1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tablets: Apple bringt neues…

Mouse-Support?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mouse-Support?

    Autor: %username% 18.03.19 - 18:06

    Wäre mal an der Zeit... Alternativ nur in speziellen Apps: Browser u. Office-Suite z. B.
    Es ist schon sehr ermüdend beim fleißigen eintippern von Zahlen/Text via Bluetooth-Tastatur, die Pranken anzuheben um fummelig was auf dem Display anzutouchen bzw. zu scrollen, insbes. bei Tabellenkalkulationen oder Textverarbeitung ist das sehr krampfig...

    1337 mal bearbeitet, zuletzt am 32.13.2599 13:61 durch %username%.

  2. Re: Mouse-Support?

    Autor: ChMu 18.03.19 - 18:16

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre mal an der Zeit... Alternativ nur in speziellen Apps: Browser u.
    > Office-Suite z. B.
    > Es ist schon sehr ermüdend beim fleißigen eintippern von Zahlen/Text via
    > Bluetooth-Tastatur, die Pranken anzuheben um fummelig was auf dem Display
    > anzutouchen bzw. zu scrollen, insbes. bei Tabellenkalkulationen oder
    > Textverarbeitung ist das sehr krampfig...

    Druecke mal auf die Leer Taste und halte sie gedrueckt......

  3. Re: Mouse-Support?

    Autor: Summiteer 19.03.19 - 10:09

    Hey den Trick kannte ich noch nicht.
    Vielen Dank :-)

  4. Re: Mouse-Support?

    Autor: picaschaf 19.03.19 - 10:36

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre mal an der Zeit... Alternativ nur in speziellen Apps: Browser u.
    > Office-Suite z. B.
    > Es ist schon sehr ermüdend beim fleißigen eintippern von Zahlen/Text via
    > Bluetooth-Tastatur, die Pranken anzuheben um fummelig was auf dem Display
    > anzutouchen bzw. zu scrollen, insbes. bei Tabellenkalkulationen oder
    > Textverarbeitung ist das sehr krampfig...

    Es ist ein Tablet, kein PC! Wenn du PC Tätigkeiten durchführst benutz das passende Werkzeug dafür - einen PC.

  5. Re: Mouse-Support?

    Autor: %username% 19.03.19 - 12:49

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > %username% schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wäre mal an der Zeit... Alternativ nur in speziellen Apps: Browser u.
    > > Office-Suite z. B.
    > > Es ist schon sehr ermüdend beim fleißigen eintippern von Zahlen/Text via
    > > Bluetooth-Tastatur, die Pranken anzuheben um fummelig was auf dem
    > Display
    > > anzutouchen bzw. zu scrollen, insbes. bei Tabellenkalkulationen oder
    > > Textverarbeitung ist das sehr krampfig...
    >
    > Es ist ein Tablet, kein PC! Wenn du PC Tätigkeiten durchführst benutz das
    > passende Werkzeug dafür - einen PC.
    Warum so engstirnig?
    Ist das gleiche wie - keine Bluetooth Kopfhörer - es ist ein Tablet, kein Audioplayer... :)
    Es wäre für Apple ein leichtes Mouse-Support App-intern freizuschalten... Von der iOS-Oberfläche her würde ich es respektieren, wenn sie dort keinen Mouse-Support anbieten...

    1337 mal bearbeitet, zuletzt am 32.13.2599 13:61 durch %username%.

  6. Re: Mouse-Support?

    Autor: picaschaf 19.03.19 - 13:01

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > %username% schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wäre mal an der Zeit... Alternativ nur in speziellen Apps: Browser u.
    > > > Office-Suite z. B.
    > > > Es ist schon sehr ermüdend beim fleißigen eintippern von Zahlen/Text
    > via
    > > > Bluetooth-Tastatur, die Pranken anzuheben um fummelig was auf dem
    > > Display
    > > > anzutouchen bzw. zu scrollen, insbes. bei Tabellenkalkulationen oder
    > > > Textverarbeitung ist das sehr krampfig...
    > >
    > > Es ist ein Tablet, kein PC! Wenn du PC Tätigkeiten durchführst benutz
    > das
    > > passende Werkzeug dafür - einen PC.
    > Warum so engstirnig?
    > Ist das gleiche wie - keine Bluetooth Kopfhörer - es ist ein Tablet, kein
    > Audioplayer... :)
    > Es wäre für Apple ein leichtes Mouse-Support App-intern freizuschalten...
    > Von der iOS-Oberfläche her würde ich es respektieren, wenn sie dort keinen
    > Mouse-Support anbieten...

    Das hat nichts mit "Engstirnigkeit" zu tun. Ich versuche auch nicht eine Suppe mit einer Gabel zu essen nur weil ich so weltoffen bin.

  7. Re: Mouse-Support?

    Autor: Schlitzauge 19.03.19 - 13:15

    Kommt mal raus aus Eurem Molloch. Die Geräteklasse ist egal, wenn dieselben Anwendungen bereitstehen, wie auch für den PC. Natürlich ist ein Tablet technisch dasselbe wie ein PC, nur kompakter. Mit Tastatur noch viel näher dran. Maussupport wäre auch beim Tablet sehr hilfreich. Dazu braucht es noch nicht mal neue Hardware. Das kann man auch mit Software gut umsetzen.

  8. Re: Mouse-Support?

    Autor: LinuxMcBook 19.03.19 - 18:50

    Und wenn jemand der im Support arbeitet mit seinem 1200¤ Tablet auf Kundenrechner zugreifen möchte, wieso darf er dann keine Maus verwenden?
    Das ist ja wohl ein legitimer und vernünftiger Anwendungszweck und trotzdem geht es nicht. Bzw. nur mit Frickellösungen, die sich z.B. Cisco ausgedacht hat. Hätte den gar nicht so viel Einfallsreichtum zugetraut.

  9. Re: Mouse-Support?

    Autor: picaschaf 20.03.19 - 07:12

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn jemand der im Support arbeitet mit seinem 1200¤ Tablet auf
    > Kundenrechner zugreifen möchte, wieso darf er dann keine Maus verwenden?
    > Das ist ja wohl ein legitimer und vernünftiger Anwendungszweck und trotzdem
    > geht es nicht. Bzw. nur mit Frickellösungen, die sich z.B. Cisco ausgedacht
    > hat. Hätte den gar nicht so viel Einfallsreichtum zugetraut.

    Wenn er PC Tätigkeiten durchführt mit einem Tablet hat er das falsche Werkzeug gewählt. Ich hämmer auch keinen Nagel mit der Bohrmaschine in die Wand und bezeichne die Bohrmaschine dann als Frickellösung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  3. Honda Research Institute Europe GmbH, Offenbach
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Lörrach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 57,99€
  2. 289,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27 Zoll Monitor für 279,00€, Lenovo V155 Laptop...
  4. (aktuell u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 480 GB für 51,90€ (Tages-Deal), BenQ EX3203R, 31,5-Zoll...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.

  2. Überwachungskameras: Geld gegen Polizeizugriff
    Überwachungskameras
    Geld gegen Polizeizugriff

    Einwohner der niederländischen Gemeinde Gouda können sich ihre WLAN-Überwachungskameras subventionieren lassen. Kleiner Haken: Sie müssen die Bilder per Cloud für die Polizei zugänglich machen.

  3. Elektromobilität: Porsche entwickelt intelligenten elektrischen Allradantrieb
    Elektromobilität
    Porsche entwickelt intelligenten elektrischen Allradantrieb

    Sicheres Fahren auch auf glatten Straßen: Das soll ein neuer Antriebsstrang ermöglichen, den Porsche entwickelt hat. Gedacht ist der Allradantrieb für elektrische SUVs.


  1. 15:50

  2. 15:28

  3. 15:11

  4. 14:45

  5. 14:29

  6. 14:13

  7. 13:58

  8. 13:42