Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telmap M8…

Erfahrung mit dem Kartenmaterial?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erfahrung mit dem Kartenmaterial?

    Autor: Salzbretzel 18.02.13 - 17:58

    Hat jemand schon ein wenig Erfahrung mit Telmap M8?

    Die Karten an sich kommen von TomTom, soweit schon klar. Aber mich interessieren hier die zusatzdaten. Mal schnell einen Supermarkt finden, das nächste Schwimmbad und ähnliches.
    Vielleicht hat jemand schon Erfahrung und könnte diese Teilen?

    Ich werde Morgen das ganze im Alltag ausprobieren und schauen ob ich alle meine Ziele auch "finden" kann.
    Dann mal ein kleines Update.

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

  2. Re: Erfahrung mit dem Kartenmaterial?

    Autor: x2k 18.02.13 - 19:40

    Der mist ist bei allen smartphones von o2 schon vorinstalliert angeblich wird der traffic nicht mitgezählt aber eigentlich ist die app nur eine nett gemeinte Methode um den Kunden Werbung Gutscheine und so weiter unter zu jubeln. Und jedes zusätzlich mögliche extra muss gekauft werden. Ansonsten funktioniert die app gut. Außer in Gegenden in denen es kein Netz gibt. ...

  3. Re: Erfahrung mit dem Kartenmaterial?

    Autor: TW1920 18.02.13 - 20:24

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der mist ist bei allen smartphones von o2 schon vorinstalliert angeblich
    > wird der traffic nicht mitgezählt aber eigentlich ist die app nur eine nett
    > gemeinte Methode um den Kunden Werbung Gutscheine und so weiter unter zu
    > jubeln. Und jedes zusätzlich mögliche extra muss gekauft werden.
    > Ansonsten funktioniert die app gut. Außer in Gegenden in denen es kein
    > Netz gibt. ...
    Dann würde ich mir ein besseres Netz suchen...

  4. Re: Erfahrung mit dem Kartenmaterial?

    Autor: GeneralWest 19.02.13 - 00:16

    Ich kann nichts zu Telmap M8 sagen, aber ich nutze das TomTom App dessen Kartendaten Telmap ja auch nutzt und kann sagen das man damit leben kann. Teilweise ist es besser, teilweise schlechter als das von Google, es bringt euch auf jeden Fall an euer Ziel - das griegen inzwischen alle irgendwie hin ;-) Und ein bischen mitdenken kann man ja auch, es gibt einfach Adressen die so verwinkelt sind das sie eben nicht mal in offiziellem, staatlichen Kartenmaterial korrekt auftaucht.

    Ich finde es nur sehr schade das bisher kein Anbieter, von OSM abgesehen es geschafft hat sein Kartenmaterial dynamisch mit Hilfe der App-Daten zu verbessern... wär ja eine einfache Sache.

  5. Re: Erfahrung mit dem Kartenmaterial?

    Autor: Salzbretzel 19.02.13 - 20:14

    Zum dynamischen anpassen müssten die App Daten in der Masse auch ausgewertet werden. Und nur weil ich dort Langfahre (Privatweg) heist das nicht das dort alle lang dürfen. Die Daten müssen überprüft werden.
    Wir reden doch gerade von dieser Art von Automatisus - oder?

    Zu der App.
    Getestet auf SGS2 mit CM 9.1
    Erster Start ließ die App sich beenden - mit schlechten Netz. Mit Netzempfang lief das navigieren wie es zu erwarten war. Ich wurde in keine Einbahnstraßen geschickt oder ähnliches. Den Supermarkt in dem ich war konnte ich leider nicht finden. (Penny) Nur den in 14km Entfernung. Apotheke und Bankautomat konnte ich auch finden.
    Heute kam relativ unverhofft ein rechter Schneeschauer und ich wurde auf die ungeräumte Straße gelotzt - was ich mal frech ignoriert habe. Auf dem ländlichen Gebiet ist es leider manchmal schwer aktuelle Straßenlagen mit einzuplanen.

    Für eine freie App aber noch ganz ordenlich. Jedenfalls so meine Meinung. Ansonsten bleibe ich bei meinen Navigon - vollgestopft mit POIs. Da finde ich mein Penny auch noch.

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

  6. Re: Erfahrung mit dem Kartenmaterial?

    Autor: Whampa 20.02.13 - 15:39

    GeneralWest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es nur sehr schade das bisher kein Anbieter, von OSM abgesehen es
    > geschafft hat sein Kartenmaterial dynamisch mit Hilfe der App-Daten zu
    > verbessern... wär ja eine einfache Sache.

    Bei Waze hast du die Möglichkeit, direkt Marker in die Karte zu setzen, wo das Material nicht stimmt. Das kannst du anschließend selbst korrigieren oder jemand aus der Community kümmert sich drum. Insgesamt ist das Material von Waze aber im Vergleich zu Google oder OSM viel weiter zurück. Aber der Ansatz ist gerade für Pendler sehr interessant. Waze gibt es für iOS und Android.

    Außerdem habe ich die Hoffnung, dass durch den neuen Editor für OSM deren Materialgüte demnächst deutlich zulegt. Schön wäre eine App, mit der man vor Ort die Daten korrigieren kann.

    Hoffe, das hilft,
    Whampa

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teradata GmbH, Düsseldorf
  2. flexis AG, Stuttgart
  3. über Nash direct GmbH, Stuttgart
  4. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. täglich neue Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Elektromobilität: Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland
    Elektromobilität
    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

    Kommen die Elektroautos jetzt auch auf unsere Straßen? 2017 wurden doppelt so viele Elektroautos in Deutschland verkauft wie im Vorjahr. Für den Leitmarkt in der Elektromobilität reicht das nicht. Das bleibt China.

  2. Crypto-Bibliothek: OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter
    Crypto-Bibliothek
    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

    Um Admins ein stressiges Wochenende zu ersparen, werden OpenSSL-Updates künftig dienstags veröffentlicht. Außerdem gibt es nun eine Mailingliste, auf der Projektdetails unabhängig vom Code öffentlich diskutiert werden, und Github wird für das Projekt wichtiger.

  3. Spectre und Meltdown: Kleine Helferlein überprüfen den Rechner
    Spectre und Meltdown
    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

    Wer sich kurz über den Status der Meltdown- und Spectre-Patches informieren will, der muss nicht unbedingt den aufwendigen Weg über die Powershell unter Windows gehen. Mit zwei kleinen Werkzeugen lassen sich auch Rechner von Familienmitgliedern fix überprüfen. Eines kann die Patches sogar deaktivieren.


  1. 14:24

  2. 13:28

  3. 13:21

  4. 13:01

  5. 12:34

  6. 12:04

  7. 11:43

  8. 11:29