1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SX14 und A12: Trekstor bringt…

Kein richtiges RJ45 und veraltete Display-Anschluss

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein richtiges RJ45 und veraltete Display-Anschluss

    Autor: gaym0r 03.04.19 - 10:49

    Entweder ein richtiger RJ45-Port oder garkeiner.
    Und VGA braucht man heutzutage nicht mehr. Wenn man dann ausnahmsweise bei jemanden sitzt, der noch im letzten Jahrzehnt lebt und VGA-Beamer hat, hat man ja einen Adapter dabei.

  2. Re: Kein richtiges RJ45 und veraltete Display-Anschluss

    Autor: ase (Golem.de) 03.04.19 - 11:15

    Hallo,

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entweder ein richtiger RJ45-Port oder garkeiner.

    wieso kein richtiger? Der wird nach unten nur aufgeklappt. Das ist nicht vergleichbar mit der filigranen Fujitsu-Konstruktion. Ich denke schon, dass der stabil ist.

    > Und VGA braucht man heutzutage nicht mehr. Wenn man dann ausnahmsweise bei
    > jemanden sitzt, der noch im letzten Jahrzehnt lebt und VGA-Beamer hat, hat
    > man ja einen Adapter dabei.

    Der Hörsaal, die Theaterbühne, der Konferenzraum mit sehr teurem aber gutem Alt-Projektor. Das gibt es immer noch. VGA lässt sich vergleichsweise günstig weit verlegen. Die Leute leben nicht zwangsläufigerweise im vergangenen Jahrzehnt. Es gibt nur nicht so viele Gründe in einem Theater, die oft ohnehin Budget-Probleme haben, das alles rauszureißen und neu zu verlegen. Ich hatte das schon bei einer Konzertsaal-Installation. Die Qualität ist dann zwar mitunter fragwürdig via VGA, aber ausreichend.

    Aber ja, es werden sicher immer weniger Einsatzfälle.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  3. Re: Kein richtiges RJ45 und veraltete Display-Anschluss

    Autor: logged_in 03.04.19 - 11:54

    Rüschtüüüsch, weil sich Hörsaal, Theaterbühne usw keinen HDMI/DP to VGA-Adapter leisten kann.

  4. Re: Kein richtiges RJ45 und veraltete Display-Anschluss

    Autor: .v- 03.04.19 - 12:33

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rüschtüüüsch, weil sich Hörsaal, Theaterbühne usw keinen HDMI/DP to
    > VGA-Adapter leisten kann.

    Bei so Dingen geht es selten darum, ob konkret genau die Euros dafür da sind oder nicht, sondern mehr:

    Von welchem Topf dürfen für welche Dinge Gelder abgezwackt werden und in welcher Priorität.

    Für viele, eigentlich kleine und nützliche Dinge, ist oft kein Geld vorgesehen - dieses dann so in die Wege zu lenken, dass es nicht am Ende jemand aus privaten Geldern bezahlt, ist nicht immer ganz einfach.

    Grundsätzlich stimme ich aber zu: Bevor ich im Jahr 2019 Kompromisse beim Laptop eingehe um VGA und RJ45 nativ zu haben, hole ich mir halt lieber selbst die Adapter - und bei regelmäßigen, festen Installationen irgend eine Docking-Lösung.

  5. Re: Kein richtiges RJ45 und veraltete Display-Anschluss

    Autor: starscream 03.04.19 - 13:17

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rüschtüüüsch, weil sich Hörsaal, Theaterbühne usw keinen HDMI/DP to
    > VGA-Adapter leisten kann.
    Vermutlich kommt wieder so eine Story, das du Mitte 30 bist mit drei Kindern und einer heißen, intelligenten Frau die genau wie Du SW-Entwickler(in) ist und du arbeitest neben deinem hochbezahlten 180.000 ¤ p.A. (netto wohlgemerkt) Dipl.-Ing. Beruf bestimmt gerade an deiner Dissertation und hast ausgeschlafen trotzdem noch die Zeit um täglich 2 Stunden in das Fitnessstudio zugehen, die neuesten Spiele zu spielen und mit deiner eigenen WoW-
    Gilde als Main-Tank und Raidleiter regelmäßig die First-Kills zu erreichen.

    Aber ganz ehrlich: so wie du schreibst nimmt dir hier NIEMAND, aber auch wirklich NIEMAND ab, dass du Ahnung hast. Mit deinen Aussagen über Adapter und "im letzten Jahrzehnt" leben, disqualifizierst du dich selbst. Du hast ehrlich keine Ahnung von der Realität.

    Da wäre es dir schon fast zu wünschen, dass du in 10 Jahren vielleicht doch einmal bei dem Kolloqium deines ersten akademischen Grades stehst und dann mit einem VGA-Kabel in der Hand, das von Beamer kommt, doof aus der Wäsche guckst, weil du gerade keinen Adapter dabei hast. Die Prüfer sind dann genervt, weil du schlecht vorbereitet bist. Kurze Frage nach Ersatzfolien für einen Tageslichtprojektor. Nicht vorhanden? Vielen Dank, wir sehen uns in 6 Monaten mit einer komplett neuen Abschlussarbeit. Herzlichen Glückwunsch!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.19 13:17 durch starscream.

  6. Re: Kein richtiges RJ45 und veraltete Display-Anschluss

    Autor: Otto111 03.04.19 - 14:04

    Die Geräte haben auch USB-C, also veraltet würd ich das jetzt nicht nennen.
    Ich habs ehrlich gesagt satt immer meine Adapter mitzunehmen, wo ich die schon alles liegen gelassen habe, geht ganz schön ins Geld;)

  7. Re: Kein richtiges RJ45 und veraltete Display-Anschluss

    Autor: ase (Golem.de) 03.04.19 - 15:14

    Hallo,

    Otto111 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Geräte haben auch USB-C, also veraltet würd ich das jetzt nicht
    > nennen.
    > Ich habs ehrlich gesagt satt immer meine Adapter mitzunehmen, wo ich die
    > schon alles liegen gelassen habe, geht ganz schön ins Geld;)

    ich neige auch dazu meinen USB-C-Adapter immer dann zu vergessen, wenn ich ihn brauche. ;)

    Im Ernst, der vergessene Adapter ist immer wieder ein Problem. Als ich mich noch darum kümmerte, dass Vortragende an Projektionssysteme angeschlossen werden mussten, hatte ich eine private Adaptersammlung mit. Aber auch das reicht nicht, denn bei drei parallelen Vorträgen gibt es drei Leute, die Adapter vergessen könnten. Wenn die dann ähnliche Notebooks haben - Macbooks waren da sehr beliebt - geht es mit den Problemen los, weil auch meine Anzahl der Adapter endlich war. ;)

    Gestellte Rechner, die es gab, sind auch nicht für jeden ideal. Viele präsentieren lieber auf ihren Rechnern.

    Wer halt viel präsentiert, für den kann sowas echt wichtig sein. Und so mancher Adapter erlebt irgendwann auch eher einen Kabelbruch als das die Buchse kaputt geht. Das ist jedenfalls meine Erfahrung.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  8. Re: Kein richtiges RJ45 und veraltete Display-Anschluss

    Autor: spoink 03.04.19 - 18:16

    ... mal ganz abgesehen davon, dass man ab einer gewissen (ca. ~ 15m) VGA mit einem HDMI-zu-VGA Adapter einpacken kann. Apple, HP, ... liefern nämlich zu wenig Strom auf dem HDMI Ausgang, um das Signal ausreichen zu verstärken, heißt also, dass man nicht nur einen (passiven) Adapter braucht, sondern einen aktiven - und der braucht dann wieder eine externe Stromversorgung usw.

    Die Hörsaalbeamer usw. sollten das Signal übrigens per Seriell empfangen von einem Videoinputswitch (es gibt ein Fachwort dafür), der hat quasi alle Anschlüsse und schickt die dann (verstärkt) an den Beamer, der kann dann auch 100+m entfernt sein - das braucht dann allerdings wieder einen Anschlusskasten, Audio möchte man ja möglichst separat auf den Boxen und nicht per HDMI am Beamer haben usw...
    Das Ganze ist also im Profibereich deutlich komplexer als "ich nehm ein Adapter mit" - das reicht für firmeninterne Präsentationen und da sind mir Wirelesslösungen ehrlich gesagt lieber.

  9. Re: Kein richtiges RJ45 und veraltete Display-Anschluss

    Autor: ldlx 03.04.19 - 18:18

    Weil Adapter(!) auch immer die Lösung sind... Von digitalen Signalen auf analoge brauchst du Konverter(!). Nicht in jedem digitalen Anschluss wird auch das analoge Zeugs mitgeschleift. Hab aber auch einen Raum, wo 25 Computer nur noch einen DP-Port haben, der Konverter auf VGA aber nur dann funktioniert, wenn das Kabel vor dem Einschalten der Computer verbunden wurde,

  10. Re: Kein richtiges RJ45 und veraltete Display-Anschluss

    Autor: ldlx 03.04.19 - 18:20

    HDMI geht offiziell bis 10m. Diverse HDMI-Repeater benötigen keine separate Stromversorgung, bieten aber trotzdem bis zu weiteren 30m (wobei nicht jeder Repeater mit jedem Gerät funktioniert).

  11. Re: Kein richtiges RJ45 und veraltete Display-Anschluss

    Autor: spoink 03.04.19 - 19:05

    Man kann jetzt also kleinlich auf Begrifflichkeiten herumreiten (ein "Konverter" ist trotzdem ein (aktiver) Adapter) und mir dann im Endeffekt trotzdem Recht geben, denn nichts anderes hatte ich geschrieben, oder.... ich weiß nicht ganz, auf was du hinaus willst?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Toshiba Canvio 2TB für 59€, WD Elements 10TB für 179€, WD Blue 3D 500GB 61...
  2. (aktuell u. a. WD Elements 5TB für 99€, Logitech MK330 Tastatur-Maus-Set für 22€, Toshiba...
  3. (u. a. Rayman Legends, Ghost Recon: Breakpoint -Trial, Might & Magic: Chess Royale, Rabbids Coding...
  4. 99€ (Bestpreis mit Saturn!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Der Film Immer Ärger mit Roddenberry
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Künast-Urteil: Warum Pädophilen-Trulla ein zulässiger Kommentar sein kann
Künast-Urteil
Warum "Pädophilen-Trulla" ein zulässiger Kommentar sein kann

Die Grünen-Politikerin Renate Künast muss weiterhin wüste Beschimpfungen auf Facebook hinnehmen. Wie begründet das Berliner Kammergericht seine Entscheidung?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Micro-LED Facebook kooperiert mit Plessey für AR-Headset
  2. Kammergericht Berlin Weitere Beleidigungen gegen Künast sind strafbar
  3. Coronavirus Vorerst geringere Videoqualität bei Facebook und Instagram

Resident Evil 3 im Test: Geht-so-gruselige Action in Raccoon City
Resident Evil 3 im Test
Geht-so-gruselige Action in Raccoon City

Die Neuauflage des Klassikers Resident Evil 3 hat eine schicke Grafik, eine interessante Handlung - und sehr viel Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
  2. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor