1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Surface Laptop Go im Test…

Lenovo IdeaPad 5 ist wie viel schlechter?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lenovo IdeaPad 5 ist wie viel schlechter?

    Autor: pythoneer 18.02.21 - 12:38

    Da es sich beim Microsoft Gerät um das beste Laptop für unter 800¤ handelt würde mich mal interessieren um wie viel schlechter ein Lenovo IdeaPad 5 ist im Vergleich – wenn man das vergleichen darf. Da waren die technischen Daten

    AMD Ryzen 5 5500U, 8GB RAM, 512GB SSD und mit 14" auch ein wenig größer (322x212x19.1mm)

    Für mich ist die Kategorie außer für einen "zweit Laptop" nichts aber den hätte ich jetzt für Freunde und Bekannte empfohlen die nicht wirklich anspruchsvolle Anwendungen für das Gerät haben außer ein bisschen surfen etc.

    Da ich beide Geräte nicht in den Händen hatte um mir auch ein Urteil über die Verarbeitungsqualität zu machen würde mich mal die Meinung interessieren von jemanden der die Geräte mal einzeln oder noch besser beide zusammen mal unter die Lupe genommen hat.

    Und gerne auch mit Alternativen nicht geizen ... wie dem Yoga? Ich nutze leider so selten Laptops und kenne mich da wirklich nicht gut aus und verwende meist ein Thinkpad mit dem ich ganz zufrieden bin – würde das aber nicht unbedingt Hans Jedermann empfehlen.

    beste Grüße.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.02.21 12:41 durch pythoneer.

  2. Re: Lenovo IdeaPad 5 ist wie viel schlechter?

    Autor: xPandamon 18.02.21 - 14:51

    Gute Frage. Ich hab spontan das hier gefunden, ebenfalls günstiger und meiner Meinung nach viel besser: https://www.alternate.de/Dell/Inspiron-13-5301-6317-Notebook/html/product/1694887

  3. Re: Lenovo IdeaPad 5 ist wie viel schlechter?

    Autor: DirkK 18.02.21 - 19:55

    Ich kann nur meine anekdotische Erfahrung beisteuern. Aber was bei Lenovo schlecht ist, ist der Service. Mein letztes Lenovo ist binnen drei Monaten kaputt gegangen. Der Hersteller hat nicht einmal versucht den Fehler zu beheben.

    Ja, ich habe das Geld zurück erhalten. Aber von einem Hersteller, der den eigenen Produkten vertraut, hätte ich zumindest den Versuch einer Reparatur oder den Ersatz erhofft.

  4. Re: Lenovo IdeaPad 5 ist wie viel schlechter?

    Autor: drvsouth 19.02.21 - 08:31

    DirkK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann nur meine anekdotische Erfahrung beisteuern. Aber was bei Lenovo
    > schlecht ist, ist der Service. Mein letztes Lenovo ist binnen drei Monaten
    > kaputt gegangen. Der Hersteller hat nicht einmal versucht den Fehler zu
    > beheben.

    Was für eine Modellreihe war das denn? Thinkpad oder ein IdeaPad?

  5. Re: Lenovo IdeaPad 5 ist wie viel schlechter?

    Autor: Mike LeBuchet 19.02.21 - 09:04

    DirkK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann nur meine anekdotische Erfahrung beisteuern. Aber was bei Lenovo
    > schlecht ist, ist der Service. Mein letztes Lenovo ist binnen drei Monaten
    > kaputt gegangen. Der Hersteller hat nicht einmal versucht den Fehler zu
    > beheben.
    >
    > Ja, ich habe das Geld zurück erhalten. Aber von einem Hersteller, der den
    > eigenen Produkten vertraut, hätte ich zumindest den Versuch einer Reparatur
    > oder den Ersatz erhofft.

    Privat- oder Firmenkunde? Meiner Erfahrung nach kannst du privat von keinem der Hersteller noch irgendwas an Service erwarten, selbst mit gebuchten Leistungen wie AppleCare und vergleichbaren Produkten anderer Hersteller. Apple und Lenovo empfand ich hier als besonders schlimm. Bei Firmenkunden (und damit meine ich nicht den kleinen Soloselbstständigen) sieht es besser aus. Die Verträge kosten aber auch ordentlich Geld.

  6. Re: Lenovo IdeaPad 5 ist wie viel schlechter?

    Autor: DirkK 19.02.21 - 14:06

    Weder noch, ein Yoga (ohne Zusatz) war das. Preislich in einer ähnlichen Richtung, etwas über 700¤ damals. Natürlich privat.

    Defekt war das Touchpad. Da das Gerät quasi unmittelbar nach der Präsentation bestellt wurde, hätte ich zumindest ein Austauschgerät erwartet. Verfügbar war es ja erst gerade.

    Was ich gar nicht wissen will ist, wie ich bei einem Defekt in der verlängerten Garantiezeit (drei Jahre) auf die Nase gefallen wäre. Am Ende der Zeit wäre die Reparatur, die schon in den ersten drei Monaten nicht ging, wohl noch unwahrscheinlicher gewesen.

  7. Re: Lenovo IdeaPad 5 ist wie viel schlechter?

    Autor: Asterisk 21.02.21 - 10:33

    Für 800¤ bekommt man gut noch Alternativen. Schenker, Asus
    Thinkpad leider schon teurer - lohnt sich meiner Meinung aber unbedingt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VetterTec GmbH, Kassel
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Ingolstadt
  3. NEXPLORE Technology GmbH, Essen, Darmstadt, München
  4. Hays AG, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme