1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Symbian-Smartphones: Anna…

Das total veraltete Symbian...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das total veraltete Symbian...

    Autor: Lokster2k 18.08.11 - 14:16

    Hm, für S60 ist bereits vor einigen Wochen ein Update erschienen, das teilweise die beschriebenen Verbesserungen enthält.

    Symbian gilt ja allgemein als veraltet, kann mir das vll jemand erklären? Denn bisher ist mir noch kein Mangel an Features im Vergleich zu dem, was ich über andere Mobile OS weiß, aufgefallen...

    ********************************
    Consumocalypse Now!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.11 14:17 durch Lokster2k.

  2. Re: Das total veraltete Symbian...

    Autor: pool 18.08.11 - 16:23

    Das Urteil "veraltet" ist mit großer Wahrscheinlichkeit dadurch entstanden, dass S60 (wohlgemerkt die Bedienoberfläche. S60 ist kein Betribessystem) doch recht angestaubt wirkte, als Apple, HTC, Palm & Co schon nigel nagel neue Touchoberflächen im Angebot hatten wärend man sich bei S60 5th Editon noch doppelklickend auf resitiven Bildschirmen durch verschachtelte Ordner hangeln musste.

    Aber was jetzt mit Symbian noch gemacht wird ist ja im Endeffekt wurst, weil Nokia es ganz offensichtlich sterben lässt. Schon 2016 ist dann Sense. Wer wird da noch Energie reinstecken wollen, wenn es selbst der Hersteller nicht tut?

  3. Re: Das total veraltete Symbian...

    Autor: kmork 18.08.11 - 17:03

    Es ist deswegen veraltet, weil es kein Feature gibt, welches einschränkt, welche Software auf deinem Handy laufen darf und welche nicht. Da sind andere Hersteller längst weiter. Außerdem sind Akkulaufzeiten von mehr als ein paar Tagen nicht mehr zeitgemäß. Und als Entwickler kann man viel zu tief in das System eingreifen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.11 17:07 durch kmork.

  4. Re: Das total veraltete Symbian...

    Autor: Lokster2k 19.08.11 - 00:09

    Alles klar, sind ja Sachen, die dem Nutzer so nicht so auffallen, mal abgesehen von den Akkulaufzeiten, die aber Erfahrungsgemäß bei Bekannten mit anderen Geräten und Systemen nicht viel anders sind...gut, hätte das S60 so viel Power unter der Haube würdes wohl anders ausehen...danke für die Erklärung...

    @pool
    Ich mag den resistiven Screen ehrlich gesagt lieber...ich kann ihn bedienen womit ich will, auch mit dem Nagel(oder mit Handschuhen oder der Rückseite eines Kulis etc), wodurch kleine Buttons auf Websites zum Kinderspiel werden und er gibt mir ein haptisches Feedback: Ich kann den Daumen auf den Screen legen oder auch darüber streichen und gebe noch kein Signal, also ist quasi analog und der kapazitive, digital, zumindest vom Bediengefühl her...weiß nicht ob der Screen verschiedene Druckstufen erkennt...
    das gelegentliche "Doppelklicken" nervt jedoch schon, denke aber eher, dass es an der "mangelnden" Leistung des Gerätes liegt, ist mit den letzten Updates aber auch ebsser geworden...ist insg recht smooth und flott geworden..
    Und bis 2016 is nochn Weilchen...5 jahre umsatz mit Apps...bei dem geringen Programmieraufwand...ich mach mir da keine Sorgen...selbst wenn...130¤ für ein Telefon sind nach 2-3 Jahren Nutzung doch verschmerzbar, wenn man jetzt umsteigen müsste...außerdem...Totgesagte leben länger...XP lässt grüßen ;-)

    ********************************
    Consumocalypse Now!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Elis GmbH, Hamburg-Schnelsen
  3. ENERCON GmbH, Aurich bei Emden
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

  1. Vodafone: Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus
    Vodafone
    Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus

    Vodafone sieht bei jungen Menschen wenig Interesse, Kabelfernsehen zu abonnieren. Ein deutscher Netflix-Manager sprach über den Streaminganbieter.

  2. FBI-Wunsch: Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung
    FBI-Wunsch
    Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung

    Apple war einer Bitte des FBI laut der Nachrichtenagentur Reuters nachgekommen und verzichtete auf die Einführung verschlüsselter iPhone-Backups in der iCloud. Apple habe einem Streit mit Beamten aus dem Weg gehen wollen, erklärte eine Reuters-Quelle - geholfen hat es indes nicht.

  3. Rainbow Six Siege: Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter
    Rainbow Six Siege
    Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter

    Seit Monaten gibt es DDOS-Angriffe gegen Rainbow Six Siege, nun klagt Ubisoft gegen einen Anbieter. Der offeriert das Lahmlegen der Server ab 150 Euro, offenbar stecken auch Deutsche hinter den Attacken.


  1. 19:21

  2. 18:24

  3. 17:16

  4. 17:01

  5. 16:47

  6. 16:33

  7. 15:24

  8. 15:09