Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tablet-Schwemme auf der Ifa…

M$ fehlt und kein Schwein merkt etwas.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. M$ fehlt und kein Schwein merkt etwas.

    Autor: So nie 07.09.10 - 17:51

    Wenn das kein gutes Omen ist!

  2. Re: M$ fehlt und kein Schwein merkt etwas.

    Autor: iLoveApple4Ever 08.09.10 - 00:19

    Das sehe ich auch so. Der nächste Megaflop wird "Windows Phone 7" sein. Danach bleibt nur noch die Flucht nach vorn mit "Windows 8" und Office 2012. Office wird sich als nächstes in Luft auflösen. Bleibt noch "Windows 9". Und wenn sie bei Windows 10 angelangt sind, dürfen sich dann auch endlich das schicke X im Logo verwenden. Doll ne? ;-D ...

  3. Re: M$ fehlt und kein Schwein merkt etwas.

    Autor: iMäc4Ever 08.09.10 - 09:51

    Das wird noch knuddelig, wenn die Amis Win7 Phone akzeptieren und du es nicht gebacken bekommst wieso das so sein wird. Ein "Megaflopp" wird's mitnichten, dazu muss man nichtmal Anal.yst sein. Dabei sieht die Oberfläche kacke aus ^^

  4. Re: M$ fehlt und kein Schwein merkt etwas.

    Autor: iLoveApple4Ever 08.09.10 - 12:10

    Die Amis sind verliebt in das iPhone oder nutzen geschäftlich ihr Blackberry. Dann kommt noch die Android-Schwemme hinzu. Also wo will da noch eine Firma Microsoft ihr gammeliges WP7 hin verkaufen? Das KIN war ja schon ein Megaflop. Wie viele hundert Exemplare wurden davon noch verkauft? *grins* Und wären Kunden nicht genötigt, auf das neue Office oder das neue Windows 7 aufzurüsten, Kleinweich hätte ernste Erklärungsnot für ihre Daseinsberechtigung.

    Und DU hast mir meinen Nick geklaut!

  5. Re: M$ fehlt und kein Schwein merkt etwas.

    Autor: iMäc4Ever 08.09.10 - 12:20

    > Und DU hast mir meinen Nick geklaut!

    Nicht registriert? Nicht geklaut! Und der Rest ist der übliche Schund.

  6. Re: M$ fehlt und kein Schwein merkt etwas.

    Autor: iLoveApple4Ever 08.09.10 - 12:46

    Tja, da zeigt sich auch mal wieder: PC-Freaks sind eben nicht kreativ. Hier zeigt sich auch die Bildungsferne der Klientel ...

  7. Re: M$ fehlt und kein Schwein merkt etwas.

    Autor: iMäc4Ever 09.09.10 - 13:57

    iLoveApple4Ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, da zeigt sich auch mal wieder: PC-Freaks sind eben nicht kreativ. Hier
    > zeigt sich auch die Bildungsferne der Klientel ...

    Doof nur, dass ich selber Apple-User bin. Im Gegensatz zu dir halt einer der wenigen nicht verblendeten Kritikschen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  2. awinia gmbh, Freiburg
  3. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. 699,00€ (Bestpreis!)
  3. ab 99,00€
  4. (aktuell u. a. Icy Box Mulitkartenleser für 12,99€, Cooler Master Master Mouse für 24,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17