1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tablets: Apple bringt neues…

Mouse-Support?

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mouse-Support?

    Autor: %username% 18.03.19 - 18:06

    Wäre mal an der Zeit... Alternativ nur in speziellen Apps: Browser u. Office-Suite z. B.
    Es ist schon sehr ermüdend beim fleißigen eintippern von Zahlen/Text via Bluetooth-Tastatur, die Pranken anzuheben um fummelig was auf dem Display anzutouchen bzw. zu scrollen, insbes. bei Tabellenkalkulationen oder Textverarbeitung ist das sehr krampfig...

    1337 mal bearbeitet, zuletzt am 32.13.2599 13:61 durch %username%.

  2. Re: Mouse-Support?

    Autor: ChMu 18.03.19 - 18:16

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre mal an der Zeit... Alternativ nur in speziellen Apps: Browser u.
    > Office-Suite z. B.
    > Es ist schon sehr ermüdend beim fleißigen eintippern von Zahlen/Text via
    > Bluetooth-Tastatur, die Pranken anzuheben um fummelig was auf dem Display
    > anzutouchen bzw. zu scrollen, insbes. bei Tabellenkalkulationen oder
    > Textverarbeitung ist das sehr krampfig...

    Druecke mal auf die Leer Taste und halte sie gedrueckt......

  3. Re: Mouse-Support?

    Autor: Summiteer 19.03.19 - 10:09

    Hey den Trick kannte ich noch nicht.
    Vielen Dank :-)

  4. Re: Mouse-Support?

    Autor: picaschaf 19.03.19 - 10:36

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre mal an der Zeit... Alternativ nur in speziellen Apps: Browser u.
    > Office-Suite z. B.
    > Es ist schon sehr ermüdend beim fleißigen eintippern von Zahlen/Text via
    > Bluetooth-Tastatur, die Pranken anzuheben um fummelig was auf dem Display
    > anzutouchen bzw. zu scrollen, insbes. bei Tabellenkalkulationen oder
    > Textverarbeitung ist das sehr krampfig...

    Es ist ein Tablet, kein PC! Wenn du PC Tätigkeiten durchführst benutz das passende Werkzeug dafür - einen PC.

  5. Re: Mouse-Support?

    Autor: %username% 19.03.19 - 12:49

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > %username% schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wäre mal an der Zeit... Alternativ nur in speziellen Apps: Browser u.
    > > Office-Suite z. B.
    > > Es ist schon sehr ermüdend beim fleißigen eintippern von Zahlen/Text via
    > > Bluetooth-Tastatur, die Pranken anzuheben um fummelig was auf dem
    > Display
    > > anzutouchen bzw. zu scrollen, insbes. bei Tabellenkalkulationen oder
    > > Textverarbeitung ist das sehr krampfig...
    >
    > Es ist ein Tablet, kein PC! Wenn du PC Tätigkeiten durchführst benutz das
    > passende Werkzeug dafür - einen PC.
    Warum so engstirnig?
    Ist das gleiche wie - keine Bluetooth Kopfhörer - es ist ein Tablet, kein Audioplayer... :)
    Es wäre für Apple ein leichtes Mouse-Support App-intern freizuschalten... Von der iOS-Oberfläche her würde ich es respektieren, wenn sie dort keinen Mouse-Support anbieten...

    1337 mal bearbeitet, zuletzt am 32.13.2599 13:61 durch %username%.

  6. Re: Mouse-Support?

    Autor: picaschaf 19.03.19 - 13:01

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > %username% schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wäre mal an der Zeit... Alternativ nur in speziellen Apps: Browser u.
    > > > Office-Suite z. B.
    > > > Es ist schon sehr ermüdend beim fleißigen eintippern von Zahlen/Text
    > via
    > > > Bluetooth-Tastatur, die Pranken anzuheben um fummelig was auf dem
    > > Display
    > > > anzutouchen bzw. zu scrollen, insbes. bei Tabellenkalkulationen oder
    > > > Textverarbeitung ist das sehr krampfig...
    > >
    > > Es ist ein Tablet, kein PC! Wenn du PC Tätigkeiten durchführst benutz
    > das
    > > passende Werkzeug dafür - einen PC.
    > Warum so engstirnig?
    > Ist das gleiche wie - keine Bluetooth Kopfhörer - es ist ein Tablet, kein
    > Audioplayer... :)
    > Es wäre für Apple ein leichtes Mouse-Support App-intern freizuschalten...
    > Von der iOS-Oberfläche her würde ich es respektieren, wenn sie dort keinen
    > Mouse-Support anbieten...

    Das hat nichts mit "Engstirnigkeit" zu tun. Ich versuche auch nicht eine Suppe mit einer Gabel zu essen nur weil ich so weltoffen bin.

  7. Re: Mouse-Support?

    Autor: Schlitzauge 19.03.19 - 13:15

    Kommt mal raus aus Eurem Molloch. Die Geräteklasse ist egal, wenn dieselben Anwendungen bereitstehen, wie auch für den PC. Natürlich ist ein Tablet technisch dasselbe wie ein PC, nur kompakter. Mit Tastatur noch viel näher dran. Maussupport wäre auch beim Tablet sehr hilfreich. Dazu braucht es noch nicht mal neue Hardware. Das kann man auch mit Software gut umsetzen.

  8. Re: Mouse-Support?

    Autor: LinuxMcBook 19.03.19 - 18:50

    Und wenn jemand der im Support arbeitet mit seinem 1200¤ Tablet auf Kundenrechner zugreifen möchte, wieso darf er dann keine Maus verwenden?
    Das ist ja wohl ein legitimer und vernünftiger Anwendungszweck und trotzdem geht es nicht. Bzw. nur mit Frickellösungen, die sich z.B. Cisco ausgedacht hat. Hätte den gar nicht so viel Einfallsreichtum zugetraut.

  9. Re: Mouse-Support?

    Autor: picaschaf 20.03.19 - 07:12

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn jemand der im Support arbeitet mit seinem 1200¤ Tablet auf
    > Kundenrechner zugreifen möchte, wieso darf er dann keine Maus verwenden?
    > Das ist ja wohl ein legitimer und vernünftiger Anwendungszweck und trotzdem
    > geht es nicht. Bzw. nur mit Frickellösungen, die sich z.B. Cisco ausgedacht
    > hat. Hätte den gar nicht so viel Einfallsreichtum zugetraut.

    Wenn er PC Tätigkeiten durchführt mit einem Tablet hat er das falsche Werkzeug gewählt. Ich hämmer auch keinen Nagel mit der Bohrmaschine in die Wand und bezeichne die Bohrmaschine dann als Frickellösung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. API Schmidt-Bretten GmbH & Co. KG, Bretten
  2. Mainova AG, Frankfurt am Main
  3. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 9,49€
  2. 13,49€
  3. (-67%) 6,66€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
Complex Event Processing
Informationen fast in Echtzeit auswerten

Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
Von Boris Mayer

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
  3. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie