Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tablet: Kleines iPad Pro mit…

Es ist offiziell...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es ist offiziell...

    Autor: Mumbhat 21.03.16 - 19:37

    Apple ist nichts mehr als eine dem Durchschnitt verfallene Langweilerbude. Jesus Christ...gehen die Produkte noch langweiliger? Wahrscheinlich kaum. Schlimmerweise werden die Produkte jetzt auch noch hässlich! (Siehe Battery Case, iPhone 7 leak...)

  2. Re: Es ist offiziell...

    Autor: ikso 21.03.16 - 19:54

    Mumbhat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple ist nichts mehr als eine dem Durchschnitt verfallene Langweilerbude.
    > Jesus Christ...gehen die Produkte noch langweiliger? Wahrscheinlich kaum.
    > Schlimmerweise werden die Produkte jetzt auch noch hässlich! (Siehe Battery
    > Case, iPhone 7 leak...)

    Ist ja aber auch verständlich, das bei einem Produkt das X mal überarbeitet und verbessert wurde, man keine Quantensprünge mehr machen kann.

  3. Re: Es ist offiziell...

    Autor: Whitey 21.03.16 - 19:55

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mumbhat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple ist nichts mehr als eine dem Durchschnitt verfallene
    > Langweilerbude.
    > > Jesus Christ...gehen die Produkte noch langweiliger? Wahrscheinlich
    > kaum.
    > > Schlimmerweise werden die Produkte jetzt auch noch hässlich! (Siehe
    > Battery
    > > Case, iPhone 7 leak...)
    >
    > Ist ja aber auch verständlich, das bei einem Produkt das X mal überarbeitet
    > und verbessert wurde, man keine Quantensprünge mehr machen kann.

    Ein Quantensprung ist klein.... nicht groß!

  4. Re: Es ist offiziell...

    Autor: ikso 21.03.16 - 19:57

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ikso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mumbhat schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Apple ist nichts mehr als eine dem Durchschnitt verfallene
    > > Langweilerbude.
    > > > Jesus Christ...gehen die Produkte noch langweiliger? Wahrscheinlich
    > > kaum.
    > > > Schlimmerweise werden die Produkte jetzt auch noch hässlich! (Siehe
    > > Battery
    > > > Case, iPhone 7 leak...)
    > >
    > > Ist ja aber auch verständlich, das bei einem Produkt das X mal
    > überarbeitet
    > > und verbessert wurde, man keine Quantensprünge mehr machen kann.
    >
    > Ein Quantensprung ist klein.... nicht groß!

    Theoretisch hast du natürlich recht, umgangssprachlich nicht.

    :-)

  5. Re: Es ist offiziell...

    Autor: Lasse Bierstrom 21.03.16 - 21:38

    Ist ja auch ein *besonderes-wissenschaftliches-Fremdwort* - Sprung, und kein *exakte-Angabe*-Sprung



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.03.16 21:38 durch Lasse Bierstrom.

  6. Re: Es ist offiziell...

    Autor: JackIsBlack 21.03.16 - 23:00

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Whitey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ikso schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Mumbhat schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Apple ist nichts mehr als eine dem Durchschnitt verfallene
    > > > Langweilerbude.
    > > > > Jesus Christ...gehen die Produkte noch langweiliger? Wahrscheinlich
    > > > kaum.
    > > > > Schlimmerweise werden die Produkte jetzt auch noch hässlich! (Siehe
    > > > Battery
    > > > > Case, iPhone 7 leak...)
    > > >
    > > > Ist ja aber auch verständlich, das bei einem Produkt das X mal
    > > überarbeitet
    > > > und verbessert wurde, man keine Quantensprünge mehr machen kann.
    > >
    > > Ein Quantensprung ist klein.... nicht groß!
    >
    > Theoretisch hast du natürlich recht, umgangssprachlich nicht.
    >
    > :-)

    Die Größe eines Quantensprungs ist relativ.

  7. Re: Es ist offiziell...

    Autor: Pjörn 22.03.16 - 03:16

    Relativ klein.

    Der Quantensprung ist deshalb auch ein Autoantonym oder Januswort. Übrigens wurden diesbezüglich ja in jüngster Vergangenheit einige spektakuläre Messungen vorgenommen. Relativ ist aufjedenfall ein dehnbarerer Begriff als Quantensprung.

  8. Re: Es ist offiziell...

    Autor: Trollversteher 22.03.16 - 09:44

    >Apple ist nichts mehr als eine dem Durchschnitt verfallene Langweilerbude. Jesus Christ...gehen die Produkte noch langweiliger? Wahrscheinlich kaum. Schlimmerweise werden die Produkte jetzt auch noch hässlich! (Siehe Battery Case, iPhone 7 leak...)

    Oh man - schon wieder einer, der es nicht kapieren will (weil's Meckern über Apple halt einfach so viel Spass macht). Das hier war NICHT die alljährliche Vorstellung neuer Produkte, sondern nur eine ergänzende Keynote bei der ein paar Updates und die Erweiterung der Produklininen durch kleinere Geräte (iPhone SE und iPad Pro mini) vorgestellt wurden. Und dämliche, abgebliche "leaks", die nichts mit der Realität zu tun hatten, hat es schon immer gegeben, also bitte erst mal das iPhone 7 abwarten, und dann meckern. Bei den Battery-Cases geb ich Dir allerdings Recht, die sind wirklich ziemlich hässlich.

  9. Re: Es ist offiziell...

    Autor: Trollversteher 22.03.16 - 09:46

    >Ein Quantensprung ist klein.... nicht groß!

    Der sprachliche Quantensprung steht für eine Veränderung, die scheinbar ohne fliessenden Übergang von einem Zustand in einen völlig anderen stattfindet. Und damit ist ein Quantensprung bei einer Produktentwicklung tatsächlich ein großer Sprung.

  10. Re: Es ist offiziell...

    Autor: maniac_2k 22.03.16 - 10:09

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Apple ist nichts mehr als eine dem Durchschnitt verfallene Langweilerbude.
    > Jesus Christ...gehen die Produkte noch langweiliger? Wahrscheinlich kaum.
    > Schlimmerweise werden die Produkte jetzt auch noch hässlich! (Siehe Battery
    > Case, iPhone 7 leak...)
    >
    > Oh man - schon wieder einer, der es nicht kapieren will (weil's Meckern
    > über Apple halt einfach so viel Spass macht). Das hier war NICHT die
    > alljährliche Vorstellung neuer Produkte, sondern nur eine ergänzende
    > Keynote bei der ein paar Updates und die Erweiterung der Produklininen
    > durch kleinere Geräte (iPhone SE und iPad Pro mini) vorgestellt wurden. Und
    > dämliche, abgebliche "leaks", die nichts mit der Realität zu tun hatten,
    > hat es schon immer gegeben, also bitte erst mal das iPhone 7 abwarten, und
    > dann meckern. Bei den Battery-Cases geb ich Dir allerdings Recht, die sind
    > wirklich ziemlich hässlich.

    Naja, im Prinzip hat er ja Recht - auch wenn der OP es etwas extrem formuliert. Wirkliche Innovationen liefert Apple nicht mehr. Für den üppigen Preis könnte man das vielleicht sogar erwarten. Betonung auf "könnte"! Grundsätzlich liefert Apple ja für seinen Preis ganz anständige Produkte.

    Die Rolle des aktuell größten Innovators fällt meiner Meinung nach momentan Microsoft zu: Mit Kinect, Surface, Windows Hello sowie demnächst mit Holo-Lens liefern die Jungs und Mädels aus Redmond in meinen Augen mehr Innovation als die Konkurrenz.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.16 10:10 durch maniac_2k.

  11. Re: Es ist offiziell...

    Autor: Trollversteher 22.03.16 - 10:18

    >Naja, im Prinzip hat er ja Recht - auch wenn der OP es etwas extrem formuliert. Wirkliche Innovationen liefert Apple nicht mehr. Für den üppigen Preis könnte man das vielleicht sogar erwarten. Betonung auf "könnte"! Grundsätzlich liefert Apple ja für seinen Preis ganz anständige Produkte.

    Aber wie gesagt - Innovationen sind bei Apple sowieso nur bei der Vorstellung neuer Produktreihen am Ende des Jahres zu erwarten. Und dafür, dass das Thema "Smartphone" mittlerweile so alt und ausgelutscht ist, dass man eigentlich generell keine großen Innovationen mehr erwarten kann, haben Apple in den letzten Jahren doch immer noch ganz gut geliefert - Siri, Touch ID und 3D Touch waren zB exklusive Neuerungen, die bis Dato noch kein Konkurrenzmodell zu bieten hatte.

    >Die Rolle des aktuell größten Innovators fällt meiner Meinung nach momentan Microsoft zu: Mit Kinect, Surface, Windows Hello sowie demnächst mit Holo-Lens liefern die Jungs und Mädels aus Redmond in meinen Augen mehr Innovation als die Konkurrenz.

    Die haben sich unter Nadella auf jeden Fall vom verschnarchten lanweiligen Riesen zum Innovator gewandelt, keine Frage - allerdings ist auch da nicht alles Gold was glänzt - so richtig Rund läuft Windows 10 auch noch nicht, und Windows 8/8.1 hatte extreme Akzeptanzprobleme.

  12. Re: Es ist offiziell...

    Autor: maniac_2k 22.03.16 - 10:34

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber wie gesagt - Innovationen sind bei Apple sowieso nur bei der
    > Vorstellung neuer Produktreihen am Ende des Jahres zu erwarten. Und dafür,
    > dass das Thema "Smartphone" mittlerweile so alt und ausgelutscht ist, dass
    > man eigentlich generell keine großen Innovationen mehr erwarten kann, haben
    > Apple in den letzten Jahren doch immer noch ganz gut geliefert - Siri,
    > Touch ID und 3D Touch waren zB exklusive Neuerungen, die bis Dato noch kein
    > Konkurrenzmodell zu bieten hatte.

    Das stimmt allerdings.

    > Die haben sich unter Nadella auf jeden Fall vom verschnarchten lanweiligen
    > Riesen zum Innovator gewandelt, keine Frage - allerdings ist auch da nicht
    > alles Gold was glänzt - so richtig Rund läuft Windows 10 auch noch nicht,
    > und Windows 8/8.1 hatte extreme Akzeptanzprobleme.

    Auch das ist richtig. Ich denke, dass das gesamte Windows Ecosystem immer noch im Beta-Stadium ist. Der Anspruch ist ja, dass es Wearables, Mobilfunk, Tablets, Desktop PCs sowie den Spielekonsolenbereich umfasst. Das hat neben Microsoft noch keiner hinbekommen. Und ehrlich gesagt, Microsoft bekommt das im Moment schon ganz gut hin. Sehen wir mal wie der Stand in zwei Jahren ist. Meine Vermutung ist, dass dieses Ecosystem so richtig abgehen wird - vorausgesetzt Microsoft nimmt sich die Zeit es reifen zu lassen und investiert weiterhin hinein wie bisher.

  13. Re: Es ist offiziell...

    Autor: Trollversteher 22.03.16 - 11:02

    >Auch das ist richtig. Ich denke, dass das gesamte Windows Ecosystem immer noch im Beta-Stadium ist. Der Anspruch ist ja, dass es Wearables, Mobilfunk, Tablets, Desktop PCs sowie den Spielekonsolenbereich umfasst. Das hat neben Microsoft noch keiner hinbekommen. Und ehrlich gesagt, Microsoft bekommt das im Moment schon ganz gut hin. Sehen wir mal wie der Stand in zwei Jahren ist. Meine Vermutung ist, dass dieses Ecosystem so richtig abgehen wird - vorausgesetzt Microsoft nimmt sich die Zeit es reifen zu lassen und investiert weiterhin hinein wie bisher.

    Das sehe ich auch so - und bin gespannt auf die weitere Entwicklung, und ob bzw. wann Apple auch noch auf den "one OS for All" Zug aufspringen wird.

  14. Re: Es ist offiziell...

    Autor: DY 22.03.16 - 22:44

    Wieso?
    Gerade jetzt wird es doch ein wenig spannend.
    Apple führt das Type-Cover des Surface bei den ipads ein. Dazu bildet die Stiftbedienung, welche man von Samsungs Note kennt eine kleine Neuerung in der Apple Welt.
    Relativ gesehen hat man gutes Niveau erreicht, das bedeutet man bereitet mit dem A10 die Überleitung von iOS auf den Desktopmarkt vor: MacBook wird Umklapptatsatur, Stift und Touchdisplay bekommen.

    Absolut gesehen ist Apple nicht mehr Innovativ, es werden einfach die besten Ideen und Dinge der anderen übernommen, wie zB die Vergrößerung der Displays. Sollte Apple seine Hippness unter den Emporkömmlingen verlieren, dann ist es aus .Dann sind die 150 Mrd USD Vermögen wichtig um nicht übernommen zu werden oder unterzugehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holdin, Karlsruhe
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. BWI GmbH, bundesweit
  4. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. 429,00€
  4. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

  1. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  2. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.

  3. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.


  1. 19:06

  2. 16:52

  3. 15:49

  4. 14:30

  5. 14:10

  6. 13:40

  7. 13:00

  8. 12:45