1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tablets: Apple bringt neues…

Display

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Display

    Autor: Dwalinn 18.03.19 - 16:14

    Wenn es jetzt noch ein 120 Hz Display hat wäre es eine Überlegung wert... wobei ich mich frage was eigentlich noch als Abgrenzung zum Pro Model bleibt

  2. Re: Display

    Autor: Deff-Zero 18.03.19 - 18:35

    Vermutlich sind sie auch beim RAM knauserig. Die Pro iPads haben seit dem 10.5er alle mindestens 4GB RAM. Hier könnten es nur 2 oder 3GB sein.

  3. Re: Display

    Autor: architeuthis_dux 18.03.19 - 20:52

    die Menge an RAM wird sicher bald bekannt, ich glaube auch nicht an 4 GB - wenn es ProMotion (120 Hz) hätte, würden sie auf der Internet Seite damit werben, das ist aber nicht der Fall

    Das 10.5 er iPad Pro ist aus dem Store verschwunden, damit ist die Abgrenzung von Air zu Pro das etwas größere Display beim 11 Zoll Modell, die Unterstützung vom Pencil 2nd Gen. und auch der USB Anschluss sowie das Design ohne Home Button...

  4. Re: Display

    Autor: Potrimpo 18.03.19 - 21:21

    Mindestens 144 Hz und 8K...….

  5. Re: Display

    Autor: ChMu 18.03.19 - 21:34

    architeuthis_dux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Menge an RAM wird sicher bald bekannt, ich glaube auch nicht an 4 GB -
    > wenn es ProMotion (120 Hz) hätte, würden sie auf der Internet Seite damit
    > werben, das ist aber nicht der Fall
    >
    > Das 10.5 er iPad Pro ist aus dem Store verschwunden, damit ist die
    > Abgrenzung von Air zu Pro das etwas größere Display beim 11 Zoll Modell,
    > die Unterstützung vom Pencil 2nd Gen. und auch der USB Anschluss sowie das
    > Design ohne Home Button...

    Und das Pro ist fragiler, hat keine Klinke, der Smart connector ist nicht kompatibel, kein Touch ID mehr und SEHR VIEL teurer.
    Auf der anderen Seite fehlen dem air zwei Lautsprecher. Und das Blitzlicht. Wuerde das neue aber trotzdem dem neuen pro vorziehen. Zu viele Nachteile bei zu hohem Preis. Es sei denn man braucht 12,9”

  6. Re: Display

    Autor: Deff-Zero 18.03.19 - 21:57

    Es scheint, als hätten sie 3GB RAM. Das ist akzeptabel, beim mini aber eher als beim Air.

    RAM sollte man nicht unterschätzen. Das erste iPad Air aus 2014 hatte nur 1GB. Es wäre heute noch deutlich brauchbarer, wenn es wie das iPad Air 2 aus 2015 2 GB Ram hätte.

  7. Re: Display

    Autor: architeuthis_dux 18.03.19 - 22:10

    Deff-Zero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es scheint, als hätten sie 3GB RAM. Das ist akzeptabel, beim mini aber eher
    > als beim Air.
    >
    > RAM sollte man nicht unterschätzen. Das erste iPad Air aus 2014 hatte nur
    > 1GB. Es wäre heute noch deutlich brauchbarer, wenn es wie das iPad Air 2
    > aus 2015 2 GB Ram hätte.

    Das stimmt, ich habe mein Air 1 durch ein gebrauchtes Pro 10.5 ersetzt, dass Air war zuletzt so was von langsam, dass der Medienkonsum sowie das Surfen keinen Spaß mehr brachten. Ich denke auch, dass der RAM ursächlich war.

  8. Re: Display

    Autor: whitbread 20.03.19 - 08:00

    Das Air2 schnurrt noch tiptop - einzig die Spyder-App nervt ;-)

  9. Re: Display

    Autor: ChMu 20.03.19 - 09:31

    architeuthis_dux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deff-Zero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es scheint, als hätten sie 3GB RAM. Das ist akzeptabel, beim mini aber
    > eher
    > > als beim Air.
    > >
    > > RAM sollte man nicht unterschätzen. Das erste iPad Air aus 2014 hatte
    > nur
    > > 1GB. Es wäre heute noch deutlich brauchbarer, wenn es wie das iPad Air 2
    > > aus 2015 2 GB Ram hätte.
    >
    > Das stimmt, ich habe mein Air 1 durch ein gebrauchtes Pro 10.5 ersetzt,
    > dass Air war zuletzt so was von langsam, dass der Medienkonsum sowie das
    > Surfen keinen Spaß mehr brachten. Ich denke auch, dass der RAM ursächlich
    > war.

    Also das Air war unter 11 tatsaechlich ziemlich ueberfordert. Allerdings hat sich das mit 12 gegeben. Wir haben 12 aufgespielt und es wurde besser, nach reset und komplettem Neu aufspielen ueber iTunes gab es nicht nur fast 2 GB mehr Platz, sondern das Ding laeuft mehr als akzeptabel (nachdem es durch die Indexphase durch war) Hat leider sehr wenig Memory (16GB) aber zum Fernsehen, Radio hoeren, Zeitung lesen, Facetime und Telefonieren reicht es perfect.
    Zum surfen den iCab mobile Browser nehmen, Safari schlaeft nach 5 Tabs ein (Memory) dann gibts auch keine Werbung und man kommt normal durchs Internet.

    Wir reden hier ueber ein 5 Jahre altes Geraet. Welches noch immer von Apple unterstuetzt wird. Ich glaube, das ist nun wirklich ueber jede Kritik erhaben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FACKELMANN GmbH + Co. KG, Hersbruck bei Nürnberg
  2. Controlware GmbH, Berlin
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 194,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Raptor 27 Razers erstes Display erscheint im November
  2. Gaming-Maus Razer macht die Viper kabellos
  3. Raion Razer verkauft neues Gamepad für Arcade-Spiele

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

  1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
    Mobile Betriebssysteme
    Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

    Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

  2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    Rechenzentren
    5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

    Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

  3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


  1. 22:13

  2. 18:45

  3. 18:07

  4. 17:40

  5. 16:51

  6. 16:15

  7. 16:01

  8. 15:33