1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Surface: So sieht also…

Man muss sie am Geldbeutel packen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Man muss sie am Geldbeutel packen

    Autor: Mandri 31.03.22 - 09:34

    Für jeden zu 10 fehlenden Punkt im Reparaturindex eine Umweltabgabe von mindestens 100¤.
    Das sorgt dann für ein vernünftiges Preisniveau.

  2. Re: Man muss sie am Geldbeutel packen

    Autor: LH 31.03.22 - 09:51

    Mandri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für jeden zu 10 fehlenden Punkt im Reparaturindex eine Umweltabgabe von
    > mindestens 100¤. Das sorgt dann für ein vernünftiges Preisniveau.

    Das würde bereits daran scheitern, dass man sich nicht auf einen Reparaturindex einigen könnte. Zudem wäre es kaum sinnvoll umsetzbar, da die Preisspanne der Artikel zu groß ist. 100 EUR wären für ein Spielzeug von 10 EUR zu viel, für einen Profi-Rechner für 5000 EUR aber zu wenig. Das kann man praktisch nicht unter einen Hut bekommen.
    Selbst ein prozentualer Anteil wäre kaum hilfreich, da die Hersteller dann schlicht so lange optimieren, bis der Verlust unter den Mehrkosten liegt. Zudem würden wir sicherlich oftmals Situationen sehen, in denen zwar theoretisch eine Reparatur möglich ist, aber die Komponenten so schwer zu beschaffen sind, dass es trotzdem kaum gelingt.

    Am Ende kann nur der Verbraucher hier einen Unterschied machen, wenn er/sie kauft, was leicht zu reparieren ist. Aber die Realität zeigt, dass dies dort keinen hohen Stellenwert einnimmt.

  3. Re: Man muss sie am Geldbeutel packen

    Autor: Mandri 31.03.22 - 09:53

    Daher die Idee einer zusätzlichen Motivation über den Aufpreis.

  4. Re: Man muss sie am Geldbeutel packen

    Autor: Lufegrt 31.03.22 - 09:57

    Super Idee hat ja in der Vergangenheit schon gut funktioniert. Ohh man eine glauben wirklich das die Welt so einfach ist

  5. Re: Man muss sie am Geldbeutel packen

    Autor: Dino13 31.03.22 - 10:01

    Lufegrt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Super Idee hat ja in der Vergangenheit schon gut funktioniert. Ohh man eine
    > glauben wirklich das die Welt so einfach ist

    Da ist es natürlich viel viel besser, die Unternehmen einfach walten und schalten zu lassen wie sie wollen. Die Welt kann ja so kompliziert sein.

  6. Re: Man muss sie am Geldbeutel packen

    Autor: Gunslinger Gary 31.03.22 - 10:56

    Die 100 EUR werden dann einfach auf das Produkt aufgeschlagen. Macht daher keinen Unterschied. Da benötigt man andere Maßnahmen (vielleicht Vertriebsverbote nicht reparierbarer Geräte?).

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

  7. Re: Man muss sie am Geldbeutel packen

    Autor: nightmar17 31.03.22 - 12:48

    Dann werden die das auf die Kundepreise aufschlagen.

  8. Re: Man muss sie am Geldbeutel packen

    Autor: Mandri 31.03.22 - 12:51

    Genau. Und dann sollten die Kunden ihr Kaufverhalten danach ausrichten.

  9. Re: Man muss sie am Geldbeutel packen

    Autor: Kleba 31.03.22 - 13:14

    Gunslinger Gary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 100 EUR werden dann einfach auf das Produkt aufgeschlagen. Macht daher
    > keinen Unterschied. Da benötigt man andere Maßnahmen (vielleicht
    > Vertriebsverbote nicht reparierbarer Geräte?).

    Klar macht das einen Unterschied. Wenn das Gerät dadurch noch mal unnötigerweise 800 EUR teurer wird (evtl. besser ein prozentualer Satz) werden die Kunden _unter Umständen_ eher zu gleichwertig/vergleichar ausgestatteten Alternativen wie den Framework-Laptop greifen.

  10. Re: Man muss sie am Geldbeutel packen

    Autor: nightmar17 31.03.22 - 13:57

    Mandri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau. Und dann sollten die Kunden ihr Kaufverhalten danach ausrichten.

    Geht halt schlecht, wenn alle Hersteller die Preise anheben und sagen "Es ist so teuer, weil wir eine Umlage bezahlen müssen".

    Es bringt nichts, wenn irgendwelche Nischen Herrsteller etwas umsetzen.
    Du musst die größten 5 Hersteller schon dazu bewegen, dann passen das die anderen das einfach mit an.
    Ansonsten hast du Geräte die leicht zu reparieren sind und 800¤ kosten und vom Marken Hersteller XY bei dem alles verlötet ist und das gleiche Geräte quasi 850¤ kostet.
    Die kleinen Herstellen würden die Preiserhöhungen ja mitnehmen, wenn die großen Hersteller die Preise anziehen und damit argumentieren, dass ihre Geräte besser repariert werden können.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Coach für PC- und Medienkompetenz (m/w/d)
    Caritasverband für die Stadt Bonn e. V., Bonn
  2. Auditorin / Auditor (w/m/d) für Informationssicherheit
    Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  3. Software Consultant (m/w/d) SAP
    Circle Unlimited GmbH, Norderstedt
  4. Informatiker / Fachinformatiker (m/w/d) Netzwerktechnik und -sicherheit
    ED Netze GmbH, Rheinfelden (Baden)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de