1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tablet: Preissenkung für…

zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: Crass Spektakel 17.07.13 - 15:16

    Microsoft ist groß geworden weil man die Basis für weitgehenste Offenheit bereitstellte: Der Wintel-PC.

    Die Tablets hingegen sind weit geschlossener als alles was bisher auf dem Markt ist. Microsoft ist ja noch richtig stolz darauf daß niemand ausser Microsoft irgendetwas selbst auf den Dingern installieren kann.

    Das ist richtig schlimm denn dadurch sind die Dinger teilweise schon nach einem Jahr Elektroschrott, Beispiel: Anfang 2014 kommt das Superduper-Tablet mit Windows 8.2 raus. Mitte 2014 kauft sich Otto Normalverbraucher dieses Tablet. Microsoft gewährt eineinhalb Jahre Systemupdates also ist Mitte 2015 Schluß mit Updates für 8.2 - Ende, aus, Elektroschrott.

    Ein altes Apple- oder Androidgerät läßt sich wenigstens noch für einen realen Restwert an Bastler verkaufen, Microsoft-Geräte sind aber dann nach einem Jahr schcon Elektroschrott.

  2. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: fuzzy 17.07.13 - 15:27

    Naja, ganz so schlimm ist es dann auch nicht. Dir steht es vollkommen frei jede WinRT-App zu verwenden. Soweit, so iPad. ;)
    Das Problem ist an der Stelle eher die Erwartungshaltung – es ist Windows, also soll man doch bitte auch dieses und jenes installieren können. Zum Beispiel LAV Filters, MPC HC, Steam, ... alles durchaus nachvollziehbar, aber würde das auf dem iPad offiziell(!) gehen? Auf Android? Nein.

    Irgendwann wird das SecureBoot vermutlich auch geknackt, wenn einer den Schlüssel verschlampt oder so. Vorher ist alles wie bei iPad und Android.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  3. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: LH 17.07.13 - 15:59

    fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android? Nein.

    Tatsächlich hat man auf Android eine deutlich größere Freiheit als unter WindowsRT. Ist es dann auch noch gerootet, was bei einigen Herstellern sogar offiziell erlaubt ist und ermöglicht wird, hat man die volle Kontrolle über das Gerät und das OS.
    Das bietet Windows RT nicht, ebenso wenig iOS.

  4. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: PaytimeAT 17.07.13 - 16:20

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fuzzy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Android? Nein.
    >
    > Tatsächlich hat man auf Android eine deutlich größere Freiheit als unter
    > WindowsRT. Ist es dann auch noch gerootet, was bei einigen Herstellern
    > sogar offiziell erlaubt ist und ermöglicht wird, hat man die volle
    > Kontrolle über das Gerät und das OS.
    > Das bietet Windows RT nicht, ebenso wenig iOS.

    Falsch.

    Mit Windows RT hat man ohne Jailbreak vollen Zugriff auf das System(Windows-Ordner). Bei Android(kein root) kann man NUR auf den "Home-Ordner"(Bei Android fast immer /sdcard) zugreifen. Gejailbreakt kann man mit einem Windows RT alles installieren was man will...

  5. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: redmord 17.07.13 - 16:21

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist richtig schlimm denn dadurch sind die Dinger teilweise schon nach
    > einem Jahr Elektroschrott, Beispiel: Anfang 2014 kommt das
    > Superduper-Tablet mit Windows 8.2 raus. Mitte 2014 kauft sich Otto
    > Normalverbraucher dieses Tablet. Microsoft gewährt eineinhalb Jahre
    > Systemupdates also ist Mitte 2015 Schluß mit Updates für 8.2 - Ende, aus,
    > Elektroschrott.

    Woher kommt die Info? Eine Angabe zum Produktlebenszyklus von RT wäre mir neu.

  6. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: wmayer 17.07.13 - 16:23

    Selbst wenn. Wo steht geschrieben, dass ein Win 8.2 Tablet kein Win 8.3 kann?

  7. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: redmord 17.07.13 - 16:23

    Ist man nicht auf .NET 4.x beschränkt?

    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2092348

  8. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: redmord 17.07.13 - 16:25

    Eben. Man wird sich für RT-Geräten sofern technisch möglich nach 8.1 Updates kaufen können.

  9. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: PaytimeAT 17.07.13 - 16:25

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft ist groß geworden weil man die Basis für weitgehenste Offenheit
    > bereitstellte: Der Wintel-PC.
    >
    > Die Tablets hingegen sind weit geschlossener als alles was bisher auf dem
    > Markt ist. Microsoft ist ja noch richtig stolz darauf daß niemand ausser
    > Microsoft irgendetwas selbst auf den Dingern installieren kann.
    >

    Lange nicht so einen Blödsinn gelesen. Wozu dient denn der Windows Store??

    > Das ist richtig schlimm denn dadurch sind die Dinger teilweise schon nach
    > einem Jahr Elektroschrott, Beispiel: Anfang 2014 kommt das
    > Superduper-Tablet mit Windows 8.2 raus. Mitte 2014 kauft sich Otto
    > Normalverbraucher dieses Tablet. Microsoft gewährt eineinhalb Jahre
    > Systemupdates also ist Mitte 2015 Schluß mit Updates für 8.2 - Ende, aus,
    > Elektroschrott.
    >

    Ebenfalls Blödsinn. Der Mainstream-Support endet 2017 bzw. mit Windows 8.1 sollte der Support für diese Version dann noch mal verlängert werden, wie bei jedem bisherigen Service Pack.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.13 16:29 durch PaytimeAT.

  10. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: stuempel 17.07.13 - 16:39

    Wer sagt eigentlich, dass es bei zukünftigen (Windows 9...) Versionen kein käuflichen Updates für Windows RT geben soll?

  11. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: QDOS 17.07.13 - 16:44

    Falsche Frage. Die wirklich Frage ist: "Wie kommt er auf die Idee, dass es nächstes Jahr kein Update mehr für Windows RT gibt?"

  12. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: Crass Spektakel 17.07.13 - 16:58

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben. Man wird sich für RT-Geräten sofern technisch möglich nach 8.1
    > Updates kaufen können.

    "können" kommt von "könnte". Bisher hat Microsoft keines seiner Update-Versprechen seit Windows Mobile 7 eingehalten. Die Update-Versorgung ist in der Tat gruseliger als alles was man unter Android erlebt.

    Und wie gesagt, da bei Windows Mo/Pho/RT nur signierte Software ausgeführt werden kann ist auch nix mit Basteln was bei Android und IOS immer hilft. Mal ganz davon abgesehen daß Kachelstan einfach scheisse aussieht.

  13. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: Crass Spektakel 17.07.13 - 17:00

    > Lange nicht so einen Blödsinn gelesen.

    Sag ich doch, Microsoft ist Blödsinn.

    > Wozu dient denn der Windows Store??

    Um von Microsoft signierte Software zu installieren. Von Microsoft. Wenn Du Glück hast nehmen die Dein Produkt sogar gegen kräftige Umsatzbeteiligung in den Shop auf. Oder sie ignorieren dich. Du hast da garnix zu sagen.

    > Ebenfalls Blödsinn. Der Mainstream-Support endet 2017 bzw. mit Windows 8.1
    > sollte der Support für diese Version dann noch mal verlängert werden, wie
    > bei jedem bisherigen Service Pack.

    Du redest vom Desktop-Windows, bei Mo/Pho/RT hat Microsoft erst letzte Woche stolz(!!!) verkündet daß sie den Supportzeitraum von 12 auf 18 Monate erhöht haben.

  14. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: Crass Spektakel 17.07.13 - 17:02

    Was bringt mir ein Update wenn es nicht für meine Plattform erscheint und/oder/obendrauf nicht von mir installiert werden kann?

    Immerhin hat Microsoft seit Mo/Pho/RT 7 niemals ein Updateversprechen ohne Wenn-und-Aber eingehalten.

  15. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: QDOS 17.07.13 - 17:26

    Ach nein?

    Aussage Microsoft WP7 kriegt 18 Monate garantierten Support => WP7.1 kriegt wieder 18 Monate und jedes WP7 kriegt WP7.1, ditto dann für 7.5 und auch 7.8.

    Aussage Microsoft: WP8 kriegt 18 Monate Support => diese Woche: nein, es kriegt 36(!) Monate Support, wobei sich analog zu Windows und WP7 die Supportzeit mit jeder WP8-Subversion (zB WP8.1 "Blue") wieder verlängert (denn die kriegen ebenfalls wieder die 18/36 Monate).

    Aussage Microsoft: Windows RT/Surface RT kriegt bis 2017 Support.

    Aussage Microsoft: Jeder Win8 User kriegt gratis 8.1 => sieh an, auch das wurde schon garantiert…

    Microsoft hat bisher jedes dieser Versprechen eingehalten, als hör auf so einen Stuss zu verbreiten.

  16. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: redmord 17.07.13 - 17:46

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "können" kommt von "könnte".

    Hö?

    > Bisher hat Microsoft keines seiner
    > Update-Versprechen seit Windows Mobile 7 eingehalten. Die Update-Versorgung
    > ist in der Tat gruseliger als alles was man unter Android erlebt.

    Nach 9 Monaten so eine Aussage ist ja der Hammer. Du hast schlicht keine Ahnung, laberst Bullshit und bist dabei der schlechteste Troll in diesem Forum. ;-)

    Ich weiß ganz genau, dass ich auf meinem Phone die nächsten Updates bekomme. Das RT-Gerät meiner Eltern und deren Phone auch. Das wußte ich vor dem Kauf ohne mich groß über die Modelle und den spezifischen Ankündigungen schlau zu machen.

  17. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: a user 17.07.13 - 17:52

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft ist groß geworden weil man die Basis für weitgehenste Offenheit
    > bereitstellte: Der Wintel-PC.

    wie bitte was???????????????

  18. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: a user 17.07.13 - 17:54

    verrätst du mir auch die lottozahlen vom samstag?

  19. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: redmord 17.07.13 - 18:20

    Was ist an 18 (jetzt 36) Monate Support für Windows Phone schwer zu verstehen? Was innerhalb dieser Zeit erscheint, wird an jedes Gerät ausgeliefert. Das war bisher immer so. Bei RT steht das Jahr 2017 im Raum und da MS mit zukünftigen Windows-Updates Geld verdienen will, wird hier der einzige limitierende Faktor irgendwann die Hardware sein. 8.1 und 8.2 wird man aber locker auf den RT-Geräten installieren können.

    Ich habe auf meinem WP7-Gerät im Laufe von zwei Jahren mehrere große Updates erhalten, weshalb sollte ich davon ausgehen, dass MS hier seine Politik ändert?

  20. Re: zu verschlossen und nach einem Jahr Elektroschrott

    Autor: k@rsten 17.07.13 - 18:46

    Für mein Windows Phone 7 gibt es aber kein Update auf Windows Phone 8, trotz 18 Monate Support. Microsoft hat leider seit Windows Mobile nicht dazu gelernt, da gab es auch Support, nur innerhalb des Supportzeitraums ist nie auch nur ein einziges Update erschienen. Und soll ich dir was verraten, das selbe Spiel wird mit Windows Phone 9 passieren. Wenn ich mir stattdessen ein Nexus gekauft hätte, hätte ich ein viel längeren Supportzeitraum und auch heute noch das aktuellste Version des Systems und kein veraltetes Windows Phone 7.8, zu dem keine Features mehr hinzukommen und für das neue Apps nicht erscheinen werden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Hays AG, Karlsruhe
  3. über duerenhoff GmbH, Münster
  4. Hays AG, Ravensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Medieval Dynasty Deluxe Edition für 19,99€, 1954 Alcatraz für 0,99€, Milanoir für 5...
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. 114,99€
  4. 64,99€ (Release: 7. Mai)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme