1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Nintendo DSi XL…

OT: Frage an die Profis: Kaufempfehlung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: Frage an die Profis: Kaufempfehlung?

    Autor: Lost Viking 05.03.10 - 11:14

    Ich liebäugele schon lange mit der (dem?) DSi, allerdings weiß ich noch nicht genau, ob sie alles kann, was ich mir so denke. Daher die Frage an die Profis, ob ich das Ding bedenkenlos kaufen kann. Hier, was ich damit machen will:

    - Spielen (natürlich)
    - Kalender/Organizer wäre nicht schlecht
    - Musik hören würde sich anbieten, wenn man sowieso schon ein Gerät dabei hat, evtl. auf für mehrere Hörbücher zum Mitnehmen
    - Pdfs anschauen incl. einer einfachen Möglichkeit, die Dinger auf die DSi zu kopieren.

    Dann noch eine Frage zu den Spielen. Gibt es Strategie- oder auch Brettspiele und kann jemand etwas über die Qualität sagen? Ich hatte gesehen, dass es Anno und auch eine Art Panzergeneral gibt, aber darüber hatte ich nicht nur positives gehört. Vielen Dank für eure Beiträge.

    P.S.: Nein, ich möchte kein Iphone/Ipod Touch.

  2. Re: OT: Frage an die Profis: Kaufempfehlung?

    Autor: Homebrew 06.03.10 - 13:42

    Der DSi ist der ungeschlagene König der momentanen Spielehandheld-Generation, egal was die PSP und eierkopfPod Fanbois dir erzählen mögen.

    Musik hören ist etwas müßig, da der DSi nichts mit mp3 anfangen kann, die müssten zuerst nach aac. konvertiert werden.

    PDFs und die Organizer Funktionalität wirst du allerdings nur mit sogenannter Homebrew Software hinbekommen, wofür du wiederum eine Flashcard wie etwa die Acecard2i o.ä. benötigst. (für mehr infos, siehe gbatemp community)

    Solltest du dich für diesen Weg entscheiden, rate ich, vom DSi XL Abstand zu halten, da Nintendo dort entsprechende Gegenmaßnamen was Flashcards betrifft getroffen hat. So weit ich weiß funktionieren die momentan mit dem XL einfach nicht.

    Über Strategiespiele kann ich nicht viel sagen, ich habe Anno einmal angespielt und sonst nur die Populous Portierung hier rumliegen, welche sich mit dem Touchscreen erstaunlich gut spielen lässt.

    Kurzfassung: Kauf dir nen DSi, und wenn du Lust auf Flashcards hast, nicht den XL.

    Noch Fragen?

  3. Re: OT: Frage an die Profis: Kaufempfehlung?

    Autor: Lost Viking 08.03.10 - 11:43

    > Musik hören ist etwas müßig, da der DSi nichts mit mp3 anfangen kann, die
    > müssten zuerst nach aac. konvertiert werden.

    Der Aufwand wäre mir zu groß, damit hat sich das eigentlich schon erledigt. Ist mir unverständlich, warum man so eine Funktionalität nicht integriert.

    >
    > PDFs und die Organizer Funktionalität wirst du allerdings nur mit
    > sogenannter Homebrew Software hinbekommen, wofür du wiederum eine Flashcard
    > wie etwa die Acecard2i o.ä. benötigst. (für mehr infos, siehe gbatemp
    > community)
    >
    > Solltest du dich für diesen Weg entscheiden, rate ich, vom DSi XL Abstand
    > zu halten, da Nintendo dort entsprechende Gegenmaßnamen was Flashcards
    > betrifft getroffen hat. So weit ich weiß funktionieren die momentan mit dem
    > XL einfach nicht.

    Also muss ich dann auch in Zukunft damit rechnen, dass die Homebrew-Sachen nicht mehr laufen, wenn z.B. wegen irgendeines Fehlers ein Firmware-Update notwendig wäre?


    > Kurzfassung: Kauf dir nen DSi, und wenn du Lust auf Flashcards hast, nicht
    > den XL.
    >
    > Noch Fragen?

    Das wars erstmal, danke für die Infos. Ich denke, ich werde es dann sein lassen. Ist ja ganz lustig mit Homebrew und Flashcards, aber wenn der Hersteller das Ding so verrammelt, find ich halt was anderes.

  4. Re: OT: Frage an die Profis: Kaufempfehlung?

    Autor: Gast999 09.03.10 - 10:14

    Die Aussage, dass der (die) DSi XL mit den Flashkarten nicht funktioniert ist falsch. Zumindest die M3i Zero und die (ein) R4i (Klone) verrichten klaglos ihren Dienst. Auch kein Wunder, denn die Firmware auf dem DSI XL ist identisch mit jender auf der DSi, nämlich 1.4e.

  5. Re: OT: Frage an die Profis: Kaufempfehlung?

    Autor: matthesF 09.03.10 - 12:31

    Musik hören auf dem NDS / NDSi ist überhaupt nicht müßig. Eine Flashcard ist dann sowieso nötig um die MP3 oder OGG oder... Daten zu speichern und dann gibt es Medienplayer wie z.B. Moonshell um sehr komfortabel Musik zu hören.
    Und wenn die Firmware auf dem XL mit der auf dem DSi identisch ist sollte das auch auf dem XL funktionieren.

    Gruß
    Matthias

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Siegen
  4. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,99€
  2. (-62%) 5,70€
  3. (-70%) 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
  2. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  3. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern