Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Surftab Breeze 7: Leichtes 7…

Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

    Autor: Charles Marlow 21.09.12 - 15:53

    Auch wenn ich bis heute noch nicht so recht weiss, was ich mit meinem Tablet überhaupt anfangen soll.

  2. Re: Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

    Autor: hänschenklein 21.09.12 - 17:55

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn ich bis heute noch nicht so recht weiss, was ich mit meinem
    > Tablet überhaupt anfangen soll.

    +1

  3. Re: Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

    Autor: Anonymer Nutzer 21.09.12 - 18:25

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn ich bis heute noch nicht so recht weiss, was ich mit meinem
    > Tablet überhaupt anfangen soll.

    Jap, finde auch dass es nicht mehr kosten darf.

    - 4h Akkulaufzeit sind ein witz
    - - - fest verbauter akku
    + angemessener preis für die geräteklasse tablet

  4. Re: Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

    Autor: Rungard 22.09.12 - 10:03

    Genau, ein Tablet mit größerem und meist besserem Display, größerem Akku und sonst mit einem guten Smartphone gleicher Technik darf nur ~80 ¤ kosten, aber beim Smartphone dürfen es schon mal 500 ¤ sein. Da kann ich echt nur mit dem Kopf schütteln...

  5. Re: Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.12 - 12:07

    Was hast du mit Smartphones? Du weißt schon, dass es hier um Tablets geht?

  6. Re: Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

    Autor: irgendwersonst 22.09.12 - 12:49

    Rungard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, ein Tablet mit größerem und meist besserem Display, größerem Akku
    > und sonst mit einem guten Smartphone gleicher Technik darf nur ~80 ¤
    > kosten, aber beim Smartphone dürfen es schon mal 500 ¤ sein. Da kann ich
    > echt nur mit dem Kopf schütteln...

    und wer behauptet hier ein Smartphone darf 500 Teuro kosten?

    https://ssl.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account

  7. Re: Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

    Autor: irgendwersonst 22.09.12 - 12:51

    providus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Charles Marlow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch wenn ich bis heute noch nicht so recht weiss, was ich mit meinem
    > > Tablet überhaupt anfangen soll.
    >
    > Jap, finde auch dass es nicht mehr kosten darf.
    >
    > - 4h Akkulaufzeit sind ein witz
    > - - - fest verbauter akku
    > + angemessener preis für die geräteklasse tablet

    Das ist der angemessene Preis für die Einweggeräte mit festverbautem Akku.
    Man darf nicht vergessen, daß es auch die echten Tablet PCs gab und noch immer gibt bei denen man auch den Akku wechseln kann und womit man auch vollwertige firmennetz taugliche Software benutzen kann.

    https://ssl.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account

  8. Re: Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.12 - 20:11

    och, Tablets haben schon sinn...

    Zum Konsumieren von Inhalten.

    Im Zug ist es doch recht praktisch, wenn ich auf dem Tablet (Netzverbindung vorausgesetzt) surfe, Nachrichten lese, oder Videos (nur mit Kopfhörer, natürlich) ansehe.

    Auf dem Sofa zu hause ist es auch recht praktisch.

    Zum Preis, ich weiß nicht, ich glaube ich fahre mit meinen Tablet (Ende 11 auf 200 reduziert) immer noch deutlich besser als so ein Tablet.

    Die CPU ist weng ungenau, einfach nur 1,2ghz sagt nicht wirklich viel aus, oder 512MB sind mir persönlich auch zu wenig. Aber gut, 77 Euro ist tatsächlich sehr wenig für ein Android 4.x

  9. Re: Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

    Autor: Rungard 22.09.12 - 21:54

    irgendwersonst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und wer behauptet hier ein Smartphone darf 500 Teuro kosten?

    Ich bin der Überzeugung, dass viele hier in diesem Forum ein solch teures Handy besitzen (sagen wir mal im Bereich 300-600 ¤). Demnach glaube ich, dass die Akzeptanz für ein Gerät mit einem derart hohen Preis sehr hoch ist, bei Tablets, die sich technisch kaum von Smartphones unterscheiden, aber nicht. Für mich ein Paradoxon.

  10. Re: Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

    Autor: Anonymer Nutzer 23.09.12 - 15:56

    du reimst dir was zusammen, was dir als paradoxon erscheint.
    fällt dir gar nichts auf?

  11. Re: Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

    Autor: Mooncuddle 23.09.12 - 19:16

    Ganz einfach: Das Smartphone nutze ich ~viel~ öfter als das Tablet. Da kann es auch mehr kosten.

  12. Re: Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

    Autor: Babelfisch 24.09.12 - 09:31

    Was, beim Teutates, ist das denn für eine Logik?!

  13. Re: Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

    Autor: maxule 24.09.12 - 12:04

    Für mich hat ein Telefon andere(höhere) Anforderungen, insbesondere:
    - Zuverlässigkeit (und damit auch Bedienbarkeit)
    - Synchronisierung
    - 3G oder besser

    Viele Funktionen werden beim Tablett nicht benötigt (HiRes-Kamera!!), allerdings sollte ein Tablett mindestens so schnell sein, dass man flüssig zeichnen kann, sonst hat es sein Ziel verfehlt. Andere Leute würden das auch zum Video benötigen, hier hilft aber auch bereits eine mittelmäßige Hardware-Beschleunigung.

    Im Übrigen war ich heute morgen ohne Erfolg bei Netto, die schienen von nichts zu wissen und mussten wohl erst telefonieren, was der Kunde überhaupt will. "Nein, ich möchte KEIN Serviertablett...!"

  14. Re: Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

    Autor: letalk 24.09.12 - 19:43

    Also bei uns gab es in jedem Netto nur eins. Beim ersten Netto war ich der zweite in der Reihe - ausverkauft. Man war dort aber so nett und hat mir bei einem anderen Netto, der auch nur eins hatte, dieses zurücklegen zu lassen. Hat geklappt.
    Erster Eindruck schön handlich und leicht. Touchscreen reagiert gut. Geringe Auflösung zu merken 800x480 Pixel. Habe das Auspacken mal eingestellt.
    http://youtu.be/ipz9TCaJY-c

  15. Re: Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

    Autor: Rungard 25.09.12 - 00:48

    Mooncuddle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz einfach: Das Smartphone nutze ich ~viel~ öfter als das Tablet. Da kann
    > es auch mehr kosten.

    Und was genau kannst du auf einem Smartphone viel besser als auf einem Tablet? Es ist nunmal genau anders herum, viele Dinge kann man auf einem Tablet bequemer (da größeres Display) erledigen.

    Bei mir ist es so, dass ich eben das Tablet täglich benutze. Das Handy ist nur da, um halt erreichbar zu sein... Klar, das kann/muss ja nicht bei jedem so sein, aber wenn man es mal objektiv sieht, sind beide Geräteklassen gleich nützlich - oder eben unnütz, je nach Standpunkt.

  16. 35 Euro

    Autor: Crass Spektakel 25.09.12 - 20:48

    Hier Samsung SHG-E250 für 38 Euro, vier Jahre alt.

    Damit kann ich im Internet surfen, Mails bearbeiten, Musik hören, Fotos und Videos schiessen. Mir reicht das.

    Nur der Akku ist inzwischen ziemlich ausgelutscht. Ist aber für 9 Euro und 30 Sekunden austauschbar.

  17. Re: Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

    Autor: Crass Spektakel 25.09.12 - 20:52

    Ein Mobiltelefon ist so klein daß man es immer dabeihaben kann.

    Ein Tablet, Netbook oder Notebook, 7, 10 oder 12 Zoll braucht grundsätzlich eine zusätzliche Tasche. Wenn ich aber ohnehin schon eine Tasche brauche dann nehm ich nicht nur ein Tablet sondern gleich ein Netbook mit. Denn mit letzterem kann man nicht nur Angry Birds spielen sondern auch arbeiten.

    Daher ist ein Mobiltelefon praktischer als ein Tablet obwohl ein Tablet theoretisch mehr kann. Man hat es nämlich immer dabei und eine alte Regel des Militärs lautet "die vorhandene suboptimale Lösung ist der abwesenden Goldrandlösung grundsätzlich überlegen".

  18. Fest verbauter Akku kann akzeptable sein...

    Autor: Crass Spektakel 25.09.12 - 20:56

    Ein fest verbauter Akku kann akzeptable sein wenn man trotzdem leicht rankommt.

    In meinem alten Simpad waren die Akkuzellen auch "fest" verbaut. In der Praxis bedeutete das daß man acht Schrauben am Gerät lösen mußte und dann ein paar relativ stinknormale AA-Akkus aus einer Plastikschale herausnehmen mußte. Bei mir waren die nochmal mit Textilband umwickelt und untereinander über Drähte verlötet, hat mich aber als Bastler keine 10min gekostet die Akkus wirklich zu tauschen. Die neuen Akkus hatten dann fast doppelte Kapazität, d.h. bis zu 12 Stunden Betrieb.

  19. Re: Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

    Autor: Neuro-Chef 25.09.12 - 21:05

    Rungard schrieb:
    > Ich bin der Überzeugung, dass viele hier in diesem Forum ein solch teures
    > Handy besitzen (sagen wir mal im Bereich 300-600 ¤).
    Aber die kosten doch nur 1¤..

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  20. Re: Das ist der Preis, den man dafür ausgeben sollte.

    Autor: Rungard 26.09.12 - 15:40

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Mobiltelefon ist so klein daß man es immer dabeihaben kann.

    Die Größe ist nämlich genau das Stichwort. Die Smartphones werden zur Zeit immer größer, sodass kaum noch ein Unterschied zwischen z.B. dem Galaxy S3, dem Galaxy Note und 'nem 7"-Tablet besteht.


    > Ein Tablet, Netbook oder Notebook, 7, 10 oder 12 Zoll braucht grundsätzlich
    > eine zusätzliche Tasche. Wenn ich aber ohnehin schon eine Tasche brauche
    > dann nehm ich nicht nur ein Tablet sondern gleich ein Netbook mit. Denn mit
    > letzterem kann man nicht nur Angry Birds spielen sondern auch arbeiten.

    Es mag ja einige Leute geben, die das Wort Freizeit nicht kennen. Ich jedenfalls arbeite NIE, wenn ich irgendwo unterwegs bin. So wie wahrscheinlich 80% aller Menschen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. enercity AG, Hannover
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  4. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07