1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Taintdroid: Android…

Darum Meego

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darum Meego

    Autor: spakke 01.10.10 - 18:41

    Wenn ich mir ein Smartphone zulege, wird es Meego fähig sein müssen. Ich vertaue weder Apple, Microsoft oder Google was meine Daten betrifft. Ich hab jetzt auf anhieb auch keinen Grund Meego irgendwie zu vertrauen, aber der Entscheidene Unterschied zu den anderen Systemen ist einfach das es keine geschlossene API hat und mehr einer Desktop-Distro ähnelt als es bei anderen der Fall ist, trotz netter touchscreenfreundlicher Oberfläche.

    Kommt es hart auf hart, wäre Meego auch ersetzbar mit einer anderen Linux Distro, die es evtl. in Zukunft geben könnte, was auch ein schöner Punkt ist, wenn er einem offen steht.

  2. Re: Darum Meego

    Autor: 352t5ikzjsgfed 01.10.10 - 19:05

    Kannst du bei Android auch, was kann Google eigentlich dafür wenn die Apps diese Daten versenden? Der größte teil der Apps sind von anderen Entwicklern. Mal ganz davon abgesehen gestatten die User es ja den Apps, den beim Download steht welche Rechte die Apps benötigen!

    mfg

  3. Re: Darum Meego

    Autor: CJK 01.10.10 - 19:15

    Meego hat nur das Problem, das es erstmal für Smartphones benutzbar werden muß.

  4. Re: Darum Meego

    Autor: Spakke 01.10.10 - 20:35

    Mit einem offenerem System kann man besser kontollieren was Programme dürfen und was nicht. Das Programme z.B. die Seriennummer auslesen können, könnt man damit unter anderem unterbinden.

  5. Re: Darum Meego

    Autor: spakke 01.10.10 - 20:38

    CJK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meego hat nur das Problem, das es erstmal für Smartphones benutzbar werden
    > muß.

    Stimmt schon, aber ich sehe mal positiv in die Zukunft. Ich denke das System ist überlegen, kann mir vorstellen das andere die Meinung teilen und anfangen das auf unterschiedliche Telefone zu portieren, wie es derzeit bei Android der Fall ist.

  6. Re: Darum Meego

    Autor: _-lol-_ 01.10.10 - 21:13

    Spakke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit einem offenerem System kann man besser kontollieren was Programme
    > dürfen und was nicht. Das Programme z.B. die Seriennummer auslesen können,
    > könnt man damit unter anderem unterbinden.


    Scherzkeks...

    Android: Returns the unique device ID... Requires Permission: READ_PHONE_STATE
    http://developer.android.com/reference/android/telephony/TelephonyManager.html#getDeviceId%28%29

  7. Re: Darum Meego

    Autor: Krampfzerg 01.10.10 - 23:50

    spakke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mir ein Smartphone zulege, wird es Meego fähig sein müssen. Ich
    > vertaue weder Apple, Microsoft oder Google was meine Daten betrifft. Ich
    > hab jetzt auf anhieb auch keinen Grund Meego irgendwie zu vertrauen, aber
    > der Entscheidene Unterschied zu den anderen Systemen ist einfach das es
    > keine geschlossene API hat und mehr einer Desktop-Distro ähnelt als es bei
    > anderen der Fall ist, trotz netter touchscreenfreundlicher Oberfläche.
    >
    > Kommt es hart auf hart, wäre Meego auch ersetzbar mit einer anderen Linux
    > Distro, die es evtl. in Zukunft geben könnte, was auch ein schöner Punkt
    > ist, wenn er einem offen steht.

    Da gibt es nur ein Problem. Meego muss erstmal stabil werden... könnte 2-3 Jährechen dauern. Das ist aber nicht genug, Meego müsste auch komfortabler werden... wirder 2-3 Jährchen. Jaja wie du sieht dauert das alles immer.

    Wünsche dir aber schon jetzt viel spaß bei deinem "Meego Phone". Könnte bestimmt dauern den richtig zu finden.

  8. Re: Darum Meego

    Autor: Haw Haw 02.10.10 - 00:20

    Spakke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit einem offenerem System kann man besser kontollieren was Programme
    > dürfen und was nicht. Das Programme z.B. die Seriennummer auslesen können,
    > könnt man damit unter anderem unterbinden.

    Du erwartest also das die Leute sich den Code besorgen, diesen lesen und verstehen, diesen durch einen Compiler jagen und dann auf ihr SmartPhone laden in dem Vertrauen das der Compiler/Assembler/Linker/Loader nicht selbst irgendeine Backdoor einbauen soweit diese nicht schon in der Hardware selbst steckt?

    Ich lach mich schlapp! 8)

  9. Re: Darum Meego

    Autor: iWeiss 02.10.10 - 00:22

    Nokia muss erstmal sein N8 und E7 gewinnbringend verkaufen, was ihnen momentan auch gelingt. Ich schätze gegen Neujahr - April kommt die Ankündigung für das N9, E7 ähnlich mit MeeGo, höherer Auflösung und deutlich mehr Speicher.

    Wer schon einmal Maemo 5 benutzt hat, der weiß warum MeeGo sehnlichst erwartet wird. Mit Qt und voller Kompatiblität zu Symbiansoftware wird das Ding der Knaller im Smartphonemarkt.

  10. Re: Darum Meego

    Autor: Nokia-User 02.10.10 - 01:00

    Nicht nur das. Es sollen auch Bordcomputern im Autos mit MeeGo laufen. z.B. BMW und glaube Audi. Ja und Fernsehgeräte sollten später geben die mit MeeGo laufen. Also wenn es alles so weit ist, wird es auch viele Software dafür geben.
    Die Geräte könnte man alle vernetzten.

  11. Re: Darum Meego

    Autor: Anonymer Nutzer 02.10.10 - 14:34

    Android hat bereits eine Rechteverwaltung. Und schonmal daran gedacht, dass es Programme gibt, die die Numemr auslesen müssen?

  12. Re: Darum Meego

    Autor: Anonymer Nutzer 02.10.10 - 14:35

    Maemo lief doch bereits wunderbar auf dem Smartphone. Was wohl eher fehlt sind angepasste Apps.

  13. Re: Darum Meego

    Autor: Anonymer Nutzer 02.10.10 - 14:37

    Um die Geräte zu vernetzen bruachen sie nicht das gleiche System.

  14. Re: Darum Meego

    Autor: Anonymer Nutzer 02.10.10 - 14:39

    iWeiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nokia muss erstmal sein N8 und E7 gewinnbringend verkaufen, was ihnen
    > momentan auch gelingt. Ich schätze gegen Neujahr - April kommt die
    > Ankündigung für das N9, E7 ähnlich mit MeeGo, höherer Auflösung und
    > deutlich mehr Speicher.
    >
    > Wer schon einmal Maemo 5 benutzt hat, der weiß warum MeeGo sehnlichst
    > erwartet wird. Mit Qt und voller Kompatiblität zu Symbiansoftware wird das
    > Ding der Knaller im Smartphonemarkt.


    Dummerweise scheint Nokia zu pennen. Immer wieder neue Handyankündigungen und keines mit Maemo (Meego Ready). So bin ich dann doch bei Android gelandet.

  15. Re: Darum Meego

    Autor: Tracktor 02.10.10 - 16:59

    thenktor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um die Geräte zu vernetzen bruachen sie nicht das gleiche System.


    oh, ja hast Recht ^^"
    Achjaaa. ^&^ Ich fand es lustig, dass die Nokialeute gewundert haben, dass viele an Maemo interessiert wahren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Time Change GmbH, Berlin
  4. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-74%) 15,50€
  3. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

  1. Siemens: Ingenieure sollten programmieren können
    Siemens
    Ingenieure sollten programmieren können

    Siemens will von Bewerbern Grundkenntnisse in Programmiersprachen, Machine2Machine und im Umgang mit der Cloud. Doch das ist noch nicht alles.

  2. Internet: Aldi Süd bietet Kunden Gratis-WLAN in fast allen Filialen
    Internet
    Aldi Süd bietet Kunden Gratis-WLAN in fast allen Filialen

    Läden und Einkaufszentren sind oft teilweise funkdicht. Das Gratis-WLAN beim Discounter Aldi soll das Problem lösen. Durch die Anzahl der versorgten Filialen wird damit ein großes kostenloses Hotspot-Netz geschaffen.

  3. Google: Chrome 79 warnt vor gehackten Zugangsdaten
    Google
    Chrome 79 warnt vor gehackten Zugangsdaten

    Die aktuelle Version 79 von Chrome warnt Nutzer aktiv vor gehackten Zugangsdaten und fordert dazu auf, diese zu ändern. Außerdem wird der Phishing-Schutz deutlich ausgeweitet.


  1. 14:53

  2. 14:28

  3. 13:54

  4. 13:25

  5. 12:04

  6. 12:03

  7. 11:52

  8. 11:40