1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tablet: Apple stellt neues…

Kontaktlos Laden ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kontaktlos Laden ?

    Autor: senf.dazu 16.09.20 - 11:27

    Bin ich eigentlich der Einzige der das an einem Tablett von heute auch erwarten würde ?

    Oder zumindest ne Technik die es erlauben würde stöpselfreie Taeletthalter/auflagen/Wandhalterungen zu realisieren ? Wobei die Ladezeit dann ja oft keine Rolle mehr spielt.

    Wenn man so ein Tablett einfach so einen Monat rumliegen lassen könnte ohne das es leerläuft wär das das ja vielleicht was anderes ..



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.20 11:34 durch senf.dazu.

  2. Re: Kontaktlos Laden ?

    Autor: googie 16.09.20 - 12:01

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich eigentlich der Einzige der das an einem Tablett von heute auch
    > erwarten würde ?

    ja...

    Dann müsste die Rückseite ja auch aus Glas sein, was dann sehr anfällig für Beschädigungen wäre und das Gewicht des Gerätes würde unnötig erschwert

  3. Re: Kontaktlos Laden ?

    Autor: ChMu 16.09.20 - 12:11

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich eigentlich der Einzige der das an einem Tablett von heute auch
    > erwarten würde ?

    Ich glaube ja, weil es sehr unpraktisch waere.
    >
    > Oder zumindest ne Technik die es erlauben würde stöpselfreie
    > Taeletthalter/auflagen/Wandhalterungen zu realisieren ? Wobei die Ladezeit
    > dann ja oft keine Rolle mehr spielt.

    Gibts doch?
    >
    > Wenn man so ein Tablett einfach so einen Monat rumliegen lassen könnte ohne
    > das es leerläuft wär das das ja vielleicht was anderes ..

    Nun, innerhalb eines Monats verbraucht mein iPad so ziemlich nichts. Bei 90% ausgeschaltet hat es 13 Tage spaeter, 90%. Warum man es nen Monat ausgeschaltet haben sollte, weiss ich nicht, wozu hast Du ein iPad wenn Du es nicht nutzt? Ein zwei Tage, ok, aber selbst das ist selten. Da egal was heute mit dem iPad passiert, von der Fruehstueckszeitung ueber die ersten Mails, Musik im Hintergrund, die Video Meetings mit den Kollegen (Danke Corona), einkaufen, Essens Bestellung, mehr emails, Messenger, Fernsehen ect, sehe ich keine Situation das das Ding einen Monat rumliegen wuerde.

  4. Re: Kontaktlos Laden ?

    Autor: budweiser 16.09.20 - 13:15

    > Ich glaube ja, weil es sehr unpraktisch waere.
    Naja, unpraktisch kanns ja nicht sein weil es nicht zwingend ist. Für den ein oder anderen Anwendungsfall wäre es sicher schon nice 2 have.

    Wenn es aber mit zuvielen Nachteilen einhergeht (Rückseite Glas oder Kunststoff, Gehäuse dicker, schwerer, etc.) könnte ich auch drauf verzichten.

  5. Re: Kontaktlos Laden ?

    Autor: senf.dazu 16.09.20 - 18:15

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > senf.dazu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bin ich eigentlich der Einzige der das an einem Tablett von heute auch
    > > erwarten würde ?
    >
    > Ich glaube ja, weil es sehr unpraktisch waere.
    > >
    > > Oder zumindest ne Technik die es erlauben würde stöpselfreie
    > > Taeletthalter/auflagen/Wandhalterungen zu realisieren ? Wobei die
    > Ladezeit
    > > dann ja oft keine Rolle mehr spielt.
    >
    > Gibts doch?
    > >
    > > Wenn man so ein Tablett einfach so einen Monat rumliegen lassen könnte
    > ohne
    > > das es leerläuft wär das das ja vielleicht was anderes ..
    >
    > Nun, innerhalb eines Monats verbraucht mein iPad so ziemlich nichts. Bei
    > 90% ausgeschaltet hat es 13 Tage spaeter, 90%. Warum man es nen Monat
    > ausgeschaltet haben sollte, weiss ich nicht, wozu hast Du ein iPad wenn Du
    > es nicht nutzt? Ein zwei Tage, ok, aber selbst das ist selten. Da egal was
    > heute mit dem iPad passiert, von der Fruehstueckszeitung ueber die ersten
    > Mails, Musik im Hintergrund, die Video Meetings mit den Kollegen (Danke
    > Corona), einkaufen, Essens Bestellung, mehr emails, Messenger, Fernsehen
    > ect, sehe ich keine Situation das das Ding einen Monat rumliegen wuerde.

    Das ist auch so ein Aspekt den ich nicht versteh und so nicht wirklich brauche.

    Wenn ein iPad wirklich ausgeschaltet ist - verbraucht es wirklich so wenig das man es monatelang rumliegen lassen kann (auch wenn man das nicht tut ..) ohne das sich am Ladezustand was ändert. Wenn die grottenlangsame Bootphase nicht wär, also der Unterschied zwischen Standby(Bildschirm aus) und ausgeschaltet quasi verschwinden würde wär das Problem geringe Standby Zeit eigentlich gelöst. Das wär dann vielleicht auch ein Weg das Gewicht vielleicht endlich mal wieder zu halbieren. Zu schwer sind die iPads eh.

    Ich hätte auch kein Problem damit wenn das Ding aus Plastik und etwas biegsam wär - vorrausgesetzt die Komponenten im Innern wie das Display und die vielleicht gestückelte Batterie sind dafür ausgelegt und können das ab. Aber irgendwie scheint die Weiterentwicklung der iPads bei diesen Basisparametern zu stagnieren.

    Auf Apps die irgendwas im Hintergrund tun kann ich normalerweise eigentlich gut verzichten. Das kann vielleicht wenn doch mal nötig auch ganz gut der Cloud Server erledigen. Push Nachrichten die das Gerät im Tiefschlaf wenn nötig auch mal aufwecken sollten auch nichts sein das unmöglich ist.

    Ebooks können einen solchen Standby bereits ganz gut - auch wenn Display und Rechenleistung sicher nicht an ein iPad heranreichen. Zeigt aber das ein wirklich sparsamer Standby und leichte Geräte kein Hexenwerk sind. Es gibt da sogar vereinzelte die ein Mobilfunkmodul zum Bücher runterladen integriert haben - was ich aber auch nicht mal wirklich brauche.



    11 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.20 18:34 durch senf.dazu.

  6. Re: Kontaktlos Laden ?

    Autor: ChMu 16.09.20 - 18:41

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > senf.dazu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Bin ich eigentlich der Einzige der das an einem Tablett von heute auch
    > > > erwarten würde ?
    > >
    > > Ich glaube ja, weil es sehr unpraktisch waere.
    > > >
    > > > Oder zumindest ne Technik die es erlauben würde stöpselfreie
    > > > Taeletthalter/auflagen/Wandhalterungen zu realisieren ? Wobei die
    > > Ladezeit
    > > > dann ja oft keine Rolle mehr spielt.
    > >
    > > Gibts doch?
    > > >
    > > > Wenn man so ein Tablett einfach so einen Monat rumliegen lassen könnte
    > > ohne
    > > > das es leerläuft wär das das ja vielleicht was anderes ..
    > >
    > > Nun, innerhalb eines Monats verbraucht mein iPad so ziemlich nichts. Bei
    > > 90% ausgeschaltet hat es 13 Tage spaeter, 90%. Warum man es nen Monat
    > > ausgeschaltet haben sollte, weiss ich nicht, wozu hast Du ein iPad wenn
    > Du
    > > es nicht nutzt? Ein zwei Tage, ok, aber selbst das ist selten. Da egal
    > was
    > > heute mit dem iPad passiert, von der Fruehstueckszeitung ueber die
    > ersten
    > > Mails, Musik im Hintergrund, die Video Meetings mit den Kollegen (Danke
    > > Corona), einkaufen, Essens Bestellung, mehr emails, Messenger, Fernsehen
    > > ect, sehe ich keine Situation das das Ding einen Monat rumliegen wuerde.
    >
    > Das ist auch so ein Aspekt den ich nicht versteh und so nicht wirklich
    > brauche.
    >
    > Wenn ein iPad wirklich ausgeschaltet ist - verbraucht es wirklich so wenig
    > das man es monatelang rumliegen lassen kann (auch wenn man das nicht tut
    > ..) ohne das sich am Ladezustand was ändert. Wenn die grottenlangsame
    > Bootphase nicht wär, also der Unterschied zwischen Standby(Bildschirm aus)
    > und ausgeschaltet quasi verschwinden würde wär das Problem geringe Standby
    > Zeit eigentlich gelöst. Das wär dann vielleicht auch ein Weg das Gewicht
    > vielleicht endlich mal wieder zu halbieren. Zu schwer sind die iPads eh.

    Wenn Du einen Monat das iPad nicht nutzt, kommt es auf 22Secunden Boot Zeit wohl kaum an.
    >
    > Ich hätte auch kein Problem damit wenn das Ding aus Plastik und etwas
    > biegsam wär - vorrausgesetzt die Komponenten im Innern wie das Display und
    > die vielleicht gestückelte Batterie sind dafür ausgelegt und können das ab.
    > Aber irgendwie scheint die Weiterentwicklung der iPads bei diesen
    > Basisparametern zu stagnieren.

    Das waere keine Weiter Entwicklung sondern ein Rueckschritt Richtung China Bomber.
    >
    > Auf Apps die irgendwas im Hintergrund tun kann ich normalerweise eigentlich
    > gut verzichten.

    Dann schalte sie aus? Es gibt wohl kein System welches man so granular einstellen kann wie iOS wenn es um Hintergrund Aktivitaeten geht.

    > Das kann vielleicht wenn doch mal nötig auch ganz gut der
    > Cloud Server erledigen. Push Nachrichten die das Gerät im Tiefschlaf wenn
    > nötig auch mal aufwecken sollten auch nichts sein das unmöglich ist.

    Ist es auch nicht. Wenn Du Wifi und cellular aus hast bezw das Teil in den Flugmodus setzt, ist aus die Maus. Dann rennt der im Schlaf Wochen und Monate lang. Aber wozu?
    >
    > Ebooks können einen solchen Standby bereits ganz gut - auch wenn Display
    > und Rechenleistung sicher nicht an ein iPad heranreichen. Zeigt aber das
    > ein wirklich sparsamer Standby und leichte Geräte kein Hexenwerk sind. Es
    > gibt da sogar vereinzelte die ein Mobilfunkmodul zum Bücher runterladen
    > integriert haben - was ich aber auch nicht mal wirklich brauche.

    Standby ist doch sowas von egal? Es soll den ganzen Tag ueber nutzbar sein, das ist das wichtige.

  7. Re: Kontaktlos Laden ?

    Autor: senf.dazu 16.09.20 - 19:37

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > senf.dazu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ChMu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > senf.dazu schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Bin ich eigentlich der Einzige der das an einem Tablett von heute
    > auch
    > > > > erwarten würde ?
    > > >
    > > > Ich glaube ja, weil es sehr unpraktisch waere.
    > > > >
    > > > > Oder zumindest ne Technik die es erlauben würde stöpselfreie
    > > > > Taeletthalter/auflagen/Wandhalterungen zu realisieren ? Wobei die
    > > > Ladezeit
    > > > > dann ja oft keine Rolle mehr spielt.
    > > >
    > > > Gibts doch?
    > > > >
    > > > > Wenn man so ein Tablett einfach so einen Monat rumliegen lassen
    > könnte
    > > > ohne
    > > > > das es leerläuft wär das das ja vielleicht was anderes ..
    > > >
    > > > Nun, innerhalb eines Monats verbraucht mein iPad so ziemlich nichts.
    > Bei
    > > > 90% ausgeschaltet hat es 13 Tage spaeter, 90%. Warum man es nen Monat
    > > > ausgeschaltet haben sollte, weiss ich nicht, wozu hast Du ein iPad
    > wenn
    > > Du
    > > > es nicht nutzt? Ein zwei Tage, ok, aber selbst das ist selten. Da egal
    > > was
    > > > heute mit dem iPad passiert, von der Fruehstueckszeitung ueber die
    > > ersten
    > > > Mails, Musik im Hintergrund, die Video Meetings mit den Kollegen
    > (Danke
    > > > Corona), einkaufen, Essens Bestellung, mehr emails, Messenger,
    > Fernsehen
    > > > ect, sehe ich keine Situation das das Ding einen Monat rumliegen
    > wuerde.
    > >
    > > Das ist auch so ein Aspekt den ich nicht versteh und so nicht wirklich
    > > brauche.
    > >
    > > Wenn ein iPad wirklich ausgeschaltet ist - verbraucht es wirklich so
    > wenig
    > > das man es monatelang rumliegen lassen kann (auch wenn man das nicht tut
    > > ..) ohne das sich am Ladezustand was ändert. Wenn die grottenlangsame
    > > Bootphase nicht wär, also der Unterschied zwischen Standby(Bildschirm
    > aus)
    > > und ausgeschaltet quasi verschwinden würde wär das Problem geringe
    > Standby
    > > Zeit eigentlich gelöst. Das wär dann vielleicht auch ein Weg das Gewicht
    > > vielleicht endlich mal wieder zu halbieren. Zu schwer sind die iPads eh.
    >
    > Wenn Du einen Monat das iPad nicht nutzt, kommt es auf 22Secunden Boot Zeit
    > wohl kaum an.

    Wo hab ich gesagt das ich das iPad nicht täglich nutze ? Oder -n möchte ? Ich möchte nur das es in der Zwischenzeit keine Strom verbraucht. Du bist Weltmeister im falsch verstehen ?

    > >
    > > Ich hätte auch kein Problem damit wenn das Ding aus Plastik und etwas
    > > biegsam wär - vorrausgesetzt die Komponenten im Innern wie das Display
    > und
    > > die vielleicht gestückelte Batterie sind dafür ausgelegt und können das
    > ab.
    > > Aber irgendwie scheint die Weiterentwicklung der iPads bei diesen
    > > Basisparametern zu stagnieren.
    >
    > Das waere keine Weiter Entwicklung sondern ein Rueckschritt Richtung China
    > Bomber.
    > >
    > > Auf Apps die irgendwas im Hintergrund tun kann ich normalerweise
    > eigentlich
    > > gut verzichten.
    >
    > Dann schalte sie aus? Es gibt wohl kein System welches man so granular
    > einstellen kann wie iOS wenn es um Hintergrund Aktivitaeten geht.

    Das tu ich und trotzdem ändert sich nix daran das Standby erheblich gefräßiger ist als ausgeschaltet.

    >
    > > Das kann vielleicht wenn doch mal nötig auch ganz gut der
    > > Cloud Server erledigen. Push Nachrichten die das Gerät im Tiefschlaf
    > wenn
    > > nötig auch mal aufwecken sollten auch nichts sein das unmöglich ist.
    >
    > Ist es auch nicht. Wenn Du Wifi und cellular aus hast bezw das Teil in den
    > Flugmodus setzt, ist aus die Maus. Dann rennt der im Schlaf Wochen und
    > Monate lang. Aber wozu?

    Für email Empfang z.B. brauchen die Funkmodule nicht dauerhaft aktiviert zu sein - nicht mal um den Piep halbwegs zeitnah zu kriegen.

    > >
    > > Ebooks können einen solchen Standby bereits ganz gut - auch wenn Display
    > > und Rechenleistung sicher nicht an ein iPad heranreichen. Zeigt aber das
    > > ein wirklich sparsamer Standby und leichte Geräte kein Hexenwerk sind.
    > Es
    > > gibt da sogar vereinzelte die ein Mobilfunkmodul zum Bücher runterladen
    > > integriert haben - was ich aber auch nicht mal wirklich brauche.
    >
    > Standby ist doch sowas von egal? Es soll den ganzen Tag ueber nutzbar sein,
    > das ist das wichtige.

    Seh ich halt anders. Ich hätte gerne wie beim ebook einen Monat. Und am besten ein Gewicht und Format wie eine Plastikscheibe. Was natürlich auch bedeuted wenig Stromverbauch weil der Akku entsprechend mikrig sein muß.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SENSIS GmbH, Viersen bei Mönchengladbach
  2. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  3. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  4. Versicherungskammer Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 589€ Bestpreis auf Geizhals
  2. 349,99€
  3. ab 809€ auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de