Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tablet: Kleines iPad Pro soll…

Der i-er-Tanz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der i-er-Tanz

    Autor: DY 01.03.16 - 10:05

    Wie bekomme ich die Stiftbedienung zu den Smartphones ohne die Spur auf Samsung zu leiten....

  2. Re: Der i-er-Tanz

    Autor: Trollversteher 01.03.16 - 10:08

    >Wie bekomme ich die Stiftbedienung zu den Smartphones ohne die Spur auf Samsung zu leiten....

    Wieso sollten sie?
    Stiftbedienung auf Geräten <7.5" hat vielleicht mal mal Sinn ergeben, als es noch keine kapazitiven Touchscreens gab, aber heute ist das imho völliger Schwachsinn.

  3. Re: Der i-er-Tanz

    Autor: DY 01.03.16 - 10:11

    Wir werden sehen ;-)

  4. Re: Der i-er-Tanz

    Autor: Peter Brülls 01.03.16 - 13:46

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir werden sehen ;-)

    Sicherlich. Aber ich gehe hier mit „Trollversteher“ konform. Den Stift hat man früher gebraucht, weil man mit dem Finger praktisch nichts machen konnte und einen Fingerersatz brauchte.

    Da, wo man keinen Fingerersatz braucht, sondern einen Stift, nimmt man natürlich einen Stift. Derer gibt es ja auch viele. Bleistifte, Füllfederhalter, Kugelschreiber, etc - jeder hat Stärken und Schwächen.

    Mir ist aber unklar, wo bei einem Smartphone wirklich effektiv einen Stift einsetzen kann, zumindest so, dass man wirklich auch einen mit sich rumschleppen will.

  5. Re: Der i-er-Tanz

    Autor: ChMu 01.03.16 - 18:19

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie bekomme ich die Stiftbedienung zu den Smartphones ohne die Spur auf
    > Samsung zu leiten....

    Es geht hier um iPads? In der 10" Kategorie? Was hat das mit Phones zu tun? Die werden wieder kleiner da die immer groesser werdenden Badezimmer Fliesen nichts mehr bringen bei Mobilitaet. Apple will sogar (hoffentlich) zum praktischen 4" Format zurueck.
    Da moderne Phones aber mit kapazitiven Bildschirmen ausgestattet sind, sind Stifte wie frueher bei den resistiven Screens unnoetig, ja hinderlich.

  6. Re: Der i-er-Tanz

    Autor: Arkarit 01.03.16 - 20:24

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ist aber unklar, wo bei einem Smartphone wirklich effektiv einen Stift
    > einsetzen kann,

    - Tastatur (schneller und fehlerärmer)
    - Handschriftliche Notizen
    - Skizzen
    - Kleine Bedienelemente (z.B. Soundtracker - da kann ich mit Stift locker die zwei- bis dreifache Anzahl Felder darstellen)

    De Facto mache ich nur Trivialstaufgaben mit Touch. Alles andere geht besser mit Stift.

    > zumindest so, dass man wirklich auch einen mit sich
    > rumschleppen will.

    Das will man natürlich sowieso nicht. Er sollte sich schon versenken lassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scheugenpflug AG, Neustadtan der Donau
  2. Stadt Weil der Stadt, Weil der Stadt
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)
  2. (u. a. Switch-Spiele: Daemon X Machina für 49,99€, The Legend of Zelda: Link's Awakening; PS4...
  3. GRATIS im Ubisoft-Sale
  4. 329,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
    WEG-Gesetz
    Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

    Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
    2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
    3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

    Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
    Zephyrus G GA502 im Test
    Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

    Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
    2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
    3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
      Telekom
      30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

      30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

    2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
      Google
      Android Q heißt einfach Android 10

      Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

    3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
      Keine Gigafactory
      Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

      Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


    1. 17:32

    2. 17:10

    3. 16:32

    4. 15:47

    5. 15:23

    6. 14:39

    7. 14:12

    8. 13:45