1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tablet: Preissenkung für…
  6. Thema

zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: k@rsten 17.07.13 - 18:46

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fuzzy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Android? Nein.
    >
    > Tatsächlich hat man auf Android eine deutlich größere Freiheit als unter
    > WindowsRT. Ist es dann auch noch gerootet, was bei einigen Herstellern
    > sogar offiziell erlaubt ist und ermöglicht wird, hat man die volle
    > Kontrolle über das Gerät und das OS.
    > Das bietet Windows RT nicht, ebenso wenig iOS.

    +1

  2. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: tibrob 17.07.13 - 19:01

    Leider ist das die traurige Wahrheit.

    Im Grunde wird die Windows-Mobile-Katastrophe konsequent weitergeführt.
    Ich habe nie verstanden, weswegen man nicht einfach Windows Mobile bzw. Windows Phone ähnlich wie das normale Windows vertreibt. Statt dessen muss man auf die Gnade eines Herstellers hoffen, der sich ggf. dazu erbarmt, das 1 Jahr alte Handy mit einem Update zu versorgen - was natürlich kaum einer macht, da zwischenzeitlich 3 Nachfolger existieren.

  3. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: redmord 17.07.13 - 20:31

    Hier wird einiges von WP und Android vermengt.

    Meines wissens nach gab es bisher kein WP-Gerät, welches nicht zeitnah ein Update erhielt. Als WP7-User habe ich innerhalb von zwei Jahren einen Update-Pfad von 7.0 bis 7.8 mitgemacht und der Supportzeitraum wurde für 7.8 explizit um weitere 18 Monate verlängert. Da waren einige große Updates dabei. Dass keins auf 8.0 erschien, fand ich zwar auch nicht toll, aber letztendlich ist's halb so schlimm, weil WP8 hauptsächlich Hardware abhängige Features gegenüber WP7 bietet.

  4. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: zilti 17.07.13 - 21:16

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist man nicht auf .NET 4.x beschränkt?
    >
    > forum.xda-developers.com


    Nein. .NET-Programme laufen bloss ohne Neukompilieren (Bytecode), alles andere muss neu kompiliert werden.
    Jailbreak ist natürlich für beides eine Voraussetzung.

  5. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: Felix_Keyway 17.07.13 - 21:22

    @Themenersteller: selten so einen Müll gelesen -.- .

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  6. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: timmy_tim12 17.07.13 - 23:00

    Sobald man men update aufspielt zb von wp8 auf wp8.1 gelten die 18 Monate wieder.
    Also bitte keinen Schwachsinn verbreiten

  7. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: timmy_tim12 17.07.13 - 23:02

    Dann rüste doch bitte dein Handy auf dann ist es bestimmt technisch machbar

  8. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: PaytimeAT 17.07.13 - 23:40

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redmord schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eben. Man wird sich für RT-Geräten sofern technisch möglich nach 8.1
    > > Updates kaufen können.
    >
    > "können" kommt von "könnte". Bisher hat Microsoft keines seiner
    > Update-Versprechen seit Windows Mobile 7 eingehalten. Die Update-Versorgung
    > ist in der Tat gruseliger als alles was man unter Android erlebt.
    >

    Krieg seit den letzten paar Monaten, fast wöchentlich neue Updates unter Windows 8(.1) ! Hab ein Galaxy Note 2 und hab seit mehr als 8 Monaten Nutzung ein Update erhalten -> Android 4.1.1 auf Android 4.1.2 ... WOW!

    > Und wie gesagt, da bei Windows Mo/Pho/RT nur signierte Software ausgeführt
    > werden kann ist auch nix mit Basteln was bei Android und IOS immer hilft.
    > Mal ganz davon abgesehen daß Kachelstan einfach scheisse aussieht.

    Ignorierst du eigentlich was hier einige schreiben? Für Windows RT gibts ein Jailbreak womit du dann machen kannst was du willst. Bei iOS geht auch nichts ohne Jailbreak, bei Android teilweise auch(z.B. kein SU)!

  9. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: fuzzy 18.07.13 - 00:34

    Hier geht es aber explizit nicht ums Jailbreak oder Root. Was ist denn abgesehen davon an Android oder iOS so viel besser?
    Windows RT hat ein gigantisches Potential, durch all die verfügbare (Open-Source-)Windows-Software. Es ist ein vollständiges Desktop-Betriebssystem.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  10. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: LH 18.07.13 - 09:46

    PaytimeAT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falsch.

    Nein.

    > Mit Windows RT hat man ohne Jailbreak vollen Zugriff auf das
    > System(Windows-Ordner).

    Das ist kein Vollzugriff. Auf Systemebene hast du kaum Kontrolle bei Windows RT, nicht mehr zumindest als bei iOS oder Android.
    Die Ansicht von ein paar Systemdateien ist noch keine Systemkontrolle.

    > Gejailbreakt kann
    > man mit einem Windows RT alles installieren was man will...

    Das geht bei Android, bis auf System Tools, ganz ohne Jailbreak. Android lässt den Benutzer weit mehr Eingriffe in das System vornehmen, ohne das ein Rooten oder Jailbreaken überhaupt möglich ist.
    Und noch einmal: Bei vielen Geräten ist ein Rootzugriff heute sogar offiziell erlaubt, anders als bei Windows RT. Da ist gar kein JB nötig, das geht direkt.

    DAS ist ein wichtiger Unterschied.

  11. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: derKlaus 18.07.13 - 09:52

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft ist groß geworden weil man die Basis für weitgehenste Offenheit
    > bereitstellte: Der Wintel-PC.
    Aha, MS Produkte kriegt man also alle im Quellcode?

    > Die Tablets hingegen sind weit geschlossener als alles was bisher auf dem
    > Markt ist. Microsoft ist ja noch richtig stolz darauf daß niemand ausser
    > Microsoft irgendetwas selbst auf den Dingern installieren kann.
    War im übrigen mit Windows Embedded und Windows CD nicht recht viel anders.

    > Das ist richtig schlimm denn dadurch sind die Dinger teilweise schon nach
    > einem Jahr Elektroschrott, Beispiel: Anfang 2014 kommt das
    > Superduper-Tablet mit Windows 8.2 raus. Mitte 2014 kauft sich Otto
    > Normalverbraucher dieses Tablet. Microsoft gewährt eineinhalb Jahre
    > Systemupdates also ist Mitte 2015 Schluß mit Updates für 8.2 - Ende, aus,
    > Elektroschrott.
    Wo ist da der Unterschied zu PCs und anderen Tablets? Bei PCs sind die Entsicklungen nicht mehr so rasant wie es noch vor 10 Jahrend er Fall war, aber da war doch auch eine Highend Kiste ein Jahr Später Elektroschrott, den keiner mehr wollte.
    Im Übrigen hat Microsoft mit Windows auch nichts sehr viel anderes Vorgehen an den Tag gelegt: sobald ein Service Pack für ein Windows erschien begannd er Countdown für End of Support für die Version vor dem Service Pack. Ich bin mir nicht sicher, aber das waren maximal 24 Monate, die es dann ncoh Restsupport gab.

    > Ein altes Apple- oder Androidgerät läßt sich wenigstens noch für einen
    > realen Restwert an Bastler verkaufen, Microsoft-Geräte sind aber dann nach
    > einem Jahr schcon Elektroschrott.
    Darch ich mal fragen, warum das MS Gerät für Bastler weniger interessant ist? Bastler ist für mich jemand, der primär mit der Hardware arbeitet. Und was ist bitte ein realer Restwert? Gibts für Tablets sowas wie die Schwacke-Liste

  12. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: QDOS 18.07.13 - 12:45

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crass Spektakel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Microsoft ist groß geworden weil man die Basis für weitgehenste
    > Offenheit
    > > bereitstellte: Der Wintel-PC.
    > Aha, MS Produkte kriegt man also alle im Quellcode?
    Offenheit != Quelloffenheit, den Unterschied sollte aber wirklich jeder verstehen können…

    > Im Übrigen hat Microsoft mit Windows auch nichts sehr viel anderes Vorgehen
    > an den Tag gelegt: sobald ein Service Pack für ein Windows erschien begannd
    > er Countdown für End of Support für die Version vor dem Service Pack. Ich
    > bin mir nicht sicher, aber das waren maximal 24 Monate, die es dann ncoh
    > Restsupport gab.
    So einen Schwachsinn hab ich selbst hier noch nie gelesen…

  13. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: zampata 18.07.13 - 14:31

    fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist an der Stelle eher die Erwartungshaltung – es ist
    > Windows, also soll man doch bitte auch dieses und jenes installieren
    > können. Zum Beispiel LAV Filters, MPC HC, Steam, ... alles durchaus
    > nachvollziehbar, aber würde das auf dem iPad offiziell(!) gehen? Auf
    > Android? Nein.

    Bemerkenswert find ich unter Android wie es zu den meisten Video Player so gut wie jeden VideoCodec zum nachinstallieren gibt (seperat oder als Pack für ARMv6 und 7).


    PaytimeAT schrieb:
    > Falsch.
    >
    > Mit Windows RT hat man ohne Jailbreak vollen Zugriff auf das
    > System(Windows-Ordner). Bei Android(kein root) kann man NUR auf den
    > "Home-Ordner"(Bei Android fast immer /sdcard) zugreifen. Gejailbreakt kann
    > man mit einem Windows RT alles installieren was man will...

    falsch. ADB Shell ermöglicht auch das lesen von /data. Zwar nicht /data/data aber von /data

  14. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: fuzzy 18.07.13 - 16:22

    zampata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fuzzy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Bemerkenswert find ich unter Android wie es zu den meisten Video Player so
    > gut wie jeden VideoCodec zum nachinstallieren gibt (seperat oder als Pack
    > für ARMv6 und 7).

    Das ist ja nichts besonderes. Alles proprietäre Lösungen.
    Diese Codecs benutzen außerdem keine Hardware-Beschleunigung (außer SIMD halt) und sind deshalb nur auf sehr starken Geräten wirklich nutzbar. Und die paar H264-Varianten die Android "nativ" abspielen kann sind kaum der Rede wert.

    Allerdings habe ich natürlich kein RT-Tablet und weiß nicht wie gut oder schlecht DXVA(2) da umgesetzt ist, wenn überhaupt.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  15. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: Hirschin 18.07.13 - 21:29

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crass Spektakel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist richtig schlimm denn dadurch sind die Dinger teilweise schon
    > nach
    > > einem Jahr Elektroschrott, Beispiel: Anfang 2014 kommt das
    > > Superduper-Tablet mit Windows 8.2 raus. Mitte 2014 kauft sich Otto
    > > Normalverbraucher dieses Tablet. Microsoft gewährt eineinhalb Jahre
    > > Systemupdates also ist Mitte 2015 Schluß mit Updates für 8.2 - Ende,
    > aus,
    > > Elektroschrott.
    >
    > Woher kommt die Info? Eine Angabe zum Produktlebenszyklus von RT wäre mir
    > neu.

    Der Produktlebenszyklus von Tablets müsste eigentlich immer noch in der steigenden Anfangsphase sein und der Peak ist noch lange nicht erreicht. In meinem Freundeskreis kenn ich zumindest nicht allzu viele Leute, die ein Tablet besitzen. Bei Smartphones ist es wiederum anders, da ist der Zyklus schon Richtung Talfahrt.
    Ich denke bei Tablets wird der Peak so in 2 Jahren ca erreicht sein...

  16. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: fuzzy 18.07.13 - 21:33

    Du verwechselst da was. Der Produktlebenszyklus bezieht sich auf ein Produkt, nicht auf den Markt.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Java Entwickler (m/w/d)
    Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst, Münster
  2. Informatiker (m/w/d) im Referat "Informationstechnik&qu- ot; der Zentralabteilung
    BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  3. VBA-Entwickler und IDV-Koordinator (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  4. Sales Consultant (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 23,49€
  3. 29,99€
  4. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de