Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Surface Pro 3 im Test: Das…

Tolle Sache für alle die auf Microsoft Office angewiesen sind!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tolle Sache für alle die auf Microsoft Office angewiesen sind!

    Autor: ilovekuchen 19.08.14 - 17:17

    Der Titel sagt alles, für andere Anwendungen gewinnt Android oder Ipad, vor allem Stifteingabe ist bei Samsung toll.

    Warten wir noch ein oder zwei Generationen ab und vor allem dann ein noch weiter optimiertes Windows9 dann wird das ne echte Konkurrenz, vom ersten bis zu dieser Version hat sich beim Surface EINIGES getan!

  2. Re: Tolle Sache für alle die auf Microsoft Office angewiesen sind!

    Autor: c80 19.08.14 - 19:16

    Jeder, der mehr will als Apps hat bei Android und iOS doch eh verloren und OSX ist auch sehr oft ungeeignet was Softwareunterstützung anbelangt.

  3. Re: Tolle Sache für alle die auf Microsoft Office angewiesen sind!

    Autor: plutoniumsulfat 19.08.14 - 19:25

    Also wenn ich Office brauch, finde ich x86 vorteilhafter^^

  4. Re: Tolle Sache für alle die auf Microsoft Office angewiesen sind!

    Autor: PaytimeAT 20.08.14 - 17:13

    ilovekuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Titel sagt alles, für andere Anwendungen gewinnt Android oder Ipad, vor
    > allem Stifteingabe ist bei Samsung toll.
    >

    Also wenn es allein um die Stifteingabe geht ist da dass Surface Pro 3 jedem Samsung galaxy note tablet weeeit überlegen ^^

  5. Re: Tolle Sache für alle die auf Microsoft Office angewiesen sind!

    Autor: julzimmermann 11.09.14 - 16:24

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn ich Office brauch, finde ich x86 vorteilhafter^^

    Das Surface Pro hat doch einen x86 Prozessor ;)

  6. Re: Tolle Sache für alle die auf Microsoft Office angewiesen sind!

    Autor: burzum 12.09.14 - 03:01

    ilovekuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Titel sagt alles, für andere Anwendungen gewinnt Android oder Ipad, vor
    > allem Stifteingabe ist bei Samsung toll.

    Ich glaube Du hast noch nicht verstanden das dieses Gerät außer Konkurenz läuft. Welches andere Device kennst Du das sich als *vollwertiger* Desktop UND als Tablet (das ach so phöse Metro!) verwenden läßt?

    Neben Office sehe ich hier noch tausend andere Fälle: Desinger die ihre Adobesoftware einfach mit dem Tablet ins Meeting schleppen. Ingenieur die ihr Autocad mit auf den Bau nehmen. Ärzte die damit ihre Visite machen ohne irgendeine extra Anwendung für ihr Tablet zu brauchen (nutzen einfach die bestehende Software weiter)...

    Das einzig traurige ist das es MS mal wieder komplett verkackt genau dieses Alleinstellungsmerkmal gescheit zu vermarkten. Sie haben es ja nicht mal geschafft gegen die ganzen Idioten anzugehen die überall Kacheln sehen wo keine sind. Nach dem Start und einem Klick auf den Desktop sehe ich die *nie* wieder außer ich will es bewußt oder brauche die Metrooberfläche wie eben in diesem Fall.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.14 03:03 durch burzum.

  7. SoftMaker Office HD

    Autor: Kaila 15.09.14 - 16:49

    Wer ein komplettes Officepaket benötigt mit allen Funktionalitäten, war in punkto Tablet bisher auf das Surface angewiesen. Das dürfte sich mit SoftMaker Office HD für Android-Tablets jetzt ändern, habe mir vorhin die seit heute erhältliche Beta gezogen und bin schwerstens beeindruckt:

    http://softmaker.de/ofahd.htm

    Es handelt sich um eine hundertprozentige Umsetzung von der Windows-Version von SoftMaker Office nach Android, nur natürlich angepasst an die Touch-Bedienung (aber wer will, könnte es auch hier per Maus steuern). Es gibt jetzt also endlich auch für Android ein komplettes Paket mit allem Drum und Dran, mit dem man nicht nur ein paar kleine Korrekturen an vorhandenen Dokumenten/Tabellen/Präsentationen vornehmen kann, sondern all diese komplett am Tablet erstellen.

    Kompatibilität zu Microsoft Office ist auch optimal. Habe mit PlanMaker HD (der Tabellenkalkulation) mal eine XLSX-Datei geöffnet, daraus diverse Diagrammtypen erstellt, Datenbanken gruppiert, einzelnes mittels Pivottabellen rausgezogen etc., die ebenfalls schon getestete Textverarbeitung TextMaker HD ist auch toll, sowohl funktionell als auch in punkto Interoperabilität mit Word - endlich kann man auch auf Android richtig arbeiten und muss deswegen nicht wechseln zu einem weit teureren Tablet mit weit geringerer App-Auswahl.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.14 16:52 durch Kaila.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSP GmbH und Co. KG, Großköllnbach
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  4. GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose mbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    1. Smart Plug: Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt
      Smart Plug
      Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt

      Amazon hat seine erste eigene smarte Steckdose vorgestellt. Die Steckdose benötigt keinen Hub und kann direkt mit Alexa-Lautsprechern gesteuert werden.

    2. Echo Plus und Echo Dot: Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon
      Echo Plus und Echo Dot
      Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon

      Amazon hat zwei neue Echo-Lautsprecher vorgestellt. Der Echo Dot bleibt Amazons preiswerter Einstieg in die Welt smarter Lautsprecher, der neue Echo Plus ist für Käufer gedacht, die einen besseren Klang wünschen.

    3. Telefonieren mit Echo-Lautsprechern: Weiterhin kein Echo Connect für Deutschland
      Telefonieren mit Echo-Lautsprechern
      Weiterhin kein Echo Connect für Deutschland

      Die Markteinführung des Echo Connect lässt weiter auf sich warten. Mit dem Zubehör wird ein Echo-Lautsprecher zu einem Freisprechtelefon, mit dem über die normale Festnetzleitung telefoniert wird. Auch mit der Vorstellung neuer Alexa-Geräte gibt es dazu keine Neuigkeiten.


    1. 21:22

    2. 21:16

    3. 20:12

    4. 20:09

    5. 19:11

    6. 18:50

    7. 18:06

    8. 17:40