1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tethercell: Handelsübliche…

Und was soll das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was soll das?

    Autor: fratze123 08.01.13 - 13:00

    Wozu sollte ich Batterien abschalten können? Entweder das sie nutzende Gerät ist abschaltbar, oder man nimmt sie einfach raus. Ich halt das Ganze für ziemlichen Unsinn.

  2. Re: Und was soll das?

    Autor: Andre S 08.01.13 - 13:12

    @up:

    Seh ich auch so vor allem wenn ich bis auf 30 Meter in der Nähe sein muss kann ich es auch per Hand ausschalten.

    Das kann doch nur wieder den Kontrollzwang einiger Eltern gegenüber Ihren Kindern nutzen was ich auch schon unverschämt fände aber sonst fällt mir nicht eine Sinnvolle Einsatzmöglichkeit heirfür ein.

  3. Re: Und was soll das?

    Autor: KeysUnlockTheWorld 08.01.13 - 13:13

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu sollte ich Batterien abschalten können? Entweder das sie nutzende
    > Gerät ist abschaltbar, oder man nimmt sie einfach raus. Ich halt das Ganze
    > für ziemlichen Unsinn.

    Hallo? Hast du nicht die Twitterfunktion beachtet?? Du kannst jetzt Twittern das deine Wecker Batterien leer sind, brauchst nur noch dein Chef als Follower und er weiß bescheid das du verschläfst!
    </bullshit> :)

  4. Re: Und was soll das?

    Autor: TheUnichi 08.01.13 - 13:49

    Gibt pauschal so einige Geräte, wo ich mir wünsche, ich könnte den Batteriestatus sehen und ich denke, da bin ich nicht der einzige.

    Eine andere Frage:
    Warum sollte man so etwas NICHT herstellen?
    Denn offensichtlich findet sich dafür eine Zielgruppe (Die halt nicht ihr seid, aber ihr seid 3 von 80 Mrd., also nichts)

  5. Re: Und was soll das?

    Autor: KeysUnlockTheWorld 08.01.13 - 13:55

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn offensichtlich findet sich dafür eine Zielgruppe (Die halt nicht ihr
    > seid, aber ihr seid 3 von 80 Mrd., also nichts)

    Wenns nach mir ginge, würde ich auch das eingießen meiner Milch in den Kaffe im BI System auswerten :>
    Die Batterien finde ich durchaus cool und würde sie mir anschaffen, aber die Twitterfunktion finde ich halt schon echt unnötig :D

  6. ähm.... 3 von 80Mrd.??

    Autor: Jossele 08.01.13 - 14:13

    waren doch gerade erst mal 7 mrd. meinschlein auf unserer schönen erde unterwegs!?

  7. Re: ähm.... 3 von 80Mrd.??

    Autor: Gamma Ray Burst 08.01.13 - 14:22

    Jossele schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > waren doch gerade erst mal 7 mrd. meinschlein auf unserer schönen erde
    > unterwegs!?


    Tja so schnell kanns gehen, Sylvester, weihnachten und Karneval da kommt was zusammen...

    .... Ich glaube er meinte 80 Mio in D, bzw. 82 Mio

  8. Re: ähm.... 3 von 80Mrd.??

    Autor: Tantalus 08.01.13 - 14:27

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja so schnell kanns gehen, Sylvester, weihnachten und Karneval da kommt
    > was zusammen...

    Oder er zählt einfach eine andere Spezies. ;-)

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  9. Re: Und was soll das?

    Autor: guitar1 08.01.13 - 16:37

    Also der eine oder andere Musiker wird sich sicher darüber freuen, es gibt einen Haufen (auf Wunsch batteriebetrieben) Effektgeräte die keinen Ein/Aus-Schalter haben sondern einfach angehen sobald ein Kabel im Output steckt, aber man will ja nicht immer wenn man aufhört Musik zu machen alle Kabel ziehen um sie dann später wieder genauso rein zustecken. ;-)

  10. Re: ähm.... 3 von 80Mrd.??

    Autor: Der Spatz 08.01.13 - 16:45

    Er hat halt die Zahlen der MI übernommen (Mindestens so viele Menschen haben dann den von X Bereitgestellten Download heruntergeladen und daher die CD nicht gekauft. Somit ist der Schaden bei 80Mrd X 24,99¤)

    ;-)

  11. Re: Und was soll das?

    Autor: Der Spatz 08.01.13 - 16:57

    Oder irgendwelche Geräte, die an schwer zugänglichen Stellen angebracht sind, im Betrieb Strom saugen ohne Ende ab eigentlich nur azyklisch und kurz benötigt werden.

    Wie da wären (um mal wenigstens irgendwelche abstrussen Beispiele zu nennen).

    * Die "ist fast Ausgestorben" Vogel-Nest Beobachtungskamera mit WLAN, IR-Lampe etc, in der Baumkrone, die der BUND Mitarbeiter alle 1-2 Tage mal für 5Minuten anschaltet um zu sehen, ob die "Sind fast ausgestorben" -Adler/Uhu/Falke/ Eier schon geschlüpft sind bzw. ob die Kücken noch leben, wieviele es sind usw..

    Lohnt sich, sofern die "Steuerung" wirklich fast kaum Strom zieht (weniger als das einzuschaltende Gerät im Standby bzw. viel weniger als das Gerät im Dauerbetrieb).

    Oder

    An Brücken die Batteriebetriebenen "Zustandsüberwachungssensoren" die dann nicht mehr "Wir wechseln die Akkus jeden Monat auf Verdacht aus" per Autobahn Teilsperrung in Betrieb gehalten, sondern jetzt nur noch gezielt "Wenn 10% Restkapazität angetzeigt wird" ausgetauscht werden.

    Also so viel Fantasie braucht man doch wirklich nicht, um sich halbwegs passable Anwendungsfälle auszudenken.

  12. Re: ähm.... 3 von 80Mrd.??

    Autor: TheUnichi 08.01.13 - 17:50

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jossele schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > waren doch gerade erst mal 7 mrd. meinschlein auf unserer schönen erde
    > > unterwegs!?
    >
    > Tja so schnell kanns gehen, Sylvester, weihnachten und Karneval da kommt
    > was zusammen...
    >
    > .... Ich glaube er meinte 80 Mio in D, bzw. 82 Mio

    Hab mich (etwas) verschätzt, meinte wirklich die Weltbevölkerung, hab es aber wohl mit Deutschlands Einwohnern durcheinander gebracht und eine falsche Einheit hintergesetzt. Schande auf mein Haupt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. über duerenhoff GmbH, Münster
  3. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,97€ (Vergleichspreise ab 127,99€)
  2. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

  1. Browser: Google warnt Edge-Nutzer vor Chrome-Erweiterungen
    Browser
    Google warnt Edge-Nutzer vor Chrome-Erweiterungen

    Wollen Nutzer des neuen Edge-Browsers auf Chromium-Basis Erweiterungen aus dem Chrome-Webstore installieren, erhalten sie derzeit eine Sicherheitswarnung und in Google-Diensten werden die Nutzer direkt zum Wechsel aufgefordert. Mit anderen Chromium-Browsern wie Opera geschieht dies nicht.

  2. Microsoft Flight Simulator: Landung auf 37.000 Flughäfen möglich
    Microsoft Flight Simulator
    Landung auf 37.000 Flughäfen möglich

    Von der Buckelpiste im Regenwald bis hin zum internationalen Großflughafen: Nach Angaben von Microsoft werden alle 37.000 Flughäfen der Welt im Microsoft Flight Simulator enthalten sein. Im Vorgänger waren es lediglich 24.000.

  3. Mobilfunk: Vodafone verdoppelt Datenrate seiner 5G-Stationen
    Mobilfunk
    Vodafone verdoppelt Datenrate seiner 5G-Stationen

    Vodafone erhält Zugriff auf seine ersteigerten Frequenzen und kann im 5G-Netz von 500 MBit/s auf 1 GBit/s erhöhen. Mittelfristig wolle man das Koaxialnetz auf bis zu 10 GBit/s aufrüsten.


  1. 14:03

  2. 12:35

  3. 12:20

  4. 12:00

  5. 11:54

  6. 11:46

  7. 11:38

  8. 11:25