Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Surface: Microsofts Dual…

Bin die falsche Zielgruppe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin die falsche Zielgruppe

    Autor: Der schwarze Ritter 25.06.19 - 11:51

    Nicht für Tablets allgemein, aber für "teure" Tablets. Hab bisher so ein Lenovo 10 Zoll-Dings, das reicht mir eigentlich für alles aus, was so anfällt. Für die Arbeit hatte ich mir mal ein Surface Go gekauft, weil mir die Stifteingabe halt beim Lenovo fehlt. Handschriftliche Notizen, die man in Besprechungen machen und dann digital weiterverarbeiten kann. Problem war, dass das dauernde Leuchten des LCD ständig Akku frisst und auch die Augen anstrengt - als Notizablage war es irgendwie nix. Gerät dann für denselben Preis wieder verkauft und mich dann für ein Remarkable entschieden. Da fehlen mir jetzt zwar auch noch ein paar Kleinigkeiten, aber es ist deutlich mehr das, was ich brauche und will.

    Fehlen tut mir da, dass ich die Ergebnisse der Handschrifterkennung (die recht gut ist), als Metadaten an eine Notiz hängen kann (und die Notiz damit mit der Suchfunktion auffindbar wird). Zudem hätte ich gerne noch, dass im Standby/Sleep das Display nicht geschwärzt wird bzw. eine Option, um das abzuschalten. Ein Notizblatt ließe sich dann ohne Stromverbrauch dauerhaft anzeigen. Aber gut, das muss ich bei Remarkable absetzen als Feedback ;)

    Ein Gerät mit 2 Displays hat jetzt für mich noch weniger Anwendungszweck als das mit einem schon hat... gespannt bin ich trotzdem immer, was kommt, weil ich Technik halt super finde.

  2. Re: Bin die falsche Zielgruppe

    Autor: Bouncy 25.06.19 - 12:32

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fehlen tut mir da, dass ich die Ergebnisse der Handschrifterkennung (die
    > recht gut ist), als Metadaten an eine Notiz hängen kann (und die Notiz
    > damit mit der Suchfunktion auffindbar wird).
    OneNote macht das. Ansonsten ist mir nicht ganz klar was diese Abhandlung darüber soll, dass du die falsche Zielgruppe bist...

  3. Re: Bin die falsche Zielgruppe

    Autor: Alexander1996 25.06.19 - 12:40

    Er denkt anscheinend er ist der Nabel der Welt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. AWEK microdata GmbH, Bielefeld
  4. MEPA- Pauli und Menden GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. (-75%) 9,99€
  3. 12,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27