1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tablet: Spark mit Plasma…

schade

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schade

    Autor: keinbockaufanmeldung 16.02.12 - 19:30

    Im Video wirkt alles etwas träge und zäh.
    Etwas potentere Hardware wäre wohl doch nötig gewesen, aber dann wäre wohl der Preis zu sehr gestiegen.

    Eigentlich gefällt mir der Ansatz (OSS), aber so wie's aussieht, kann ich mich auch weiterhin mit meinem Defy als "schnell-mal-was-nachschlagen-Gerät" rumqäulen (ähnlich träge bei ähnlich geringer Auflösung).

  2. Re: schade

    Autor: Soelen 16.02.12 - 20:06

    Das video wirkt in der tat nicht wirklich für das produkt werbend, jedoch wollte ich schon immer ein tablet haben, aber in kombination mit einem linux betriebsystem und offener hardware.

    Ich werd's mir wahrscheinlich holen wenn die rezessionen gut ausfallen : )

    edit: netter nick, ich genau so wenig heh

    http://ompldr.org/vOG1jaA/golem.gif



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.12 20:07 durch Soelen.

  3. Re: schade

    Autor: Wahrheitssager 16.02.12 - 20:14

    >Im Video wirkt alles etwas träge und zäh.
    Naja das liegt im Auge des betrachters. Ich fand das lief doch recht rund. Einzig das verschieben des Plasmoids war etwas hakelig. Aber das lag wohl eher an der Bedienung.
    >Etwas potentere Hardware wäre wohl doch nötig gewesen, aber dann wäre wohl der Preis zu sehr gestiegen.
    Ja das stimmt. Nen Dual-Core hätte nicht geschadet.

    Achso eines darfst du bei dem Video nicht unterschätzen. Es wird noch kein OpenGL ES verwendet, sondern nur der Softwaremodus. Sprich das wird nachdem man OpenGL ES anschaltet deutlich schneller laufen. (siehe dazu jupiterbroadcasting.com die Linux Action Show, wo es ein Interview mit Aron Seigo gibt, wo er auf den aktuellen Status hinweist)

  4. Re: schade

    Autor: keinbockaufanmeldung 16.02.12 - 20:23

    Soelen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das video wirkt in der tat nicht wirklich für das produkt werbend, jedoch
    > wollte ich schon immer ein tablet haben, aber in kombination mit einem
    > linux betriebsystem und offener hardware.

    Das reizt mich ja eben auch, aber ich werde wohl bestenfalls den unsozialen Weg gehen und mir das knapp halb so teure Original-Tablet holen und mir das OS nachträglich drauf machen.

    > Ich werd's mir wahrscheinlich holen wenn die rezessionen gut ausfallen : )

    Ich gehe mal davon aus, dass die eher durchwachsen sein werden, aber man kann ja noch hoffen ;)

    Ich wünsche mir irgendwas leichtes, schlankes mit ordentlicher Auflösung (>=1024). Android ist mir da irgendwie zu ressourcenhungrig und iOS Geräte sind mir irgendwo dann auch zu teuer. Schließlich ist so'n Tablet für mich nur ein "hättichgern".

    Naja, spätestens in 1-2 Jahren ist der Markt eh von _brauchbaren_ Billigbrettern geflutet, die als Badlektüre mehr als ausreichen und selbst genug Power für die mießeste Androidumsetzung. Vielleicht passiert ja auch noch was mit WebOS...

    > edit: netter nick, ich genau so wenig heh

    Danke! Das lustige ist, dass ich mich glaube schon vor dem Registrierungszwang damit registriert hatte. Warum weiß ich auch nicht mehr :D

  5. Re: schade

    Autor: keinbockaufanmeldung 16.02.12 - 20:26

    Nun gut, das lässt zumindest hoffen. Ich musste bei dem Video nur irgendwie an mein Android-Phone denken, das nicht mal den Screen-Unlock richtig flüssig darstellen kann ;)

    Bleibt halt noch die relativ geringe Auflösung, aber das müsste ich wirklich mal live sehen, um mir da ein Bild über die Benutzbarkeit zu machen (hauptsächlich was Webbrowsing betrifft).

  6. Re: schade

    Autor: ssssssssssssssssssss 17.02.12 - 09:39

    > Ich wünsche mir irgendwas leichtes, schlankes mit ordentlicher Auflösung
    > (>=1024).

    Dann hätte es wohle ein XFCE tablet werden müssen :D

  7. Re: schade

    Autor: keinbockaufanmeldung 17.02.12 - 10:20

    ssssssssssssssssssss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich wünsche mir irgendwas leichtes, schlankes mit ordentlicher Auflösung
    > > (>=1024).
    >
    > Dann hätte es wohle ein XFCE tablet werden müssen :D


    Ja, ehrlich gesagt wäre mir das sogar mehr als recht.
    Im Endeffekt gucke ich mir damit Mails, Websites und Wikipedia an. Da brauche ich kein Eyecandy ;)

  8. Re: schade

    Autor: joseejd 18.02.12 - 19:22

    Auf den Teil sollte auch ohne Probleme ein XFCE,LXDE oder gar Unity einzurichten sein, es handelt sich bei dem System um ein echtes Linux, so wie wir es von den großen Distries gewohnt sind. Und wenn was nicht über die Paketverwaltung direkt installierbar ist, lassen sich - so hoffe ich - auch problemlos weitere Repositories einbinden.

  9. Re: schade

    Autor: keinbockaufanmeldung 18.02.12 - 22:08

    joseejd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf den Teil sollte auch ohne Probleme ein XFCE,LXDE oder gar Unity
    > einzurichten sein [..]

    Bleibt nur das Problem, dass die genannten WM nicht unbedingt für die Fingerbedienung ausgelegt sind. Erst recht nicht bei der Größe und Auflösung des Bildschirms :/

    Hoffentlich werden noch coole Sachen für das Ding gebastelt. Ich behalte es im Auge *Daumen drück*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Stuttgart
  2. über experteer GmbH, Lauffen am Neckar
  3. über experteer GmbH, Raum Gießen, Wetzlar, Limburg, Frankfurt
  4. SCOOP Software GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 80,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. LG OLED55CX6LA 55-Zoll-OLED für 1.397,56€ (Bestpreis!), Asus XG438Q 43-Zoll-UHD-Monitor...
  3. 479€ (Bestpreis!)
  4. 52,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite