Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Intels Core i7 hilft…

Wer kauft denn noch Apple?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer kauft denn noch Apple?

    Autor: Rocco69 05.05.10 - 20:12

    Wer deren Firemnpolitik immernoch unterstützt wird es wohl nie begreifen. Von mir sieht Apple keinen Cent mehr.

    Zumal die Qualität in den letzten Jahren steil abwärts gegangen ist. Soviel Ärger wie mit meinem iMac hatte ich noch mit keinem anderen Rechner, Gericom eingerechnet.

  2. Re: Wer kauft denn noch Apple?

    Autor: iMäc4Ever 05.05.10 - 20:54

    Schlecht getrollt, Spacko!

    Apple kann mit jedem Quartalsergebnis steigende Nutzerzahlen vorlegen - trotz Wirtschaftskrise und nicht gerade preisgünstigen Produkten.

    Du solltest Dir aber unbedingt einen HP Touchsmart AIO PC kaufen ..! :-)))

  3. Er hat recht

    Autor: Ectoflash 06.05.10 - 08:14

    iMäc4Ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Apple kann mit jedem Quartalsergebnis steigende Nutzerzahlen vorlegen -
    > trotz Wirtschaftskrise und nicht gerade preisgünstigen Produkten.
    McDonalds auch.

    Isst Du gerne Hamburger?

  4. Re: Er hat recht

    Autor: YolessnoAccount 06.05.10 - 11:19

    Verwendest du Windows?

  5. Re: Er hat recht

    Autor: deffel 06.05.10 - 15:26

    Wer kann mir einen Macuser nennen der kein Windows auf dem Mac hat?
    (Jetzt schnell drüber streiten ob das gut oder schlecht ist)

  6. Re: Er hat recht

    Autor: OSXler 06.05.10 - 22:11

    Ich kann mich selbst nennen. Mein 27" i5 iMac ist komplett Microsoft frei. Kein Windows, kein Microcrap Office. Nicht auf der eingebauten Platte und nicht auf externen Platten. Never ever.

  7. Re: Er hat recht

    Autor: iRobotnik 06.05.10 - 22:19

    Das wage ich zu bezweifeln. Im Rahmen des Technologie-Austausches zwischen Apple und MS sind mit Sicherheit noch ein paar Sachen von MS über geblieben. Und wenn es auch nur das Fat-Dateisystem ist, dass der Mac mit Sicherheit unterstützt.

  8. Re: Er hat recht

    Autor: OSXler 07.05.10 - 06:53

    Technologie Austausch? Achso, du meinst das reverse engineering das M$ hinterrücks betrieben hat um die GUI zu klauen? ;)

    Anonsten zweifle soviel du willst, aber FAT und M$ generell spielt keine Rolle. OSX nutzt HFS+ falls du es nicht weisst.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Nürnberg
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. über duerenhoff GmbH, Göttingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,49€
  2. 32,99€
  3. (-68%) 4,75€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

  1. Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden
    Experte
    5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

    Bis zum Ende dieser Woche wurden bei der Auktion für die 5G-Frequenzen 662,8 Millionen Euro geboten.. Wie wollten von einem Experten wissen, wie es weitergeht.

  2. Elektromobilität: Oslo bekommt Induktionslader für Taxis
    Elektromobilität
    Oslo bekommt Induktionslader für Taxis

    Norwegen ist Vorreiter bei der Elektromobilität und will Autos mit Verbrennungsantrieb in wenigen Jahren abschaffen. Damit Oslos Taxis in Zukunft elektrisch fahren, initiiert die Stadt den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die E-Taxis.

  3. 5G-Campusnetze: Netzbetreiber wollen Roaming-Ausschluss festschreiben
    5G-Campusnetze
    Netzbetreiber wollen Roaming-Ausschluss festschreiben

    Die Netzbetreiber machen über den Bitkom Druck, dass die 5G-Campusnetze der Industrie dauerhaft beschränkt bleiben. Die Bundesnetzagentur soll die Interessen der Fabrik 4.0 und Mobilfunk zusammenbringen.


  1. 18:32

  2. 17:59

  3. 17:15

  4. 16:50

  5. 16:30

  6. 16:10

  7. 15:43

  8. 15:06