1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SX14 und A12: Trekstor bringt…

"Trekstor Vaio"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Trekstor Vaio"

    Autor: IchBIN 03.04.19 - 13:04

    Das klingt irgendwie wie "Packard Bell ThinkPad".

    Mal ehrlich: Trekstor ist für minderwertige Qualität bekannt, also nicht nur "Billigheimer" sondern auch schlecht. Ich wollte diese Firma mögen, aber ich habe einfach noch kein einziges Gerät von denen gesehen, was nicht irgendwann kaputt gegangen wäre.

    Und denen glaubt man jetzt, dass sie hochwertige Geräte wie die Sony Notebooks damals entwickeln und produzieren können, nur weil sie den Markennamen Vaio gekauft haben?

    Oder, anders gefragt: Werden diese neuen Vaios noch vom selben Entwicklungsteam entwickelt, was auch die alten Vaios gebaut hat? Wenn ja, dann besteht Hoffnung auf eine akzeptable Qualität (sofern Trekstor nicht zu viel spart und dadurch die Qualität wie gewohnt massiv absenkt). Wenn nicht: Bitte immer mit Disclaimer versehen, dass diese Geräte außer dem Markennamen nichts mit den Sony Vaios zu tun haben!

  2. Re: "Trekstor Vaio"

    Autor: Otto111 03.04.19 - 14:11

    Hab hier mal einen alten Artikel Ausgegraben:
    https://winfuture.de/news,82415.html
    Möglicherweise macht hier Trekstor den Vertrieb.....auf jeden Fall produziert VAIO seit dem Ausstieg von Sony in Japan weiter.

  3. Re: "Trekstor Vaio"

    Autor: ase (Golem.de) 03.04.19 - 15:06

    Hallo,

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und denen glaubt man jetzt, dass sie hochwertige Geräte wie die Sony
    > Notebooks damals entwickeln und produzieren können, nur weil sie den
    > Markennamen Vaio gekauft haben?

    Trekstor _bringt_ die wirklich nur her. Deswegen der Link zum japanischen Angebot von Sony. Es sind die selben Geräte. Der Markenname liegt wohl noch bei Sony, den eventuell die Vaio Corporation in Lizenz nutzt.

    Was Trekstor macht, vereinfacht gesprochen, ist bei Vaio ein deutsches Keyboard zu ordern und bestimmte SKUs sich auszuwählen, die man hierherbringen will. Support/Übersetzung dürfte vermutlich auch bei denen liegen, in irgendeiner Art und Weise (kann man ja auslagern).

    Gekauft hat Trekstor den Markennamen garantiert nicht. Das ist eine Lizenzierung.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover
  2. CipSoft GmbH, Regensburg
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Noblechairs Hero Limited Gaming-Stuhl für 299€, Intel Core i9-9900K 3,6 GHz für...
  2. (Gaming-PCs & Notebooks, Gaming-Zubehör, Virtual Reality, Spielkonsolen, Gesellschaftsspiele und...
  3. 99,90€ statt 119,90€ (Bestpreis!)
  4. 2 Monate kostenlos, danach 9,99€ pro Monat - jederzeit kündbar


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
    CPU-Fertigung
    Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

    Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
    2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
    3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

    Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
    Bodyhacking
    Prothese statt Drehregler

    Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
    Ein Interview von Tobias Költzsch