gerät kommt mit einer Dreifachkamera, einem großen Akku und einem Fingerabdrucksensor im Display. Bei der Auflösung spart Samsung leider.

  2. E-Rally Cup: Opel stellt elektrisches Rallyeauto vor
    E-Rally Cup
    Opel stellt elektrisches Rallyeauto vor

    Opel will die Popularität seines kommenden Elektroautos durch einen Rallye-Markenpokal stärken und hat nun das passende Fahrzeug auf Basis des Corsa-e vorgestellt.

  3. Die Siedler angespielt: Kampf um Wuselhausen
    Die Siedler angespielt
    Kampf um Wuselhausen

    Gamescom 2019 Wer wegen der niedlichen Grafik ein Anno 1800 mit anderem Namen erwartet, muss umdenken: In Die Siedler legen große Armeen ganze Ortschaften in Schutt und Asche - Golem.de hat das Strategiespiel ausprobiert.


  1. 10:41

  2. 10:22

  3. 10:00

  4. 09:42

  5. 09:27

  6. 08:45

  7. 08:17

  8. 08:01