1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Switch 11 V im Hands on…

Wenige Core M Geräte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenige Core M Geräte

    Autor: Dwalinn 04.06.15 - 10:23

    Ich hätte da wirklich mit mehr Geräten gerechnet, bisher kann man die ja noch von einer Hand abzählen und das HP Envy ist mit seinen 13" bzw. 15" nicht unbedingt das was ich unterwegs haben will.

    Immerhin ist mittlerweile das Lenovo YOGA 3 mit seinen 11,6" draußen da habe ich aber bisher keinen Test auf meinen üblichen seiten gesehen.

  2. Re: Wenige Core M Geräte

    Autor: mryello 04.06.15 - 10:46

    Hab mir das Yoga 3 11 vor 3 Tagen gekauft - 8 GB - 256 SSD Version... Sehr zufrieden...

    Super Arbeitsgerät - (Programmieren, Surfen, schreiben)... sehr schnell (Ein/Aus) und ungemein praktisch... nicht entspiegelt ... Akku - 6 Stunden...

    Natürlich nichts für Videoschnitt und Spiele ect... aber das ist ja klar...

    (Neuester Grafiktreiber runterladen - bringt deutlisch mehr Leistung)



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.15 10:55 durch mryello.

  3. Re: Wenige Core M Geräte

    Autor: Anonymer Nutzer 04.06.15 - 10:56

    Dwalinn schrieb:
    -----------------------------------------------------------------------
    > Immerhin ist mittlerweile das Lenovo YOGA 3 mit seinen 11,6" draußen da
    > habe ich aber bisher keinen Test auf meinen üblichen seiten gesehen.

    Dann gehört Golem nicht zu deinen üblichen Seiten? Die haben die 14" Variante im letzen Jahr getestet. Einfach mal die Suche benutzen,der Artikel ist bestimmt noch da.

  4. Re: Wenige Core M Geräte

    Autor: Dwalinn 04.06.15 - 11:02

    Deswegen schreibe ich ja extra die 11,6" Variante... bei so einen Gerät ist die Temperatur ungeheuerlich wichtig. Lenovo hatte mal ein sehr günstiges Convertibel in der größe mit einen i3 (y model) dadurch das der immer stark runtergeregelt wurde hatten ein Atom Z3770 teilweise deutlich bessere Ergebnisse erzielt.

    @mryello
    Etwas spielen geht doch sicher^^, ich spiele sogar auf meinen Dell mit Z3770 ein paar Steam Spiele.
    Ist das Throttling eigentlich wirklich so stark? In einer Amazon Review meinte einer das bei manchen Benchmarks die Werte teilweise nach ein paar Minuten nur noch 1/20 der ersten Messung ergeben haben. Das klang auf mich aber doch eher nach einen Messfehler

  5. Re: Wenige Core M Geräte

    Autor: mryello 04.06.15 - 11:34

    Nun, neuster Grafiktreiber - höchste Leistung - dann kann man schon ein Steam-Point and Click Adventure spielen...

    Fl_studio, Game maker und Unity läuft - mehr wollte ich nicht - und halt schnelles Surfen...

    Ansonsten fehlt mir nach der kurzen Zeit die Erfahrung.

    Einen ausführlichen Testbericht gibts jetzt unter Notebookscheck.com



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.15 11:44 durch mryello.

  6. Re: Wenige Core M Geräte

    Autor: M. 04.06.15 - 12:10

    Ich finde eher, die Core-M-Geräte sind die Nachfolger der früheren Atom-Tablets. Ich würde mir wieder mehr leistungsfähigere Convertibles wünschen, also Core i5 oder i7 mit ausreichend (>= 8GB) RAM. Ich habe aktuell ein ThinkPad Helix der ersten Generation, das Ding ist inzwischen zwei Jahre alt, ist von der Leistung her den Geräten der zweiten Generation mit Core M (je nach Test deutlich) überlegen. Es ist zwar nicht lüfterlos, aber der Lüfter läuft gar nicht oder auf extrem geringer Drehzahl, wenn die CPU nicht ausgelastet ist (auch ein Core i7 taktet dann runter).
    Wenn die CPU auslastet wird der Lüfter natürlich deutlich hörbar, aber ein Core M würde in dem Fall runtertakten weil er zu heiss würde, was mich deutlich mehr stört - schliesslich lastet man die CPU ja nicht einfach so zum Spass aus, sondern weil man die Leistung gerade braucht.

    There's no sense crying over every mistake,
    you just keep on trying 'till you run out of cake.

  7. Re: Wenige Core M Geräte

    Autor: Dwalinn 04.06.15 - 12:59

    Danke dir.
    Bei google hatte ich das erst nicht gefunden da bei Notebookcheck nur eine Übersicht ausländicher test kam. Erst am ende der Seite ist ein Link zum test vom 27. Mai

  8. Re: Wenige Core M Geräte

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.06.15 - 13:17

    Core M ist für Casual und Mobile Computing. Das sind Geräte, an denen man selten dran ist. Weil nach 2 Stunden ist der Core M zu warm und drosselt nur noch...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: Wenige Core M Geräte

    Autor: mryello 04.06.15 - 13:59

    Ganz sicher - für größere Projekte sind sie nicht geeignet - deshalb seh ich einen Core M eigentlich nur sinnvoll im 11 Zoll...

  10. Re: Wenige Core M Geräte

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.06.15 - 15:16

    Core M scheint eher ein POC zu sein um später leistungsfähigere Tablets mit Intel-Prozessoren zu bestücken. Ultrabooks mit Core M sind eigentlich Ultabbooks. :D Core M verwicht die Grenze zwischen lahmen Tablet und schnellem Ultrabook.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Wenige Core M Geräte

    Autor: mryello 04.06.15 - 21:03

    Kleines Fazit

    Also nach 1 Tag Dauerbetrieb, bin ich mehr als zufrieden mit dem Gerät...

    Solange man wie gesagt keine 3 D Spiele spielen will... was ja selbstverständlich ist...

    (Dennoch war ein Valkyra Chronicles an der Grenze noch spielbar...)

    Von Runterdrosseln hab ich selbt unter Fl-studio nichts wahrgenommen - aber natürlich laufen da auch keine Mega Projekte mit geringer Latentz...

    Fazit - gebs nicht mehr her - finde Preis Leistung ganz gut - auch die Qualität - aber wie gesagt - für meinen Einsatz Ideal....

  12. Re: Wenige Core M Geräte

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.06.15 - 08:06

    Wenn ich wüsste, dass ich nur damit kleine Sachen machen würde, dann würde mir das auch reichen. Ich will aber ein Universalgerät.

    Na ja, aber auch Ultrabooks drosseln runter, zwar etwas später, aber auf jeden Fall auch. Mobile Computing hat sich dahingehend nie gebessert. Nur, dass der Kack nicht mehr abschmiert und er nur drosselt...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  13. Re: Wenige Core M Geräte

    Autor: mryello 05.06.15 - 10:48

    Ein Universalgerät müsste in der Grösse veränderbar sein... so weit sind wir leider noch nicht... ;)

    So bleibt halt nur ein I7 Riesenlap / Desktop für langes Arbeiten und was kleines, praktisches für Unterwegs...

  14. Re: Wenige Core M Geräte

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.06.15 - 11:27

    Mein Ultrabook nutze ich, wenn ich zuhause bin, als HTPC und zum YT gucken auf dem Fernseher, da ich kein Geld für ein SmartTV verschwenden wollte, der eh nie Firmwareupdates sieht. Das kann man mit dem Core M nur schwer, weil selbst YT zur Drosselung führt und Dropframes kann ich absolut nicht haben bei 60 FPS Videos... Mit dem Ultrabook lann ich auch locker Videos kodieren, läuft einige Stunden wunderbar. Der Core M würde hier schon nach 5 Minuten drosseln. Mit einem Ultrabook geht also weit mehr als mit einem Core M. Zu dem core M-Gerät müsste ich noch ein Ultrabook kaufen. Geldverschwendung.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: Wenige Core M Geräte

    Autor: mryello 05.06.15 - 12:38

    Wieso kann ich dann selbst nach 5 Stunden Dauerbetrieb Videos streamen und problemlos Youtube schauen - ? Ich merk da keine Drosselung?

    Eine meiner Hauptanwendungen für das Gerät zu Hause ist ja Youtube - Lynda - Infinite skils und solche Dienste zu streamen da ich haupsächlich darüber lerne... Aber auch (Netflix) - Mit einer Drosselung - wenn das nicht möglich wäre - wäre das Gerät für mich unbrauchbar... (Ich hätte ja gleich ein I5 Ultra gekauft - aber der Preisunterschied ist doch extrem zum Yoga 3 11)...

    Aber wenn du ein Ultrabook hast - brauchst du doch ohnehin kein Core M.... verstehe ich nicht ganz...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.06.15 12:48 durch mryello.

  16. Re: Wenige Core M Geräte

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.06.15 - 14:02

    mryello schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso kann ich dann selbst nach 5 Stunden Dauerbetrieb Videos streamen und
    > problemlos Youtube schauen - ? Ich merk da keine Drosselung?
    >
    > Eine meiner Hauptanwendungen für das Gerät zu Hause ist ja Youtube - Lynda
    > - Infinite skils und solche Dienste zu streamen da ich haupsächlich darüber
    > lerne... Aber auch (Netflix) - Mit einer Drosselung - wenn das nicht
    > möglich wäre - wäre das Gerät für mich unbrauchbar... (Ich hätte ja gleich
    > ein I5 Ultra gekauft - aber der Preisunterschied ist doch extrem zum Yoga 3
    > 11)...
    >
    > Aber wenn du ein Ultrabook hast - brauchst du doch ohnehin kein Core M....
    > verstehe ich nicht ganz...

    Der Punkt ist halt, dass ich mit einem Ultrabook mit i7 viel mehr machen kann als mit einem Core M Tabbook. Man ist flexibler und kommt nicht so sehr an seine Grenzen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  17. Re: Wenige Core M Geräte

    Autor: mryello 05.06.15 - 14:58

    Ja klar... aber wie gesagt - ist eine andere Preisklasse...

    Ist ja immer sehr individuell, so hab ich

    - Desktop ohne Grafikkarte, lautlos für Musikaufnahme
    - Acer Aspire 7750g als Mädchen für alles...
    - Yoga für Steam, Office, Net und Unterwegs- nothelfer...

    Lasse den Yoga aber noch mal im Dauerlauf ... wenn er nicht einknickt gut - sonst zurück damit...

    Ja - die alles in einem Wunderkiste - wäre Klasse...

    Lg ;)

  18. Re: Wenige Core M Geräte

    Autor: mryello 05.06.15 - 19:12

    @ LSD

    Hab die Drosselung bemerkt - kann deine Aussagen in allem bestätigen...

    ... für meinen Gebrauch reichts, eine 124 ssd hätte gereicht...

    Sehr praktisch, gute Qualität - aber definitiv nicht als Arbeitsgerät verwendbar - E mails - surfen - Office... kleine Anwendungen... Streaming mit hoher Qualität auf dauer nicht machbar....

    Gedrosselt kaum schneller als mein alter Atom - vom Gefühl her...

    Also genau überlegen ob man ein Core M nimmt - oder länger spart und was ganzes kauft...

    Danke für die Hilfe...

  19. Re: Wenige Core M Geräte

    Autor: mryello 12.06.15 - 13:08

    Ps... Nachdem ich alle Lenovo Programme desinstalliert habe läuft das Ding wesentlich besser.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt am Main
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. SySS GmbH, Tübingen
  4. Alkacon Software GmbH & Co. KG - The OpenCms Experts, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 23,99€
  2. (-92%) 0,75€
  3. 20,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

  1. Elektroauto: Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro
    Elektroauto
    Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

    Am Samstagabend wurde das Ziel der Crowdfunding-Kampagne für das Elektroauto Sion von Sono Motors erreicht: 50 Millionen Euro wurden zugesagt. Nun kommt es auf die Zahlungsmoral der Unterstützer an.

  2. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  3. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.


  1. 21:04

  2. 15:08

  3. 13:26

  4. 13:16

  5. 19:02

  6. 18:14

  7. 17:49

  8. 17:29