1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tegra K1: Höhere…

Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.14 - 09:52

    Die PC-Version auch. Schon länger.

    Immer dieser Hype um die Tegras... und nach zwei Monaten sind die Dinger wieder Schnee von gestern...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.14 09:54 durch HerrMannelig.

  2. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.14 - 09:57

    BF4 @ PS4 aber nicht. Was bedeutet, die PS4 ist kein guter Maßstab, weil nicht zeitgemäß.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.14 09:59 durch Bernie78.

  3. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.14 - 10:47

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die PC-Version auch. Schon länger.
    >
    > Immer dieser Hype um die Tegras... und nach zwei Monaten sind die Dinger
    > wieder Schnee von gestern...

    ja genau und da verbraucht der ganze Kasten beim spielen über 130 Watt, der Tegra K1 max 5 Watt inkl. Restbauteile ohne Display = ca. 10 Watt

    ich will etwas lüfterloses oder wenn denn sehr leises zum zocken da mein PC schon fast lautlos rennt, dazu noch presiwerte Games aus dem App-Store ohne DVD/Blu-Ray Wechsel für gelegentliche Spiele

    PS4/Xbox One ist für Core-Gamer - der Rest ebend für Gelegentheits-Spieler

  4. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: Drizzt 10.01.14 - 10:50

    kockott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS4/Xbox One ist für Core-Gamer - der Rest ebend für Gelegentheits-Spieler

    Konsolen sind für Casuals

  5. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: buggybugga 10.01.14 - 10:57

    Was meinst du mit CoreGamer? (Hard)CoreGamer? Wie wird dieser Begriff definiert? Durch intensives / vieles spielen (was auf allen Plattformen möglich ist)? Durch spielen mit maximaler grafischer Ausbeute (PC eben)? Oder ist "core" in diesem Fall eher bezogen auf das Extrem immer wieder das gleiche Spiel zu zocken (was auch auf allen Plattformen möglich wäre... allerdings sollte hierbei der Moddingbereich nicht außer Acht gelassen werden, welche manch Spielen zu einem längeren Leben verhelfen)?

    Core könnte sich auch auf die Geschwindigkeit der Spiele beziehen... Quake Live als Beispiel. Da geht es tatsächlich um Geschwindigkeit und präzise Steuerung (der Mensch muss quasi eins mit Tastatur und Maus geworden sein ... um es etwas überspitzt zu umschreiben ;) ).

    Für ein mobiles Gerät ist es dennoch fein, dass 720p in 30fps dargestellt werden können. Allerdings gab es bisher kaum Spielmechanismen, die mich dazu verleiten mir ein mobiles Gerät hierfür zu besorgen (egal welches Gerät).

  6. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: pinger030 10.01.14 - 11:10

    Sehe es auch so wie mein Vorredner. Würde das Phone auch gerne zum zocken nutzen. Wäre doch eine top Sache, wenn man es direkt an den TV anschließen könnten und den Komfort einer Konsole hätte. Ist ja bereits möglich, nur leider mangelt es an qualitativ hochwertigen bzw. umfangreichen Spielen. Durch den Nvidia-Chip schafft es aber vllt. einen Anreiz für die Entwickler, tatsächlich mal gute Spiele zu entwickeln. Und 720p @30Fps ist ein guter Anfang. Natürlich kann man das mit keinem PC vergleichen, aber man muss auch die Größe eines Phones bedenken. Die Entwicklung ist auf jeden Fall super.

  7. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: cry88 10.01.14 - 11:24

    pinger030 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durch den Nvidia-Chip schafft es aber vllt. einen Anreiz für die
    > Entwickler, tatsächlich mal gute Spiele zu entwickeln.

    Schön, dass die Entwickler einen Anreiz bekommen. Bringt nur nicht viel ohne Anreiz für die Vertriebler. Ein 40-50¤ Titel bei Android dürfte verflucht schwer zu verkaufen sein.

    Was sie halt für Android portieren sind die Indie-Games oder sonstige kleinere Titel wie Tribe 2. Ein AAA-Titel dürfte, selbst wenn er portierbar ist, nicht genug Absatz finden.

  8. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: tunnelblick 10.01.14 - 11:34

    welcher hype? die entwicklung geht halt im mobilbereich weiter - oder sollen sie deiner meinung nach dort nicht weiter entwickeln? dass ein spiele-pc bessere grafik liefert, ist jetzt nicht ernsthaft dein argument, oder?

  9. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.14 - 11:54

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > welcher hype? die entwicklung geht halt im mobilbereich weiter - oder
    > sollen sie deiner meinung nach dort nicht weiter entwickeln? dass ein
    > spiele-pc bessere grafik liefert, ist jetzt nicht ernsthaft dein argument,
    > oder?


    Nö, ich hab einfach den Vergleich mit der PS4 nicht verstanden.

    Der Hype? Naja, als damals der Tegra 2 kam, was wurde da an Werbung gemacht, die ganzen Brichte... Tegra 2 hier, Tegra 2 da... Im Android Market, wie er damals glaub ich noch hieß gab es zig extra für den Tegra 2 angepasst Apps. Geblendet davon hab ich mir dann ein Tablet mit Tegra 2 gekauft... und ich war so enttäuscht.. HD Videos wurden einem Versprochen... Nur dass bei Bitraten von > 2Mbit überhaupt nix ging bei 720p. Der Tegra 2 war dann ziemlich schnell Schnee von gestern und wurde afaik dann auch nicht in sehr vielen Geräten verbaut. Der Tegra 3 hat dann schon vieles besser gemacht, aber auch der war nach kurzer Zeit nur noch Mittelklasse. Mir kommt es subjektiv so vor, als würden die Snapdragons viel länger Spitzenklasse sein als die Tegras.

  10. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: pinger030 10.01.14 - 12:05

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pinger030 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Durch den Nvidia-Chip schafft es aber vllt. einen Anreiz für die
    > > Entwickler, tatsächlich mal gute Spiele zu entwickeln.
    >
    > Schön, dass die Entwickler einen Anreiz bekommen. Bringt nur nicht viel
    > ohne Anreiz für die Vertriebler. Ein 40-50¤ Titel bei Android dürfte
    > verflucht schwer zu verkaufen sein.
    >
    > Was sie halt für Android portieren sind die Indie-Games oder sonstige
    > kleinere Titel wie Tribe 2. Ein AAA-Titel dürfte, selbst wenn er
    > portierbar ist, nicht genug Absatz finden.

    Was der Bauer nicht kennt frisst er nicht. Wenn es danach gehen würde, würde die Technik stagnieren. "Ein Handy mit Touchscreen ist doch totaler Quatsch. Man will doch nur telefonieren und simsen". "Wozu brauch man eine Kamera am Phone, dafür gibts doch Digitalkameras".

    Natürlich braucht es seine Zeit bis neue Technik Massen tauglich wird und nicht nur die GPU's müssen stärker werden, sondern auch der Speicher und und und. Technik braucht halt seine Zeit, zumal sie auch bezahlbar sein soll.

    Aber wenn die Technik erstmal da ist und läuft? Wozu soll ich mir eine Konsole kaufen, wenn ich es auf dem Phone haben kann? Macht keinen Unterschied.

    Und klar wird eine Konsole bzw. PC immer besser sein, als so ein kleines Smartphone.

  11. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: 4ndreas 10.01.14 - 12:39

    ging mir genauso, mag ja sein das die GPU der Tegras gut waren/sind, die CPUs leider nicht das ding war so langsam, einmal und nie wieder.

  12. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: Trollversteher 10.01.14 - 12:55

    >BF4 @ PS4 aber nicht. Was bedeutet, die PS4 ist kein guter Maßstab, weil nicht zeitgemäß.

    Oder die BF4 Entwickler waren einfach mit der neuen Hardware noch etwas überfordert - andere Entwickler bekommen die 1080p ja problemlos hin...

  13. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: Trollversteher 10.01.14 - 12:57

    >Konsolen sind für Casuals

    Sagt wer? PC-Casual-Browser-F2P-Farmville-Nick? ;-)

  14. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: MrBrown 10.01.14 - 13:00

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder die BF4 Entwickler waren einfach mit der neuen Hardware noch etwas
    > überfordert - andere Entwickler bekommen die 1080p ja problemlos hin...

    Mit gescripteten Schlauchleveln anstatt offener Schlachtfelder mit steuerbaren Fahrzeugen etc. ist das ja auch keine große Kunst.

  15. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: Trollversteher 10.01.14 - 13:36

    >Mit gescripteten Schlauchleveln anstatt offener Schlachtfelder mit steuerbaren Fahrzeugen etc. ist das ja auch keine große Kunst.

    Also BF4 mag weitläufig sein, ist aber noch lange kein Open Worls game. Und von dem was ich bisher von Killzone 4 gelesen habe, gibt's dort auch einige große und weitläufige Levels - also nix "Schlauchlevel".
    Aber warten wir mal ab, was da noch so kommt - das nächste Metal Gear Solid ist ein echtes Open world game und soll angeblich in 1080p 60fps laufen. (vermutlich werden dann am Ende 1080p@30fps draus, aber immerhin noch FullHD).

  16. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: Trollversteher 10.01.14 - 13:39

    Das Problem in seinem Beitrag ist aber nicht die Technik, sondern Android, bzw. der Unwille eines großen Teils der Android Nutzer, für Apps Geld auszugeben. Es gibt einige Fullprice-game ports für Handies, aber die kommen nicht ohne Grund immer zunächst für iOS raus, und werden dann später evtl. auf Android portiert, wenn man mit der iOS Version die Ausgaben wieder reingeholt hat...

  17. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: pinger030 10.01.14 - 13:41

    Dafür dass es Next Gen ist, ist es schon echt traurig dass größtenteils nur die Exklusiv-Titel mit 60Fps @ 1080p laufen. Das was da als Next Gen betitelt wird hatten wir schon vor 6 Jahren auf dem PC...

  18. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: Trollversteher 10.01.14 - 13:46

    >Dafür dass es Next Gen ist, ist es schon echt traurig dass größtenteils nur die Exklusiv Titel mit 60Fps @ 1080p laufen. Das was da als Next Gen betitelt wird hatten wir schon vor 6 Jahren auf dem PC...

    Es war bisher bei jeder Konsolengeneration so, dass die Releasetitel technisch deutlich hinter dem machbaren herhinkten. Ist ja auch kein Wunder, die Entwicklung wurde noch auf Prototypen/Emulatoren begonnen bevor die endgültigen Hardwarespecs festgelegt, und die endgültigen Entwicklertools verfügbar waren. Von daher ist es auch kein Wunder, dass nun einige Entwickler natives 1080p per patch nachliefern (wie z.B. bei Assasins Creed geschehen). Und zudem sind zumindest bei der PS4 die 1080p Titel deutlich in der Überzahl.
    PC Entwickler haben es da leichter: Man optimiert für das beste zum Zeitpunkt der Entwicklung erhältliche Top-Gamer-System und verlässt sich darauf, dass der durchschnittliche 0815 PC zum Releasezeitpunkt in etwa auf diesem Level sein wird.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.14 13:57 durch Trollversteher.

  19. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: pinger030 10.01.14 - 13:59

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Dafür dass es Next Gen ist, ist es schon echt traurig dass größtenteils
    > nur die Exklusiv Titel mit 60Fps @ 1080p laufen. Das was da als Next Gen
    > betitelt wird hatten wir schon vor 6 Jahren auf dem PC...
    >
    > Es war bisher bei jeder Konsolengeneration so, dass die Releasetitel
    > technisch deutlich hinter dem machbaren herhinkten. Ist ja auch kein
    > Wunder, die Entwicklung wurde noch auf Prototypen/Emulatoren begonnen bevor
    > die endgültigen Hardwarespecs festgelegt, und die endgültigen
    > Entwicklertools verfügbar waren. Von daher ist es auch kein Wunder, dass
    > nun einige Entwickler natives 1080p per patch nachliefern (wie z.B. bei
    > Assasins Creed geschehen).
    > Und zudem sind zumindest bei der PS4 die 1080p Titel deutlich in der
    > Überzahl.

    1080p JA, das aber dann größtenteils nur bei 30Fps.

    Die PS3 konnte ebenfalls schon 1080p @ 30Fps ausgeben und die ist 7, 8 Jahre alt. Da ist es ja wohl verständlich dass man bei der PS4 erwartet, dass sie 1080p mit 60p ohne zu murren stämmt.

    Von der XboxONE brauch man gar nicht erst anfangen, weil die noch veralteter ist.

  20. Re: Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

    Autor: Trollversteher 10.01.14 - 14:03

    >1080p JA, das aber dann größtenteils nur bei 30Fps.
    >Die PS3 konnte ebenfalls schon 1080p @ 30Fps ausgeben und die ist 7, 8 Jahre alt. Da ist es ja wohl verständlich dass man bei der PS4 erwartet, dass sie 1080p mit 60p ohne zu murren stämmt.

    Nochmal: Es handelt sich hier um die ersten Releasetitel für eine neue Konsolengeneration. Diese Spiele wurden größtenteils entwickelt, ohne die endgültige Hardware zu kennen, dass ist einfach ein deutlicher Unterschied zur PC-Entwicklung, wo die Leistung der Systeme nicht stufenartig sondern kontinuierlich wächst, die technologie kompatibel bleibt und daher berechenbar ist. Wie gesagt: Die ersten Entwickler reichen ja bereich Patches in höherer Auflösung nach.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e. V., Bad Homburg
  2. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden
  3. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D 2TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED65CX9LA für 1.839,00€, Trust Trino...
  2. (Spring Sale u. a. Anno 1800 für 26,99€, Middle-earth: Shadow of War für 6,80€ und Dying...
  3. (aktuelll u. a. Samsung QLED-TVs)
  4. 159€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme